Warenkorb

Passion on Park Avenue

Central Park Trilogie 1 - Roman

Für die junge New Yorkerin Naomi Powell bricht mit dem Tod ihres Freundes, des Bankiers Brayden Hayes, eine Welt zusammen. Denn sie erfährt, dass er verheiratet war und ihn zwei weitere Frauen betrauern. Claire, Braydens Ehefrau - und Audrey, seine Geliebte. Kurzerhand lassen die drei Betrogenen die Beerdigung sausen und schließen Freundschaft fürs Leben. Und als Naomi in eines der altehrwürdigsten Häuser der Upper East Side zieht, kann sie jede Unterstützung gebrauchen. Denn ihr Nachbar ist Oliver Cunningham, der Albtraum ihrer Kindheit. Doch heute, als unverschämt attraktiver Mann, bereitet er Naomi aus ganz anderen Gründen schlaflose Nächte ...
Portrait
Die USA Today-Bestsellerautorin Lauren Layne lebt zusammen mit ihrer Jugendliebe mitten in Manhattan. Wenn sie nicht gerade an ihren bezaubernd frechen Liebesromanen schreibt, geht sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nach: der Jagd nach Designer-Handtaschen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641253585
Verlag Random House ebook
Dateigröße 1382 KB
Übersetzer Nicole Hölsken
Verkaufsrang 166
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Leslie Samland, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nach dem Tod ihres Freundes findet Naomi heraus, dass dieser nicht nur verheiratet war, sondern auch noch eine Geliebte hatte. Auf der Beerdigung lernen sich die drei Frauen kennen und schließen einen Pakt. Ein süßer Liebesroman für „Sex & the City“- Fans. Toller erster Teil!

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich musste beim Lesen an den Film „Die Schadenfreundinnen“ denken. Toller Schreibstil und interessante Charaktere. Also, alle die den Film kennen werden das Buch lieben. Drei Frauen die für sich einstehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
4
1
0
0

zweite Chance
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

[Rezension - Passion on Park Avenue] . Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und die Geschichte ist schön für zwischendurch. Mir war Naomi super sympathisch durch ihren Ehrgeiz und durch ihren Sarkasmus. Am Anfang dachte ich es wäre vielleicht komisch wie die Freundinnen zu einander gefunden haben aber dies war nicht so. Die Dr... [Rezension - Passion on Park Avenue] . Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und die Geschichte ist schön für zwischendurch. Mir war Naomi super sympathisch durch ihren Ehrgeiz und durch ihren Sarkasmus. Am Anfang dachte ich es wäre vielleicht komisch wie die Freundinnen zu einander gefunden haben aber dies war nicht so. Die Drei passen so gut zusammen und ihre Freundschaft ist einfach toll. Naomi's Geschichte ist inspirierend und hat mich selber angespornt. Ich habe keinen Hass dem Cunninghams gegenüber gespürt, Oliver fand ich von Anfang an sympathisch. Auch wie die Geschichte sich zwischen den beiden entwickelt hat fand ich toll. Es ging zwar langsam zwischen ihnen voran aber genau das haben die beiden gebraucht. Bei dem Schreibstil kam man flüssig durch die Geschichte auch wenn es nicht in der Ich Perspektive geschrieben wurde. Das Cover fand ich schön und freue mich schon mega auf die anderen beiden Bänder wo es um Naomi's Freundinnen geht. . Aus dem Buch habe ich mitgenommen dass man immer an seine Träume glauben sollte auch wenn man aus ärmeren Verhältnis kommt lohnt es sich dafür zu kämpfen. Man kann es schaffen aus eigener Kraft dort rauszukommen. Außerdem hat jeder eine zweite Chance verdient. . 4/5

