Meine Filiale

Hot Client

Roman

Vi Keeland

(20)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

12,00 €

Accordion öffnen
  • Hot Client

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Layla ist eine junge, aufstrebende Anwältin bei einer großen New Yorker Kanzlei. Als sie beauftragt wird, einen neuen, schwerreichen Top-Klienten der Firma zu betreuen, kann sie ihr Glück kaum fassen. Wenn alles gut läuft, wird sie bestimmt endlich zur Partnerin ernannt. Doch dann betritt ihr neuer Mandant den Konferenzraum: Gray Westbrook. Gray Westbrook, den sie aus dem Gefängnis kennt, wo sie wegen eines Fehltritts Berufungsfälle betreuen musste. Gray Westbrook, der ihr das Herz gebrochen hat und den sie nie mehr wiedersehen wollte ...

Vi Keeland ist eine New-York-Times-Bestsellerautorin. Mit über einer Million verkaufter Bücher wird sie inzwischen in acht Sprachen übersetzt. Vi Keeland hat ihre große Liebe mit sechs Jahren kennengelernt. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in New York.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641256661
Verlag Random House ebook
Originaltitel The Naked Truth
Dateigröße 1501 KB
Übersetzer Babette Schröder
Verkaufsrang 370

Buchhändler-Empfehlungen

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Hot, Hotter, Keeland! Gute Unterhaltung für einen gemütlichen Nachmittag in der Sonne. Hot Client begeistert mit dem üblichen, großartigen Schreibstil der Autorin. Ich finds super!

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Tolles Buch zum entspannen. Wer Tiefgang erwartet ist hier falsch aber für ruhige Stunden auf Balkonien oder ähnliches absolut zu empfehlen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
8
11
1
0
0

Vi Keeland kann´s einfach!
von Nina´s heart is, where books are am 01.07.2020

Mit "Hot Client" gibt es endlich auch mal wieder ein Solobuch von Vi Keeland und das freut mich mega, denn sie schreibt nicht nur im Duo wunderbar, sondern auch alleine :-) Hot Client erzählt die ungewöhnliche Liebe von Layla und Gray, die mit vielen Steinen im Weg verbunden ist, aber auch genau so viel Spaß und Gefühl mit si... Mit "Hot Client" gibt es endlich auch mal wieder ein Solobuch von Vi Keeland und das freut mich mega, denn sie schreibt nicht nur im Duo wunderbar, sondern auch alleine :-) Hot Client erzählt die ungewöhnliche Liebe von Layla und Gray, die mit vielen Steinen im Weg verbunden ist, aber auch genau so viel Spaß und Gefühl mit sich bringt. Vi´s einzigartiger Schreibstil, so modern, so fließend so cool geht in die genau so humorvollen, sympathischen und authentischen Charakteren über. Ich mochte Layla und Gray auf den ersten Blick und ihre Geschichte hielt für mich auch so manche Überraschung bereit, die mich nicht immer fröhlich gestimmt und zum lachen gebracht hat. Glücklicherweise schreibt Vi nicht zu tiefgründig und so kam ich gerade nochmal um die dicksten Tränen herum . Dieses Buch wird als Dirty Office Romance beschrieben, Leidenschaft ist auch da, völlig ausreichend, aber so ne heiße Schreibtischszene hätte der Geschichte auch keinen Abbruch getan ;-) Insgesamt konnte mich Vi wieder mal von sich, ihren Charakteren und deren Geschichte überzeugen, sodass ich schon Feuer und Flame fürs nächste Buch bin. Vielen Dank an Randomhouse/Goldmann Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung natürlich in keinster Weise.

Humor trifft Leidenschaft
von Buchseele am 30.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut, denn Vi Keeland konnte mich früher immer begeistern... nur leider jetzt nicht mehr so stark. Es liegt nicht an den Schreibstil, denn dieser ist wie immer grandios. Es liegt für mich viel mehr an der Vorhersehbarkeit des Geschehens.. Versteht mich nicht falsch, dieses Buch ist ein se... Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut, denn Vi Keeland konnte mich früher immer begeistern... nur leider jetzt nicht mehr so stark. Es liegt nicht an den Schreibstil, denn dieser ist wie immer grandios. Es liegt für mich viel mehr an der Vorhersehbarkeit des Geschehens.. Versteht mich nicht falsch, dieses Buch ist ein sehr witziges, leidenschaftliches Buch zum Abtauchen. Mir hat es Spaß gemacht, die Seiten dieses Buches zu lesen. Es beinhaltet und offenbart zwei tolle Protagonisten, welche man gern auf ihren Weg begleitet und die Seiten mit Witz gern verfolgt. Jedoch passiert in dieser Geschichte nichts Unvorhersehbares, was das Ganze etwas zäh macht. Klar, kann es daran liegen, dass ich recht viele Bücher aus diesem Genre kenne und gelesen habe, und es daher etwas mehr braucht mich wieder richtig 'abzuholen', aber dennoch empfand ich diese Geschichte als nichts Neues... Nach dem Klappentext dachte ich, dass es in eine ganz andere Richtung geht aber dem ist nicht so. Das Gefängnis und damit verbunden Gray als 'Badboy', spielt gar nicht so eine große Rolle in diesem Buch, denn im Grunde ist er ein ganz toller 'Sunny-Boy'. ;) Fazit: Leider hatte ich mir von dieser Geschichte etwas 'Dunkleres' erhofft, denn in meinen Augen, hat der Klappentext auf sowas hingedeutet. Dennoch kann ich dieses Buch empfehlen, denn es ist an sich wirklich ein sehr solides, gutes Buch. Was sicher bei vielen ein Schmunzeln und auch Schnappatmung hervorrufen wird. ;)

