Meine Filiale

Der Fahrer

Kerner und Oswald, Band 3

Kerner und Oswald Band 3

Andreas Winkelmann

(76)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

18,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Thriller von einem der beliebtesten und erfolgreichsten Thrillerautoren Deutschlands: Du hattest einen höllischen Tag und einen Gin Tonic zu viel. Das Auto kannst du nicht mehr nehmen. Zum Glück gibt es MyDriver, die App, mit der man jederzeit ein Auto samt Fahrer bestellen kann. Aber du kommst nie zu Hause an… Überall in der Stadt verschwinden junge Frauen. Kommissar Jens Kerner und seine Kollegin Rebecca Oswald ermitteln fieberhaft - obwohl beide mit privaten Herausforderungen kämpfen. Jens wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert, und Rebecca versucht erfolglos, ihn in die Gegenwart - und zu sich - zu ziehen. Dann verschwindet eine Fahrerin von MyDriver - auf dem Wagen steht in Leuchtschrift: #findemich ... © 2020 by Audio-To-Go

Andreas Winkelmann, geboren 1968 in Niedersachsen, ist verheiratet und hat eine Tochter. Er lebt mit seiner Familie in einem einsamen Haus am Waldrand nahe Bremen. Wenn er nicht gerade in menschliche Abgründe abtaucht, überquert er zu Fuß die Alpen, steigt dort auf die höchsten Berge oder fischt und jagt mit Pfeil und Bogen in der Wildnis Kanadas.

Produktdetails

Verkaufsrang 253
Medium CD
Sprecher Charles Rettinghaus
Spieldauer 561 Minuten
Erscheinungsdatum 19.06.2020
Verlag Audio-To-Go by Apagarde
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783965190269

Weitere Bände von Kerner und Oswald

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Frances Haase, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Ein durchweg spannender und kurzweiliger Krimi.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein spannender Thriller über die modernen Gefahren unserer Gesellschaft. Winkelmann schafft es auch in diesem Buch aus alltäglichen Situationen eine spannende, rasante und sehr realistische Atmosphäre zu kreieren

Kundenbewertungen

Durchschnitt
76 Bewertungen
Übersicht
58
15
3
0
0

Spannung garantiert
von einer Kundin/einem Kunden am 05.07.2020

Ich lese die Thriller des Autors sehr gerne und freute mich auf Band 3 mit dem sympathischen Ermittler Jens Kerner und seinem Team. Schon das erste Kapitel begann gewohnt rasant und bildhaft, wie man es von Andreas Winkelmann kennt und liebt. Die Spannung blieb auf hohem Level und die Seiten flogen nur so dahin. Die Story war gu... Ich lese die Thriller des Autors sehr gerne und freute mich auf Band 3 mit dem sympathischen Ermittler Jens Kerner und seinem Team. Schon das erste Kapitel begann gewohnt rasant und bildhaft, wie man es von Andreas Winkelmann kennt und liebt. Die Spannung blieb auf hohem Level und die Seiten flogen nur so dahin. Die Story war gut durchdacht und liess den Leser miträtseln. Das Ende war wieder genial und unerwartet und der Schreibstil war sehr flüssig und schnell zu lesen. Es handelt sich um eine abgeschlosse Geschichte, aber das Lesen der Vorgängerwerke ist von Vorteil. Das Cover ist ein Hingucker und ein typischer Winkelmann. Fazit: Herr Winkelmann hat wieder einen spannenden, gut durchdachten Thriller vorgelegt. Ich vergebe 4/5 .