Passion on Park Avenue
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 03.04.2020
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Vielen Dank an das Bloggerportal Randomhouse und den Goldmann Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. Meine Rezension: Als Fan von „Sex and the City“ fühlte ich mich bei Klappentext und Cover sofort... Vielen Dank an das Bloggerportal Randomhouse und den Goldmann Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. Meine Rezension: Als Fan von „Sex and the City“ fühlte ich mich bei Klappentext und Cover sofort angesprochen und erwartete eine interessante Geschichte. Leider fiel mir der Einstieg sehr schwer, in den ersten 100 Seiten versuchte ich mich an den Schreibstil zu gewöhnen, diesen empfand ich als zu oberflächlich und stockend, sodass ich ganze Sätze mehrmals lesen musste, vielleicht lag es aber an der Übersetzung? Auch störte es mich, dass anfangs eher der Fokus darauf lang einzelne Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen und Schminke ausgiebig mit Markennamen und Farbgestaltung zu beschreiben, natürlich ist es mir bewusst, dass dieses, anhand der Beschreibung eine große Rolle im Leben der Protagonistin spielt, aber die Ausschweifungen wurden mir dann doch etwas zu viel. Nachdem ich weitere Einblicke in Noami´s Leben hatte baute sich ein kleiner Spannungsbogen auf und ich wollte mehr erfahren. Noami lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück, zum einen gefiel mir ihre lebensbejahende und hilfsbereite Art, trotz ihrer Kindheitserfahrungen und zum anderen hätte ich sie in manchen Situationen gerne „geschüttelt“, oft konnte ich ihre Gedankengänge und Handlungen nicht nachvollziehen. Oliver ist für mich das Highlight in diesem Buch, das Einfühlungsvermögen und die Stärke seinem Vater gegenüber habe ich bewundert. Die Entwicklung von Noami und Oliver haben mir gefallen, sodass ich mit dem Ende zufrieden war. Claire und Audrey waren mir gleich zu Anfang sehr sympathisch, hier freue ich mich in den weiteren Bänden mehr erfahren zu können. Mein Fazit: Eine nette Geschichte, die mich leider nicht ganz überzeugen konnte. 3/5 Sterne.

SEXY UND WITZIG
von Daisys Buch Reise am 25.03.2020

Eine Mischung aus "Sex and the City" und einer J.Lo Romanze. Und genau das ist "Passion on Park Avenue" für mich. Man hat die Freundschaft von drei völlig unterschiedlichen Frauen, die alle mit dem selben Mann geschlafen haben, gleichzeitig, gemischt mit witzigen Dialogen und viel Glamour. Zu Beginn des Romans legte Lauren Layn... Eine Mischung aus "Sex and the City" und einer J.Lo Romanze. Und genau das ist "Passion on Park Avenue" für mich. Man hat die Freundschaft von drei völlig unterschiedlichen Frauen, die alle mit dem selben Mann geschlafen haben, gleichzeitig, gemischt mit witzigen Dialogen und viel Glamour. Zu Beginn des Romans legte Lauren Layne viel Wert darauf in fast jedem zweiten Satz mindestens einen Namen einer Luxusmarke zu nennen. Ich fand das ein bisschen befremdlich und es wirkte fast protzig und unangenehm. Das legte sich jedoch schnell und es wurde klar, dass sie es anscheinend gemacht hat, um ein gewissen Feeling zu erzeugen. Ich mag die drei Freundinnen und finde es spannend, wie gut so unterschiedliche Frauen zusammenpassen. Die bodenständige Claire, der Underdog Naomi und die süße Audrey, die es faustdick hinter den Ohren hat. Die Story plätscherte im Verlauf der Geschichte dahin, was ich persönlich aber nicht als unangenehm empfunden habe. Lauren Layne streut ganz sanft noch ein ernstes Thema mit hinein, zieht es aber nicht ins Lächerliche und schafft es dennoch, die Leichtigkeit beizubehalten. Sie schafft es, eine Gewisse Moral zu vermitteln, die von Herzensgüte und der Fähigkeit zu Vergeben zeugt. Ich mochte "Passion on Park Avenue" wirklich gern und freue mich auf die nächsten Teile. Von mir gibts 4 von 5 Sterne für die charmante Story.