Passion on Park Avenue

Central Park Trilogie 1 - Roman

Central Park Trilogie Band 1

Lauren Layne

(29)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Passion on Park Avenue

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die prickelnde neue Trilogie über Träume, Glamour und die große Liebe in der Stadt, die niemals schläft.

Für die junge New Yorkerin Naomi Powell bricht mit dem Tod ihres Freundes, des Bankiers Brayden Hayes, eine Welt zusammen. Denn sie erfährt, dass er verheiratet war und ihn zwei weitere Frauen betrauern. Claire, Braydens Ehefrau - und Audrey, seine Geliebte. Kurzerhand lassen die drei Betrogenen die Beerdigung sausen und schließen Freundschaft fürs Leben. Und als Naomi in eines der altehrwürdigsten Häuser der Upper East Side zieht, kann sie jede Unterstützung gebrauchen. Denn ihr Nachbar ist Oliver Cunningham, der Albtraum ihrer Kindheit. Doch heute, als unverschämt attraktiver Mann, bereitet er Naomi aus ganz anderen Gründen schlaflose Nächte ...

Band 1 der New-York-Trilogie.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641253585
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1407 KB
Übersetzer Nicole Hölsken
Verkaufsrang 16128

Weitere Bände von Central Park Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Alter Groll gegen neue Gefühle. Romantisch, witzig und schön. Den prickelnden Erotikanteil konnte ich allerdings nicht so recht finden.

Deborah Neuendorff, Thalia-Buchhandlung Soest

Lauren Laynes Geschichte war wirklich großartig und hatte eine schönen Unterton, der an 'satc' erinnert. Ich brauche dringend den zweiten Teil ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
7
18
4
0
0

Tolle Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Arlesheim am 01.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte von Naomi und Oliver ist wundervoll, spannend und lehrreich geschrieben. Konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Ist wirklich empfehlenswert

Rezension: "Passion on Park Avenue" von Lauren Layne
von Beccis Escape from Reality am 09.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Autor/in: Lauren Layne Titel: Passion on Park Avenue Reihe/Band: Central Park, Band 1 Genre: Liebesroman Erschienen: März 2020 ISBN: 978-3-442-49041-7 Transparenz Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag über das Random House Bloggerportal zur Verfügung... Autor/in: Lauren Layne Titel: Passion on Park Avenue Reihe/Band: Central Park, Band 1 Genre: Liebesroman Erschienen: März 2020 ISBN: 978-3-442-49041-7 Transparenz Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag über das Random House Bloggerportal zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Klappentext Drei Freundinnen, die New Yorker High Society und die Suche nach Mr Right Für Naomi Powell bricht mit dem Tod ihres Freundes, des Bankiers Brayden Hayes, eine Welt zusammen. Denn sie erfährt, dass er verheiratet war und ihn noch zwei weitere Frauen betrauern. Claire, Braydens Ehefrau – und Audrey, seine Geliebte. Kurzerhand lassen die drei Betrogenen die Beerdigung sausen und schließen Freundschaft fürs Leben. Und als Naomi in eines der altehrwürdigsten Häuser der Upper East Side zieht, kann sie jede Unterstützung gebrauchen. Denn ihr Nachbar ist Oliver Cunningham, der Albtraum ihrer Kindheit. Doch heute, als unverschämt attraktiver Mann, bereitet er Naomi aus ganz anderen Gründen schlaflose Nächte … Buch-/Reihentitel und Coverdesign Das Cover zeigt einen wunderschönen strahlend leuchtenden Abendhimmel, der regelrecht zum Träumen einlädt, wie ich finde. Abgebildet ist die Skyline einer Großstadt und ich habe mich direkt in dieses Bild mit seinem rötlichen und rosa- bzw. bordeauxfarbenen Tönen verliebt. Der Titel „Passion on Park Avenue“ ist in lilafarbenen Tönen quer über das Buchfront geschrieben und ein wenig herausgestellt. ‚Passion‘ bedeutet im deutschen ‚Leidenschaft‘ und ich da man viele Dinge auf diese Art tun kann (z.B. lieben, hassen, rätseln, etc.) passt der Ausdruck sehr gut zur Geschichte und auch die ‚Park Avenue‘ spielt in der Geschichte eine sehr wichtige Rolle. In dieser Hinsicht auf jeden Fall sehr passend gewählt mit kleinen Hinweisen auf die Geschichte. Charaktere Naomi Powell ist Unternehmerin und leitet ihr eigenes kleines Start-up-Unternehmen „Maxcessory“. Sie hat den Sprung aus der Arbeiterklasse herausgewagt und ist mittlerweile ganz oben in der Gesellschaft angekommen. Bevor ihre Mutter, die nun tot ist, Haushälterin in reichen Familien wurde, lebten sie gemeinsam in einem kleinen Vorort von New York. Naomi ist sehr stur und starköpfig, ein wenig ausgeflippt und sehr direkt. Nach langem Überlegen zieht sie wieder in das Haus von früher, indem sie mit ihrer Mutter gelebt hat als diese für eine wohlhabende Familie arbeitete, um Rache zu üben. Oliver Cunningham ist stets ordentlich – oder sollte ich eher ‚steif‘ sagen? – gekleidet (Anzug, Krawatte & Co.) und ist leitender Architekt in einem Architekturbüro. Sein Vater hat seit einigen Jahres Alzheimer und nun gibt Oliver sein Bestes, um sich gut um ihn zu kümmern und auf ihn aufzupassen. Er geht sehr liebe- und respektvoll mit allen anderen Menschen um – scheint ganz anders als früher zu sein. Schreibstil und Handlung Die Geschichte von Naomi und Oliver ist durchgehend in der dritten Person geschrieben. Eigentlich mag ich das nicht so besonders, allerdings machte die Geschichte es einem sehr leicht, sich schnell daran zu gewöhnen. Der Schreibstil war leicht und locker, sehr flüssig und gleichzeitig auch fesselnd. Es gab viele sehr humorvolle Szenen und einige absolut geniale Schlagabtäusche zwischen den beiden Protagonisten. Die Handlung, von der man nach dem Klappentext eigentlich annehmen musste, dass sie recht absurd ist, ist gleichzeitig urkomisch. So traurig eine Beerdigung im Normalfall ist, trotzdem war es möglich, diese Anfangsszene sehr lustig und humorvoll aufzubereiten. Auch gab es des Öfteren einige Stellen, an denen der angebracht Sarkasmus sehr intensiv gewirkt hat. Sehr gut ist auch der innere Zwiespalt von Protagonistin Naomi herübergekommen, wenn man sich ihre Gefühle bezüglich Oliver angesehen hat – Hass, Freundschaft, Rache, Liebe. Ich war fasziniert von der Geschichte, denn die drei Frauen Naomi, Claire und Audrey könnten einerseits unterschiedlicher und andererseits ähnlicher kaum sein. Aber nicht nur wegen den drei Frauen, sondern auch von der Ähnlichkeit des männlichen Protagonisten mit meinem besten Freund. Es war teilweise sehr merkwürdig, wie ähnlich dieser geschaffene Charakter mit der realen Person zusammengepasst hat. Für mich gleichermaßen aber auch noch ein Grund mehr, warum mich diese Geschichte angesprochen hat, sodass auch ich mich ein kleines bisschen in Oliver verlieben konnte. Fazit Ein absolut wundervolles Buch, dass ich sehr geliebt habe mit viel Charme und Gefühl! Trotz des für mich etwas gewöhnungsbedürftigen Schreibstils ist diese Geschichte ein absolutes Highlight für mich gewesen. Ich sehne schon jetzt den zweiten und dritten Band der Reihe herbei! Ich brauch unbedingt mehr von dieser Autorin! Bewertung: 5  von 5 Sternen