Solider Thriller
von Nadja am 04.07.2020

Nach einer teilweise missglückten Geburtstagsfeier des Ermittlers Jens Kerner, wird eine junge Frau entführt und später auf ungewöhnliche Weise verändert im Stadtpark tot aufgefunden. Bald darauf folgen weitere Entführungen und Morde an jungen Frauen. Schnell ist klar: der Täter spielt ein Spiel gegen die Polizei und wird gewinn... Nach einer teilweise missglückten Geburtstagsfeier des Ermittlers Jens Kerner, wird eine junge Frau entführt und später auf ungewöhnliche Weise verändert im Stadtpark tot aufgefunden. Bald darauf folgen weitere Entführungen und Morde an jungen Frauen. Schnell ist klar: der Täter spielt ein Spiel gegen die Polizei und wird gewinnen, wenn sie ihn nicht bald schnappen. Die eindeutigen Hinweise, dass es sich um ein persönliches Motiv gegen einen aus dem Ermittlerteam handeln könnte, geben Kerner keine Ruhe....doch dann kommt es ganz anders. Der Beginn des Kriminalfalls beginnt recht ungewöhnlich und hat bei mir ein ungutes Gefühl ausgelöst, welches durchaus seine Berechtigung hatte im weiteren Verlauf der Geschichte. Die Bezüge zu Instagram, die Online Hinweise und das "Spiel" mit den Hashtags fand ich ziemlich gut gelungen und der Zeit entsprechend. Zudem wurden diese glaubwürdig in die Geschichte eingebettet. Nach dem rasanten Einstieg plätscherte die Handlung leider nur so vor sich hin. Trotz weiterer Fälle kam bei mir kaum nennenswerte Spannung auf. Es war ganz nett zu lesen, mehr aber auch nicht. Ich hatte keine Bezüge/Sympathien zu den Charakteren, die Ermittlungen wirkten aufwendig, aber meistens kamen sie eh zu spät und dadurch wurde es schnell fade. Genauso war dann auch der Täter und das Motiv. Zwar gefielen mir die kleinen Twists und die Irreführung des Täters, aber so wirklich überzeugen konnte es mich nicht. Meistens interessierte es mich gar nicht wie es weiterging und die Handlungen waren mir oft gleichgültig, da es einfach nicht fesselnd war und mich nicht emotional packen konnte. Fazit: Gefallen haben mir die Einbettung der sozialen Medien und der lockerleichte Schreibstil, der das Lesen ungemein angenehm macht. Doch weder Story noch Charaktere konnten mich unterhalten.

Runde 3 für Kerner und Oswald
von einer Kundin/einem Kunden aus Beselich am 04.07.2020

Als in Hamburg eine junge Frau verschwindet und ihre Leiche wenig später gefunden wird, ruft das Jens Kerner und seine Kollegen auf den Plan. Ihren Weg zurückzuverfolgen ist nicht schwer, denn der Täter hinterlässt Hinweise mit Hashtags, doch sie kommen zu spät. Man findet ihre Leiche, das Gesicht mit fluoreszierender Farbe b... Als in Hamburg eine junge Frau verschwindet und ihre Leiche wenig später gefunden wird, ruft das Jens Kerner und seine Kollegen auf den Plan. Ihren Weg zurückzuverfolgen ist nicht schwer, denn der Täter hinterlässt Hinweise mit Hashtags, doch sie kommen zu spät. Man findet ihre Leiche, das Gesicht mit fluoreszierender Farbe bemalt. Doch es soll nicht bei dem einen Fall bleiben, denn schon bald präsentiert der Mörder das zweite Opfer. Die Zeit wird für das Ermittlerteam knapp, vor allem als eine Kollegin in die Fänge des Täters gerät. Dem Autor gelingt es, den Leser auf spannende Weise zu unterhalten. Die Atmosphäre des Thrillers ist nicht reißerisch, langsam entwickelt er die Handlung und die Beziehungen der Hauptfiguren untereinander weiter. Kerner verbeißt sich in den Fall und lässt nicht locker, geht dabei auch manchmal unkonventionelle Wege. Es ist nicht unbedingt die Kenntnis der vorhergehenden Bände nötig, aber empfehlenswert.


  • Artikelbild-0