Schattenpferde der Rocky Mountains

Willow Ranch Band 1

Natascha Birovljev

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein alarmierender Anruf ihrer Tante reißt die Geschwister Lyla und Lee aus ihrem Alltag in Deutschland. Ihr Vater ist unheilbar krank und sie kehren nach vierzehn Jahren auf seine Ranch in Kanada zurück. Während die väterliche Wiedersehensfreude ausbleibt, strömt die Magie der Rocky Mountains auf die Geschwister ein. Neue Liebesbeziehungen bringen ihre Herzen in Aufruhr und die Wildnis Kanadas stellt sie auf eine Probe. Als die Ranch in Gefahr gerät und ein Geheimnis neu geknüpfte Familienbande zu zerreißen droht, sind Lyla und Lee bereit alles zu riskieren, um die Willow Ranch wieder zu ihrem Zuhause zu machen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 316 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739473468
Verlag Via tolino media
Dateigröße 4599 KB
Verkaufsrang 44498

Weitere Bände von Willow Ranch

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein traumhafter Pferderoman
von LadyIceTea aus Essen am 19.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach einer unheilvollen Nachricht, kehren die Geschwister Lee und Lyla auf die väterliche Willow Ranch in Kanada zurück. Ihr Vater, schwer an Krebs erkrankt, scheint jedoch alles andere als erfreut, seine Kinder nach vierzehn Jahren wiederzusehen. Während die Magie der Rocky Mountains auf sie einströmt, und die Wildnis Kanad... Nach einer unheilvollen Nachricht, kehren die Geschwister Lee und Lyla auf die väterliche Willow Ranch in Kanada zurück. Ihr Vater, schwer an Krebs erkrankt, scheint jedoch alles andere als erfreut, seine Kinder nach vierzehn Jahren wiederzusehen. Während die Magie der Rocky Mountains auf sie einströmt, und die Wildnis Kanadas ihre Kräfte auf die Probe stellt, erkennen beide, dass Heimat mehr als ein Ort ist und Träume ihre eigene Geschichte erzählen. Als die Ranch in Gefahr gerät und ein Geheimnis die neu geknüpften Familienbande zu zerreißen droht, sind die Geschwister bereit alles zu riskieren, um die Willow Ranch wieder zu ihrem Zuhause zu machen. „Schattenpferde der Rocky Mountains“ von Natascha Birovljev hat schon nach wenigen Kapiteln dafür gesorgt, dass ich mich hals über Kopf verliebt habe. In die Ranch, die Leute, die Landschaft und natürlichen die Pferde. Die Autorin hat eine unglaublich schöne und angenehme Art alles zu beschreiben und uns die Welt aus den Augen ihrer Figuren sehen zu lassen. Die Geschichte ist aus Lees und Lylas Sicht geschildert und mir gefällt es gut, dass es keine optischen Trennungen bei den Sichtwechseln gibt. Alles fließt ineinander, wodurch die Geschichte wirklich flüssig voran geht. Das ganze Buch beinhaltet einen Touch Magie und Sage. Es geht viel um die Cree und ihre Legenden und dadurch auch um die Schattenpferde. Ich fand es sehr spannend, mehr über die Cree zu erfahren. Als Pferdemädchen haben mich natürlich auch die Reitszenen interessiert und begeistert. Man merkt, dass die Autorin selbst Pferde hat und es sich hier nicht um recherchierte Informationen handelt. Das verleiht dem Ganzen eine tolle Natürlichkeit. Die spannende Geschichte wird mit sehr sympathischen Charakteren und traumhaften Landschaftsbeschreibungen abgerundet. Es hat wirklich Spaß gemacht, Lyla und Lee bei diesem Abenteuer zu begleiten und ich war ein wenig traurig, als das Buch zu Ende war. Zum Glück gibt es schon den zweiten Teil, den ich nun direkt im Anschluss verschlingen werde.

