Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lady Sophia und die Schatten der Vergangenheit

Baron Camerden ist auf den ersten Blick fasziniert von der zurückhaltenden Lady Sophia. Unerwartet hilft sie ihm aus einer prekären Situation und er erkennt, dass sie ebenso gegen die Schatten der Vergangenheit kämpft wie er selbst.
Die Erlebnisse in der Kriegsgefangenschaft lassen den Baron selbst ein Jahr nach seiner Rückkehr keinen Frieden finden. Doch welches Geheimnis verbirgt die junge Witwe Sophia, die man überall nur die »steinerne Lady« nennt?
Als Sophia durch die Machenschaften geldgieriger Geschäftsleute in Schwierigkeiten gerät, bietet der Baron seine Hilfe an. Doch die Dämonen der Vergangenheit ruhen nicht – Sophia wird entführt und Henry sieht sich alsbald einem grausamen Gegner gegenüber.

Erleben Sie London zum Ende des 18. Jahrhunderts. Spannende Ereignisse um besondere Menschen, die trotz ihres schweren Schicksals weiter kämpfen, und sich darüber hinaus noch für Schwächere einsetzen. Eine Geschichte um Geldgier, Lüge und Täuschung, aber auch um Freundschaft, Loyalität und natürlich um die Liebe.

»Lady Sophia und die Schatten der Vergangenheit« ist der zweite Roman aus der Reihe »Great Northern Shipping«.
Portrait
Buckingham Palace, Westminster Abbey, Kensington Palace - noch heute verströmt London den Atem der Vergangenheit.
Helena Heart war schon damals, als sie selbst in der Stadt an der Themse lebte, von der Geschichte und den Geschichten der historischen Gebäude fasziniert. Doch erst Jahre später begann sie, die Storys zu Papier zu bringen, die in ihrem Inneren Gestalt annahmen, als sie durch den Hydepark oder über den Trafalgar Square schritt.
Sie erzählt vom Leben im englischen Hochadel des achtzehnten Jahrhunderts. In London selbst und der Umgebung der lebendigen Stadt trifft sie immer wieder außergewöhnliche Menschen, die Pate stehen für ihre Figuren. Allen Widrigkeiten zum Trotz folgen sie ihrem Herzen und machen dabei die erstaunlichsten Erfahrungen. Nach dramatischen und schmerzlichen Komplikationen finden sie schließlich zueinander. Ein Happyend gehört für Helena Heart einfach dazu und zählt für die Autorin zu den schönsten Momenten beim Schreiben.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Hilga Höfkens
Seitenzahl 274
Erscheinungsdatum 15.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-827-0
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 274 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,90
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
0
0

Toller Roman !!!
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Guilhem le Desert am 13.01.2020

Helena Heart Lady Sophia und die Schatten der Vergangenheit Historischer Roman und Fortsetzung des Romans Eine aussergewöhnliche Lady Worum es geht, Klappentext: Baron Camerden ist auf den ersten Blick fasziniert von der zurückhaltenden Lady Sophia. Unerwartet hilft sie ihm aus einer prekären Situati... Helena Heart Lady Sophia und die Schatten der Vergangenheit Historischer Roman und Fortsetzung des Romans Eine aussergewöhnliche Lady Worum es geht, Klappentext: Baron Camerden ist auf den ersten Blick fasziniert von der zurückhaltenden Lady Sophia. Unerwartet hilft sie ihm aus einer prekären Situation und er erkennt, dass sie ebenso gegen die Schatten der Vergangenheit kämpft wie er selbst. Die Erlebnisse in der Kriegsgefangenschafft lassen den Baron selbst ein Jahr nach seiner Rückkehr keinen Frieden finden. Doch welches Geheimnis verbirgt die junge Witwe Sophia, die man überall nur die »steinerne Lady« nennt? Als Sophia durch die Machenschaften geldgieriger Geschäftsleute in Schwierigkeiten gerät, bietet der Baron seine Hilfe an. Doch die Dämonen der Vergangenheit ruhen nicht – Sophia wird entführt und Henry sieht sich alsbald einem grausamen Gegner gegenüber. Meine Meinung : Helena Heart ist eine Autorin, deren Bücher man einfach mögen muss. Sie hat eine ganz wundervolle Art zu schreiben und ihre Geschichten sind zauberhaft. Dies ist schon mein viertes Buch der Schriftstellerin und sie konnte mich mit jedem einzelnen vollkommen überzeugen. Es gab nicht einen Satz von ihr, den ich zu bemängeln hätte . Ganz im Gegenteil, ihre Geschichten sind sehr lebendig und auch sehr spannend, was für mich ungeheuer wichtig ist ! Ihre Figuren sind lebendig, vielschichtig und sehr gut durchdacht. Lady Sophia und auch das Vorgängerbuch," Eine aussergewöhnliche Lady", sind Teil einer Reihe um "Great Northern Shipping" , die aber alle in sich abgeschlossen sind, die man also auch unabhängig voneinander lesen kann. Ich empfehle zwar mit " Eine aussergewöhnliche Lady zu beginnen, aber das soll nur eine Empfehlung sein . Kurz gesagt: ihre Bücher sind einfach lesenswert ! Kann sie nur allerwärmstens empfehlen ! 5 wundervolle Sternchen gibt es dafür von mir !!!

