Meine Filiale

Die Heuhaufen-Halunken

Der Dein-Spiegel-Bestseller erstmals im Taschenbuch

Die Heuhaufen-Halunken-Reihe Band 1

Sven Gerhardt

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,00 €

Accordion öffnen
  • Die Heuhaufen-Halunken

    Cbt

    Sofort lieferbar

    8,00 €

    Cbt

gebundene Ausgabe

11,00 €

Accordion öffnen
  • Die Heuhaufen-Halunken

    Cbj

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

8,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Spannende Freundschafts- und Bandengeschichte mit modernem Bullerbü-Feeling

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als das »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier in der alten Scheune überzeugt sie ihre Freunde von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Volvo aus der Scheune. Denn: »Bekommt man vor Langeweile eine Meise, macht man sich am besten auf die Reise!«

Ausstattung: Mit s/w Illustrationen

»Sven Gerhardt ist eine moderne Astrid Lindgren.«

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er mittlerweile als Grafiker und Autor in der Verlagswelt. Mit den Abenteuern rund um die »Heuhaufen-Halunken« hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft..
Vera Schmidt studierte Kommunikationsdesign in Augsburg und arbeitete anschließend in einer großen Werbeagentur in Frankfurt. Sie folgte ihrem Herzen und machte sich 2004 als Illustratorin selbstständig. Sie liebt es, Ideen und Geschichten in Bilder zu verwandeln, Charaktere und neue Welten zu erschaffen, und erfreut sich an wunderschönen, schrägen kleinen Dingen und Situationen. Ihre Illustrationen wurden in Kinderbüchern, Schulbüchern, Kalendern, auf Webseiten und vielem mehr veröffentlicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-31359-6
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 18,5/13,9/1,7 cm
Gewicht 198 g
Abbildungen mit schwarzweissen Illustrationen, schwarz-weiss Illustrationen
Illustrator Vera Schmidt
Verkaufsrang 94118

Weitere Bände von Die Heuhaufen-Halunken-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Die fünf Freunde lassen Grüßen

Tirza Kerlin, Thalia-Buchhandlung Herne

Lausbubengeschichten gab es schon immer. Aber hier haben wir eine moderne und tolle Version dieses klassischen Genre. Langeweile in den Sommerferien auf dem Land. Was soll man also tun? Meggy und ihren Heuhaufen-Halunken gehen die Ideen definitiv nicht aus! Sie wollen Urlaub machen - ob mit oder ohne Eltern, eigentlich besser ohne. Also nichts wie einen Plan ausgeheckt und los. Neben einem spannenden Abenteuer findet man in diesem Buch auch ernstere Themen, die für Kinder perfekt verpackt sind. Ausgrenzung, Umzug, der bevorstehende Verlust von Freunden - all das wird thematisiert, ohne erdrückend zu sein, also kindgerecht.

So lustig!

Annika Seibert, Thalia-Buchhandlung

Was machen Dorfkinder in den Sommerferien wenn sie nicht in den Urlaub fahren? Jedenfalls nicht gelangweilt zu Hause sitzen, denn für die Hauhaufen-Halunken ist klar wenn die Erwachsenen sie im Stich lassen, müssen sie eben ihr eigenes Abenteuer gestalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
1
0

Sommerferien, Langeweile, Freunde, Spaß
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am Main am 24.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine schön vorzulesende Geschichte, die an verschiedenen Stellen zum Lachen reizt. Die Heuhaufen-Halunken sind fünf Freunde, die die Sommerferien leider zu Hause bleiben müssen. Der Spaßfaktor scheint im ersten Moment gleich Null zu sein, aber dann fällt ihnen ein, dass sie einen zweiwöchigen Ausflug zum Baden und Zelten an ... Eine schön vorzulesende Geschichte, die an verschiedenen Stellen zum Lachen reizt. Die Heuhaufen-Halunken sind fünf Freunde, die die Sommerferien leider zu Hause bleiben müssen. Der Spaßfaktor scheint im ersten Moment gleich Null zu sein, aber dann fällt ihnen ein, dass sie einen zweiwöchigen Ausflug zum Baden und Zelten an den Plörrsee machen könnten. Die Geschichte ist in mehrere Kapitel geteilt, die in sich abgeschlossen sind, aber dennoch aufeinander aufbauen.