Weckt das Fernweh nach Kanada
von Daniela am 14.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschwister Lyla und Lee kehren nach Kanada auch die Pferderanch ihres Vaters zurück, als sie erfahren, dass dieser unheilbar krank ist. Doch einst gingen ihre Eltern im Streit auseinander und die Versöhnung gestaltet sich schwierig. Während Lee langsam wieder seine Liebe zur Arbeit mit den Pferden entdeckt, muss sich Lyla g... Die Geschwister Lyla und Lee kehren nach Kanada auch die Pferderanch ihres Vaters zurück, als sie erfahren, dass dieser unheilbar krank ist. Doch einst gingen ihre Eltern im Streit auseinander und die Versöhnung gestaltet sich schwierig. Während Lee langsam wieder seine Liebe zur Arbeit mit den Pferden entdeckt, muss sich Lyla ganz anderen Herausforderungen stellen. „Die Schattenpferde der Rocky Mountains“ verbindet auf sehr gelungene Weise indianische Mystik und Legenden sowie das Leben auf einer Ranch und die grandiose Natur der Rocky Mountains miteinander. Es ist das perferkte Buch, um Fernweh nach Kanada im Leser zu wecken. Die Autorin Natascha Birovljev hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt und sehr ausgewogen gestaltet ist, also weder zu nüchtern noch zu überbordend mit Adjektiven etc. Die Charaktere, allen voran Lyla und Lee, aber auch Jeanne und die Indianerin Naira sind sympathisch. Man erfährt nach und nach immer mehr über die Geschwister und warum ihre Mutter mit ihnen nach Deutschland ging. Allerdings hätte ich mir bei einigen Charakteren, z.B. Jeanne etwas mehr Tiefe gewünscht, sie ist sehr auf ihre Rolle als „gute Seele des Hauses“ beschränkt. Die Legende der Schattenpferde und ihre Bedeutung wurde sehr gut in die Handlung integriert. Lediglich ein paar Aspekte waren zu vorhersehbar für mich. Alles in allem sind die „Schattenpferde“ sehr lesenswert und ich freue mich auf meinen nächsten Besuch auf der Willow Ranch!

Schattenpferde der Rocky Mountains
von Gelinde am 25.03.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schattenpferde der Rocky Mountains, von Natascha Birovljev Cover: Wunderschön und passend. Die weite unberührte Landschaft und der Pferdekopf. Inhalt: Als die Geschwister Lee und Lyla, die Nachricht erhalten, dass ihr Vater unheilbar krank ist, reisen sie nach vierzehn Jahren, zum ersten mal wieder nach Kanada. Das Wi... Schattenpferde der Rocky Mountains, von Natascha Birovljev Cover: Wunderschön und passend. Die weite unberührte Landschaft und der Pferdekopf. Inhalt: Als die Geschwister Lee und Lyla, die Nachricht erhalten, dass ihr Vater unheilbar krank ist, reisen sie nach vierzehn Jahren, zum ersten mal wieder nach Kanada. Das Wiedersehen verläuft nicht ganz so einfach. Doch die Magie der Rocky Mountains und neue Liebesbeziehungen lenken beide auf ihre ganz eigenen und persönlichen Wege. Ein Familiengeheimnis und existenzielle Probleme für die Willow Ranch stellen die beiden vor große Probleme. Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen können. Meine Meinung: Ein tolles Buch, das die Sehnsucht für dieses tolle Land, die Kultur und das Wissen der Indianer sofort in mir weckt. Die Magie und die Mystik, um Legenden und Wissen der Indianer sind wunderschöne eingebaut und erzählt. Die Geschichte ist schön aufgebaut. Der Schreibstil flüssig und sehr schön beschrieben, so dass ich mir alles sehr gut vorstellen kann und vor meinem geistigen Auge sofort sehe. Die Charaktere sind auch sehr gut beschrieben, jeder hat so seine Eigenheiten und entwickelt sich auch im Laufe der Geschichte. Pferde spielen eine wichtige Rolle. Autorin: Natascha Birovljev ist 2005 von Deutschland nach Kanada ausgewandert. Heute lebt sie mit Pferden und Hunden auf ihrer Ranch in Alberta. Mein Fazit: Ein faszinierendes Buch, ein unglaublich schöner Handlungsort, eine sehr romantische Liebesgeschichte, voller Träume, Abenteuer und Phantasie. Von mir volle Punktzahl, das heißt 5 Sterne.


  • Artikelbild-0