Tolle Charaktere
von Tigerlilly am 30.12.2019

Ich finde erst langsam in die Zeit des Regency, weswegen ich zu der Korrektheit von geschichtlichen Zusammenhängen und Umgangsformen nicht viel sagen kann. Die Geschichte um Lady Sophia und Lord Henry hat mir sehr gut gefallen, mich mit Spannung und jede Menge Gefühlen gut unterhalten. Ich konnte nicht aufhören, zu lesen, hab... Ich finde erst langsam in die Zeit des Regency, weswegen ich zu der Korrektheit von geschichtlichen Zusammenhängen und Umgangsformen nicht viel sagen kann. Die Geschichte um Lady Sophia und Lord Henry hat mir sehr gut gefallen, mich mit Spannung und jede Menge Gefühlen gut unterhalten. Ich konnte nicht aufhören, zu lesen, habe mit gefiebert und gefühlt. Die Charaktere sind mir direkt ans Herz gewachsen, sie sind liebevoll ausgearbeitet, mit Stärken und vor allem Schwächen, die es in sich haben, und auch einige Nebencharaktere haben es mir angetan. Erst hinterher habe ich erfahren, dass es sich hierbei um den zweiten Band der Great Nothern Shipping-Reihe handelt. Ich hatte jedoch keinerlei Verständnisschwierigkeiten, die Geschichten sind ineinander abgeschlossen und ohne Vorkenntnisse lesbar. Es wird nicht das letzte Werk der Autorin sein, das ich verschlingen werde

Begegnungen
von einer Kundin/einem Kunden am 03.12.2019

Das Buch ist der zweite, in sich abgeschlossene Band, der "Great Northern Shipping" Serie. Die Bücher bauen nicht aufeinander auf. Einige Protagonisten des ersten Buches kommen hier zurück. Der Geschichte beginnt in London im Jahr 1764. Es war noch eine Zeit, die die Menschen prägte und ihnen ein gewisses standesgemäßes Verh... Das Buch ist der zweite, in sich abgeschlossene Band, der "Great Northern Shipping" Serie. Die Bücher bauen nicht aufeinander auf. Einige Protagonisten des ersten Buches kommen hier zurück. Der Geschichte beginnt in London im Jahr 1764. Es war noch eine Zeit, die die Menschen prägte und ihnen ein gewisses standesgemäßes Verhalten abverlangte. Wir begegnen Lady Sophia, eine Frau, die unter den schlimmen Erfahrungen in ihrer früheren Ehe leidet. Der männlich Gegenpart ist Lord Camerden, der durch seine Erlebnisse während des Krieges gezeichnet ist. Heute würde man von einer posttraumatischen Belastungsstörung sprechen. Ihnen gemeinsam ist, dass sie sich gegen die Zwänge der damaligen Zeit zur Wehr setzen. Beide erkennen jedoch auch schnell das Band der gegenseitigen Anziehung und geben sich gegenseitig Halt. Diese Anziehung treibt sie dann in einen Strudel aus Intrigen, Verbrechen und Brutalität. Die Orte der Handlung sind sehr plastisch beschrieben. Die vornehmen herrschaftlichen Häuser und öffentlichen Gebäuden stehen den Gassen mit den einfachen Häusern gegenüber. Die Protagonisten sind sympatisch und tun einander gut. Was sich daraus entwickelt , konnten sie nicht vorhersehen. Die weiteren Charaktere sind angemessen beschrieben. Sie füllen die ihnen zugedachten Rollen sehr gut aus. Der Stil des Buches lässt sich sehr gut und angenehm lesen.Ich konnte mit in das Geschehen eintauchen und die Lesezeit sehr genießen. Der Autorin ist ein geschickter Mix aus Emotionen und Spannung gelungen. Den hat sie in eine interessante Zeit mit sehr eigenen Regeln eingefügt. Die Grundproblematik ließe sich ohne weiteres auch in unsere Zeit übertragen.