Zum Schwärmen
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 05.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover ist schlicht und doch strahlend, das Cover zieht einfach den Blick auf sich. Es lädt direkt in in der Stadt New York und der Park Avenue zu verweilen. Der Schreibstil ist toll, locker leicht zu lesen und sehr spannend. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Naomi und Oliver erzählt. Dadurch habe ich mi... Das Cover ist schlicht und doch strahlend, das Cover zieht einfach den Blick auf sich. Es lädt direkt in in der Stadt New York und der Park Avenue zu verweilen. Der Schreibstil ist toll, locker leicht zu lesen und sehr spannend. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Naomi und Oliver erzählt. Dadurch habe ich mich den Charakteren noch mehr verbunden gefühlt. Naomi fand ich sofort sympathisch, sie ist eine taffe, dickköpfige Frau die ihren Weg geht und wenn sie fällt wieder aufsteht. Die Freundschaft zu den anderen beiden Frauen finde ich einfach umwerfend. Ich liebe es das sie sich trotz Umstände zusammenfinden und einander unterstützen und auch fordern. Man spürt die Freundschaft durch die Seiten. Oliver ist auch einfach ein Charakter zum lieben, es brauchte nicht viel und man ist ihm als Leser absolut verfallen. Auch liebe ich seine Puzzel-Liebe, das ist einfach so erfrischend und herrlich sympathisch. Die Zusammentreffen zwischen Oliver und Naomi sprühen nur vor witzigen Wortgefechten, prickelnder Leidenschaft und einer tiefer gehenden Zuneigung. Man spürt sofort wie perfekt die beiden starken, absolut unterschiedlichen Charaktere zusammenpassen. Zudem finde ich das einbringen von Walter, Olivers Dad, und seiner Krankheit Alzheimer sehr gut und authentisch beschrieben. Man erlebt die Schwierigkeiten, die Überforderung und auch die Freude durch die Seiten mit. Das Buch hat total die Sex & the City Vibes ausgestrahlt. Die Autorin hat viele liebevolle Details zur Umgebung, Outfits und weiteres eingebracht. Ich bin so in der Geschichte versunken und wollte gar nicht aufhören zu lesen. Nun brauche ich sofort die anderen Beiden Bände. Eine starke, liebevolle Geschichte voller Sex & the City Vibes, Liebe und Freundschaft.

  • Artikelbild-0