Toll wie immer
von Sabine Papesch am 27.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Worum geht es? Layla ist eine junge, aufstrebende Anwältin bei einer großen New Yorker Kanzlei. Als sie beauftragt wird, einen neuen, schwerreichen Top-Klienten der Firma zu betreuen, kann sie ihr Glück kaum fassen. Wenn alles gut läuft, wird sie bestimmt endlich zur Partnerin ernannt. Doch dann betritt ihr neuer Mandant den ... Worum geht es? Layla ist eine junge, aufstrebende Anwältin bei einer großen New Yorker Kanzlei. Als sie beauftragt wird, einen neuen, schwerreichen Top-Klienten der Firma zu betreuen, kann sie ihr Glück kaum fassen. Wenn alles gut läuft, wird sie bestimmt endlich zur Partnerin ernannt. Doch dann betritt ihr neuer Mandant den Konferenzraum: Gray Westbrook. Gray Westbrook, den sie aus dem Gefängnis kennt, wo sie wegen eines Fehltritts Berufungsfälle betreuen musste. Gray Westbrook, der ihr das Herz gebrochen hat und den sie nie mehr wiedersehen wollte ... Infos Titel: Hot Client von Vi Keeland Meinung Es ist ungewohnt, nach fast drei Wochen endlich wieder eine Rezension zu schreiben. Mit diesen Worten, I'm back und freue mich darüber. Ich bin in dieses Buch verliebt. Aber das wundert mich nicht, ich liebe diese Autorin einfach. Ich mag ihren flüssigen, lockeren Schreibstil sehr. Auch dass sie in beiden Sichten schreibt. Bei ihr weiß ich immer, dass das Buch gut wird, auch wenn sie immer im gleichen Schema schreibt. Die Charaktere sind einfach toll und war sofort in sie verliebt. Beide sind von anhieb sympathisch und wunderbar. Einzigartig. Layla weiß was sie will. Sie hat ein großes Herz, Angst jemanden zu vertrauen und wiegt alles in einer Pro und Contra Liste ab. Sie versucht immer das Richtige zu tun und dafür bewundere ich sie sehr, besonders weil sie dabei selbstlos ist. Und Gray ist der selbstloseste Mann, dem ich jemals begegnet bin. Das wird einem auf den ersten Seite bewusst, aber am Ende des Buches ist man davon überzeugt, dass er der loyalste, treuste, selbstloseste und beste Mann auf der ganzem Welt ist, der für einem alles tun würde. Seine Geschichte ist hart, seine Vergangenheit voller Verrat und verloren Jahren. Aber davon hat er sich nicht unterkriegen lassen, sondern gelernt, wie wertvoll das Leben ist. Und es heißt ja nicht ohne Grund, es passiert nichts ohne einen bestimmten Grund. Die Handlung hat mir echt gut gefallen. Ich war von der ersten Seite an im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus meiner Hand legen. Ich war wie gefesselt und bin jetzt echt traurig, dass es schon zu Ende ist. Es ist ein tolles New Adult Buch von Vi Keeland und auch wenn manche Stellen ein bisschen 0815 waren, hebt sich das Buch trotzdem ab und steht für sich. Das Buch zeigt, dass das Leben nie nach Plan läuft und auch nicht immer einfach ist. Aber man lernt, dass man verzeihen, vertrauen und lieben kann. Jeder hat eine zweite Chance verdient. Die Dynamik zwischen den Charakteren hat mir echt gut gefallen. Besonders die humorvollen Dialoge, aber auch die Tiefgründigkeit, mit der man am Anfang vielleicht gar nicht so rechnet. Auch die Nebencharaktere konnten mich sofort überzeugen. Besonders Etta und Rip, die beiden sind einfach tolle Menschen. Aber auch Quinn und Brian. Das Buch zeigt aber auch, dass niemand perfekt ist und Reden das A und O ist und man sich so einiges an Leid hätte ersparen können, wenn Gray den Mund aufgemacht hätte. Aber wann ist etwas schon leicht im Leben und manchmal tut reden mehr weh als schweigen. Das Ende fand ich sehr gut, sogar sehr witzig wie es zu Ende gebracht wurde. Bin immer noch hin und weg und dieses Buch hat einige Tränen gekostet, weil ich es so berührend fand. Cover Das Cover passt sehr gut zur Reihe und auch zur Handlung. Es ist schlicht gehalten, aber ein toller Eye-Catcher. Das einzige was mich wirklich stört, ist der blaue Kreis, der diesmal im Cover integriert ist und nicht als Sticker am Buch ist. Fazit Vi Keeland muss man einfach mögen. Ich fand das Buch umglaublich toll, sympathische Charaktere und eine humorvolle, berührende Geschichte mit Tiefgang.

  • Artikelbild-0