Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von »Alice im Wunderland« wird Ihnen den Schlaf rauben. - Jetzt für kurze Zeit zum Kennenlernpreis!

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden - und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat ...

Vier weitere Bände im Vorbereitung, darunter:
Die Chroniken von Alice. Die schwarze Königin (Herbst 2020)
Portrait
Die Amerikanerin Christina Henry ist als Fantasyautorin bekannt für ihre finsteren Neuerzählungen von literarischen Klassikern wie »Alice im Wunderland«, »Peter Pan« oder »Die kleine Meerjungfrau« sowie für ihre Bestsellerreihe »Black Wings«. Christina Henry liebt Langstreckenläufe, Bücher sowie Samurai- und Zombiefilme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Chicago.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2020
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783641256333
Verlag Random House ebook
Originaltitel Alice (The Chronicles of Alice)
Dateigröße 1644 KB
Übersetzer Sigrun Zühlke
Verkaufsrang 354
eBook
eBook
6,99
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 46  %
6,99
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 46 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Düster und genial
von einer Kundin/einem Kunden am 04.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Klappentext: Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, geli... Klappentext: Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie selbst sich an nichts erinnert. Weder, warum sie sich an diesem grausamen Ort befindet, noch, warum sie jede Nacht Albträume von einem Mann mit Kaninchenohren quälen. Als ein Feuer im Hospital ausbricht, gelingt Alice endlich die Flucht. An ihrer Seite ist ihr einziger Freund: Hatcher, der geisteskranke Axtmörder aus der Nachbarzelle. Doch nicht nur Alice und Hatcher sind frei. Ein dunkles Wesen, das in den Tiefen des Irrenhauses eingesperrt war, ist ebenfalls entkommen und jagt die beiden. Erst wenn Alice dieses Ungeheuer besiegt, wird sie die Wahrheit über sich herausfinden – und was das weiße Kaninchen ihr angetan hat … Das Cover gefällt mir wirklich unglaublich gut, denn man kann sofort erkennen, worum es geht und es wirkt düster, was das Buch auch auf jeden Fall ist - es passt also perfekt zur Geschichte. Auch der Schreibstil konnte mich sofort überzeugen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen. Es ist flüssig, einfach zu lesen, spannend und düster geschrieben. Nach jedem Kapitel wollte ich einfach wissen, was als nächstes passiert. Es ist aus der Sicht von Alice geschrieben, wodurch man sich ziemlich gut in sie hineinversetzen kann und ihre Gefühle und Handlungen relativ gut nachvollziehen kann. Wer kenn die Charaktere aus Alice im Wunderland nicht? Sie kommen auch hier vor, aber eben komplett anders und doch erkennt man sie. Alice ist deutlich älter, als im Original, was ich sehr gut finde. Auch gut fand ich, dass man zur gleichen Zeit wie sie erfährt, was vor 10 Jahren denn genau passiert ist. Aber auch Hatcher versteht man nach und nach viel besser. Insgesamt ein super Buch, das echt düster ist, wem das gefällt, der ist hier genau richtig. Wer also nach einer neuen und etwas anderen Märchenadaption sucht, der ist hier genau richtig. Ich freue mich schon sehr auf alle weiteren Bücher der Autorin. 4,5/5 Sterne

Sehr Düster !!!
von aic_reads aus Köln am 03.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich hatte zuvor noch nichts von diesem Buch gehört und war sehr überrascht als ich es freundlicherweise vom Verlag in einem Überraschungspaket zugeschickt bekommen habe. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den Verlag, sonst wäre ich bestimmt nicht über dieses tolle Reihe gestolpert. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflu... Ich hatte zuvor noch nichts von diesem Buch gehört und war sehr überrascht als ich es freundlicherweise vom Verlag in einem Überraschungspaket zugeschickt bekommen habe. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an den Verlag, sonst wäre ich bestimmt nicht über dieses tolle Reihe gestolpert. Meine Meinung ist hiervon nicht beeinflusst wurden. Dieses Buch ist einer der besten, dunkelsten und beunruhigendsten Märchenadaptionen, die ich je gelesen habe. Ich bin sonst eigentlich kein Fan von Märchenadaptionen, weil sie mich am Ende immer enttäuschen, da ich die original Märchen liebe und dann mit der neuen Umsetzung nicht klar komme. Aber bei diesem Buch war es ganz anders, es war von Anfang an spannend und einfach nur toll, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich finde es etwas komisch, dass mir so ein brutales und düsteres Buch tatsächlich gefallen hat, aber es war einfach grandios. Ich hätte mir aber eine Triggerwarnung am Anfang gewünscht, weil die Brutalität wie schon vorher erwähnt ziemlich häftig war, es wird sehr viel Blut vergossen und es gibt Sexuelle Übergriffe. Wenn ihr Probleme mit so einem Thema habt würde ich euch das Buch nicht empfehlen, es wird nicht bildlich dargestellt, aber ist sehr wichtig für die Geschichte und wird öfter erwähnt. Die Welt die Christina Henry hier erschaffen hat ist, vollkommen neu. Es ist nicht unsere normale Welt und auch nicht die Welt, die wir aus dem Original „Alice im Wunderland“ kennen. Es ist eine Horror Fantasy Welt in die Christina Henry äußerst kreativ, die originalen Charaktere von Alice mit eingebunden hat. „Du bist erst eine Maus, wenn du dich von den anderen zu einer mach lässt“ - Hatcher, Die Chroniken von Alice Alice ist eine sehr starke und gleichzeitig etwas naive Protagonistin. Da sie bis zu ihrem 16 Lebensjahr sehr behütet aufgewachsen und danach etwas sehr schlimmes und schockierendes ihr wieder fahren ist, kann ich ihre Naivität etwas verstehen. Es hat mich auch nicht sonderlich gestört, weil sie während der Geschichte eine große Entwicklung durch macht (eine gute). Hatcher mochte ich auch sehr, er hat mich sehr an den verrückten Hutmacher erinnert. Er erinnert sich genauso wenig wie Alice an seine Vergangenheit und seine Gedanken sind ständig total verwirrt. Außerdem hat er mich öfter zum Lachen gebracht, was ich wirklich nicht erwartet hätte … aber vielleicht war es nur mein komischer Humor :) Ich will nicht viel zu den Charakteren erzählen, weil es so viel mehr Spaß machen wird, sie zu entdecken und kennenzulernen. Ich werde auch nicht mehr über den Inhalt der Geschichte preisgeben, weil es dadurch viel spannender wird. Ich kann euch nur sagen, dass es in dieser Geschichte um eine Frau geht, die versucht nach und nach, sich selber zu finden, nachdem ihr alles weggenommen wurden ist. Mit diesem Ende hätte ich auch nicht gerechnet, aber es hat mir trotzdem gefallen und ich denke ich werde die Geschichte so schnell nicht vergessen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne