Die Mühlenschwestern - Die Liebe kennt den Weg zurück

Roman

Die Mühlenschwestern-Trilogie Band 1

Jana Lukas

(17)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Die Mühlenschwestern - Die Liebe kennt den Weg zurück

    Heyne

    Sofort lieferbar

    10,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

25,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Manchmal muss man zu seinen Wurzeln zurückkehren, um die Liebe zu finden ...

Als Fotografin um die Welt reisen! Das war immer Hannahs Traum. Und so ließ sie die Heimat hinter sich, um das Leben durch ihr Kameraobjektiv zu entdecken. Doch nun, mit Ende Zwanzig, kehrt Hannah traumatisiert nach Sternmoos zurück. Ihre Welt ist nach einem tragischen Unfall in Südamerika nicht mehr dieselbe. Sie hofft, in der alten Mühle ihrer Tante Lou, bei ihren beiden Schwestern Rosa und Antonia, Trost zu finden. Doch kaum Zuhause angekommen, trifft sie auf Jakob, ihre erste große Liebe. Und Hannah wird klar, dass sie ihre Vergangenheit noch lange nicht hinter sich gelassen hat ...

Produktdetails

Verkaufsrang 13868
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Verlag Random House ebook
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Dateigröße 1822 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783641259617

Weitere Bände von Die Mühlenschwestern-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

...wunderschöner Auftakt einer neuen Reihe!

Dagmar Küchler, Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Manchmal muss man Brücken einreißen, um einen neuen Anfang zu finden. Mit Anfang 30 hat die erfolgreiche Fotografin Hannah ein traumatisches Erlebnis in Südamerika hinter sich und findet in ihrer Heimat die nötige Hilfe bei ihrer Familie. Sehr nette Unterhaltung und bringt ein bisschen Liebe und Zufriedenheit ins Herz. Ich freue mich schon auf den zweiten Band aus der Reihe.

Rebecca Schwarzkönig, Thalia-Buchhandlung Freudenstadt

Manchmal braucht es ein Unglück, um das wahre Glück zu finden... Die leichte, bildliche Schreibweise und die tolle (Liebes-)Geschichte sorgen für ein paar schöne Lesestunden. Ein gelungener Auftakt der Mühlenschwestern-Reihe, der Lust auf die weiteren Bände macht. Ich freu mich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
7
1
0
0

Schöner Roman, gelungener Start in die Trilogie mit Höhnen und Tiefen
von Miss Schoki am 14.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein spannender Einstieg in die Geschichte von Hannah, bei der man richtig mitfühlen konnte. Während sie sich von ihren Erlebnissen erholt, kommt sie wieder ihrer Jugendliebe Jakob nah. Das Buch ist zwar relativ vorhersehbar, aber ich habe es auf Anhieb verschlungen und kann es nur weiter empfehlen.

Auf Umwegen zum Glück
von Lesemama am 12.10.2020

Bewertet mit 4.5 Sternen Zum Buch: Mit 18 konnte es Hannah gar nicht scheitern mm genug gehen aus ihrer Heimat zu fliegen. Dafür ließ sie ihre große Liebe Jakob zurück. Jetzt, zehn Jahre später, kehrt sie zurück um sich von einem schweren Unfall zu erholen und lässt zuhause sämtliche Wunden heilen. Aber Jakob ist immer noch... Bewertet mit 4.5 Sternen Zum Buch: Mit 18 konnte es Hannah gar nicht scheitern mm genug gehen aus ihrer Heimat zu fliegen. Dafür ließ sie ihre große Liebe Jakob zurück. Jetzt, zehn Jahre später, kehrt sie zurück um sich von einem schweren Unfall zu erholen und lässt zuhause sämtliche Wunden heilen. Aber Jakob ist immer noch da und die Anziehungskraft ist immer noch stark. Es ist doch aber nur ein kurzer Abstecherin die Heimat bei Berchtesgaden, oder? Meine Meinung: Ich habe mich schon in das Cover verguckt, die Kurzbeschreibung klang dann wie für mich gemacht und ich wollte es unbedingt lesen. Der Beginn der Geschichte war sehr dramatisch, aber als Hannah dann zurück am See in Sternmoos war, konnte sie langsam wieder zu sich finden. (Eine kleine Anmerkung am Rande, gibt es den See wirklich? Es klingt einfach traumhaft) Hannah und ihre zwei Schwestern Rosa und Antonia haben ein enges Verhältnis, trotz der Entfremdung der letzten zehn Jahre. Hannahs Tante Louisa ist eine ganz tolle Frau, die parallelen zu Hannah hat, die leider nicht weiterverfolgt wurden, da hoffe ich auf den zweiten Teil. Hannah und Jakob spüren auch nach der langen Zeit noch die Anziehung und das war richtig schön zu lesen, es war keine Friede, Freude, Eierkuchen Liebe, sondern ein weiter Weg. Sehr berührend erzählt und so romantisch. Ich liebe dieses Buch, es konnte mich sehr gut unterhalten und ich möchte ganz unbedingt jeden anderen Teil der Reihe lesne. Absolute Leseempfehlung für alle RomantikerInnen.

Ein hervorragender Start in diese Mühlenschwestern-Trilogie mit einem wundervollen Schreibstil und bezaubernden Charakteren.
von Jamie Stalder am 01.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im ersten Teil dieser Trilogie lernen wir Hannah kennen. Hannah drehte mit 18 Jahren ihrer Heimat, der Familie und ihrer grossen Liebe den Rücken zu. 10 Jahre reiste sie mit der Kamera um die Welt, bis sie in Brasilien einen traumatischen Unfall erlebt und zurück nach Berchtesgaden flieht. Zuhause wird sie von ihrer Familie li... Im ersten Teil dieser Trilogie lernen wir Hannah kennen. Hannah drehte mit 18 Jahren ihrer Heimat, der Familie und ihrer grossen Liebe den Rücken zu. 10 Jahre reiste sie mit der Kamera um die Welt, bis sie in Brasilien einen traumatischen Unfall erlebt und zurück nach Berchtesgaden flieht. Zuhause wird sie von ihrer Familie liebevoll aufgenommen und während ihrer körperlichen und seelischen Heilung unterstützt. Und dann trifft sie unverhofft auf Jakob, ihre erste grosse Liebe… Obwohl mir das Reisen auch lieber ist, habe ich mich in dem kleinen Ort “Sternmoos” unglaublich wohl gefühlt. Die ganze Familie ist mir unheimlich ans Herz gewachsen und ich wünschte, ich könnte diese wundervollen Menschen in “Real Life” kennenlernen. Die 3 Schwestern könnten nicht unterschiedlicher sein und trotzdem spürt man die tiefe Verbindung die sie zueinander haben. Ich liebte ihre regelmässigen Treffen auf dem Dachboden der Mühle und fühlte mich stets wie ein Teil von ihnen. Jana? Wo findet man einen Jakob? Bitte einmal zum Mitnehmen und Behalten. #Bookboyfriend Lou, die Tante von den Schwestern, hat mich total in ihren Bann gezogen. Ihre Geschichte spielt in dem Buch auch eine wichtige Rolle und wir werden im zweiten Band noch mehr von ihr erfahren, worauf ich mich sehr freue! Außerdem wird Rosa im zweiten Teil die Hauptrolle übernehmen - gemeinsam mit ihrem dämlichen Freund Julian, der mir schon in Band 1 tierisch auf die Nerven ging.


  • artikelbild-0