Ein super Start für die Heuhaufen-Halunken mit einem spannenden Abenteuer,bei dem vieles schief geht
von YaBiaLina aus Berlin am 27.02.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Es sind Sommerferien und die Heuhaufen-Halunken,die in einem langweiligen Kaff namens Dümpelwalde wohnen,wissen nichts mit sich anzufangen.Da kommen sie auf eine glorreiche Idee und wollen mit dem alten Auto des Großvaters zu einem See fahren und Urlaub machen.Was natürlich viel Planung verlangt und jemanden,der Auto fahren kann... Es sind Sommerferien und die Heuhaufen-Halunken,die in einem langweiligen Kaff namens Dümpelwalde wohnen,wissen nichts mit sich anzufangen.Da kommen sie auf eine glorreiche Idee und wollen mit dem alten Auto des Großvaters zu einem See fahren und Urlaub machen.Was natürlich viel Planung verlangt und jemanden,der Auto fahren kann.Da kommt der Neue aus der Stadt genau richtig,denn er kann Autos knacken und fahren... Wir haben bereits den 2. Teil der Heuhaufen-Halunken von Sven Gerhardt gelesen und wollten unbedingt auch an dem 1. Abenteuer der Bande teilnehmen.Bestehen tut die Bande aus Meggy,Schorsch,Knolle,Alfons,Lotte und später auch aus Marius.Alle werden zu Beginn des Buches in einem kurzen Steckbrief vorgestellt,das hat uns direkt gefallen und mein Sohn hat direkt Gemeinsamkeiten mit Schorsch feststellen können ;) Der Schreibstil ist flüssig und der Text für Kinder leicht verständlich.Der Autor hat auch darauf geachtet,das man mal lachen kann.Er hat gekonnt humorvolle Szenen eingebaut,bei denen man einfach lachen musste.Die Kapitel werden immer mit einem kleinen Reim eingeläutet,was mal etwas ganz anderes ist und uns gefallen hat. Das Abenteuer der Halunken,war aufregend und "cool" - Aussage meines Sohnes - auch wenn es bis zu der eigentlichen Aktion etwas gedauert hat.Aber man muss halt viel planen und organisieren. Das farbige Cover hat uns sofort neugierig auf das Buch gemacht und die Illustrationen im Buch,die schwarz/weiß/rot sind, wurden sehr gut dargestellt.

Kriminelle Kinderbande
von Bunter Lesesessel am 03.09.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die Heuhaufen-Halunken sind eine Bande von 6 Kindern, die in Dümpelwalde leben. In den Ferien sieht es nicht so aus, als würde ein Urlaub oder etwas anderes Spannendes anstehen und deshalb suchen die Halunken sich selbst eine Beschäftigung. Sie wollen ohne Eltern an den Badesee fahren und dort zelten. Zum Glück macht Stadtkind M... Die Heuhaufen-Halunken sind eine Bande von 6 Kindern, die in Dümpelwalde leben. In den Ferien sieht es nicht so aus, als würde ein Urlaub oder etwas anderes Spannendes anstehen und deshalb suchen die Halunken sich selbst eine Beschäftigung. Sie wollen ohne Eltern an den Badesee fahren und dort zelten. Zum Glück macht Stadtkind Markus gerade auf dem Land Urlaub und rettet den Plan der Halunken, als er zu scheitern droht. Schaffen sie es bis zum See? Das Cover des Hörbuches sprach mich sehr an und auch die Beschreibung gefiel mir sehr gut. Doch als ich anfing die Geschichte zu hören, fiel mir sehr schnell auf, dass ich sie nicht gutheißen konnte. Ich hatte so etwas wie „Die wilden Kerle“ oder „Die wilden Hühner“ erwartet. Eine Bande, die ihre kleinen Problemchen hat und anderen ein paar Streiche spielt, hätte ich gut gefunden, doch diese Bande finde ich für Kinder ungeeignet. Kriminalität, Gewaltbereitschaft und eine Anführerin, die alle unterbuttert finde ich alles andere als gut für Kinder. Vor allem, wenn sie sich diese Charaktere als Vorbild nehmen. Mit 10 Jahren ein Auto kurzschließen und damit wegfahren finde ich sehr weit hergeholt, sodass ich ungern möchte, dass meine Kinder sich so etwas anhören oder lesen und selbst auf solche Ideen kommen. Die Gewaltbereitschaft, die in diesem Hörbuch immer wieder angesprochen wird finde ich ebenfalls erschreckend. Jeder wird gleich geschlagen, oder es wird zumindest angedroht, wenn er sich weigert oder wehrt. Auch die Reaktion der Eltern, als sie ihre Kinder mit dem Auto finden, kann ich nicht nachvollziehen. Wäre mein Kind mit einem Auto abgehauen, würde ich nicht erst Picknicken und später gäbe es eine Strafe. Den einzigen positiven Punkt, den ich aus der Geschichte entnehmen kann, ist der Teamgeist. Alle halten zusammen, auch wenn sie teilweise fünf Jahre trennen und jeder andere Interessen hat. Sie sind dennoch eine Bande und nehmen sogar noch ein weiteres Mitglied auf. Den Schreibstil finde ich dennoch sehr gut und auch die Stimme von Katrin Fröhlich finde ich passend gewählt. Die Geschichte finde ich für Kinder ungeeignet und unpassend und kann deshalb dieses Hörbuch nicht weiterempfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1