Meine Filiale

Schwarzer August

Lost in Fuseta. Ein Portugal-Krimi

Leander Lost ermittelt Band 4

Gil Ribeiro

(150)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

»Wer Portugal liebt, den wird bei ,Lost in Fuseta' das Fernweh packen.« NDR Kultur.

Ganz Fuseta freut sich: Leander Lost, der so ungewöhnliche wie liebenswerte Austauschkommissar aus Deutschland, darf weiter in Diensten der portugiesischen Polícia Judicária in Faro ermitteln - und Soraia, die Schwester seiner Kollegin Graciana Rosado, folgt endlich ihrem Herzen ...
Es ist Hochsommer in Fuseta, dem kleinen Fischerort an der Algarve. Nach dem erfolgreichen Schlag gegen einen spanischen Drogenboss ist Soraia Rosado endlich zu Leander in die Villa Elias gezogen. Die beiden genießen ihre Zweisamkeit, die sternenklaren Sommernächte bei einem Glas Vinho Verde am Pool und lernen, was es bedeutet, wenn Aspie und Normalo zusammenleben. Doch die sommerliche Idylle wird jäh gestört, als im Hinterland eine Autobombe explodiert und eine Filiale der Crédito Agrícola in die Luft jagt. Der Spanier im Team, Miguel Duarte, ist überzeugt: Nun ist der islamistische Terror auch in Portugal angekommen. Doch warum explodieren zwei Tage später drei Thunfisch-Trawler im Hafen von Olhão? Und was hat es mit den 40.000 US-Dollar einer Immobilienmaklerin aus Vale de Lobo auf sich, die bei der Explosion der Bankfiliale in die Landschaft flatterten?
Graciana Rosado, Carlos Esteves und Leander Lost stehen vor einem Rätsel. Wer ist der raffiniert vorgehende Bombenleger, der mit verschlüsselten Bekennerschreiben Katz und Maus mit ihnen spielt? Zug um Zug kommen sie mit portugiesischer Menschenkenntnis und Leanders Kombinationsgabe dem Täter und seinen Motiven auf die Spur. Und Leander muss sich entscheiden, wie viel sein Leben im Vergleich zu dem eines Kollegen wert ist ...
Auch der vierte Band der erfolgreichen Bestseller-Reihe um Leander Lost besticht durch eine einzigartige Mischung aus Spannung, Humor und Liebe zu Portugal - und fragt nach den Tücken des Idealismus.

Gil Ribeiro, geboren 1965 in Hamburg, landete 1988 während einer Interrail-Reise quer durch Europa nur dank eines glücklichen Zufalls an der Algarve und verliebte sich umgehend in die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Portugiesen. Seitdem zieht es ihn immer wieder in das kleine Städtchen Fuseta an der Ost-Algarve, wo ihm die Idee zu »Lost in Fuseta« kam. In seinem deutschen Leben ist Gil Ribeiro alias Holger Karsten Schmidt seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten Drehbuchautoren Deutschlands. Holger Karsten Schmidt lebt und arbeitet bei Stuttgart.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783462320916
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 2804 KB
Verkaufsrang 492

Weitere Bände von Leander Lost ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sommer, Sonne, gutes Essen und dann das, Bombenanschläge im beschaulichen Fuseta! Hochmoralisch und Mörderspannend!

Ricarda Kaletsch, Thalia-Buchhandlung Limburg

Wieder ein toller Krimi mit liebevoll gezeichneten Charakteren, speziell Leander Lost, dem deutschen Austauschkommissar mit Aspergersymdrom. Dieses Buch ist auch eine Hommage an die Algarve und deren Bewohner das Fernweh weckt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
150 Bewertungen
Übersicht
99
43
6
2
0

Ein toller Fall
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 08.01.2021

Das ist mein erstes Buch von der Autorin und vorallem von der Reihe. Mir ging es sehr schwer mit den Namen. Die spanischen Namen von den Charaktern, Orten und ab und an auch die spanischen Worte die im Text genannt wurden, waren sehr schwer zum lesen und auch etwas unangenehm. Ich gewöhnte mich recht schnell dran, habe allerding... Das ist mein erstes Buch von der Autorin und vorallem von der Reihe. Mir ging es sehr schwer mit den Namen. Die spanischen Namen von den Charaktern, Orten und ab und an auch die spanischen Worte die im Text genannt wurden, waren sehr schwer zum lesen und auch etwas unangenehm. Ich gewöhnte mich recht schnell dran, habe allerdings die spanischen setzt oder Wörter übersprungen. Die Story war sehr interessant mit den Bombenanschlag, ich war sehr überrascht bei der weitern Entwicklung. Wurde sehr oft überrascht was sich als Nächstes ergeben hat. Das fand ich wirklich toll. Die Handlung war flüssig und angenehm, ab und zu gab es auch szenen die ich nicht so gut fand und die etwas an der Handlung gestört haben.ich glaube allerdings Dasein das anderes gesehen hätte, wenn ivh die Teile davor gelesen hätte. Im allgemeinen war es ein toller Krimi für zwischendurch, mit interessanten Charaktern und Fakten.

Das Leben ist aufregend
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leander Lost ist ein besonderer Polizist. Er sieht und lebt den Alltag anders als seine Kollegen. Zuerst hat sie das verwirrt, aber jetzt schätzen sie ihn sehr. Auch die Einwohner von Fuseta haben sich an ihn gewöhnt. Hat doch seine Herangehensweise an Verbrechensfälle schon so manches Problem gelöst. Diesmal haben sie es mit ei... Leander Lost ist ein besonderer Polizist. Er sieht und lebt den Alltag anders als seine Kollegen. Zuerst hat sie das verwirrt, aber jetzt schätzen sie ihn sehr. Auch die Einwohner von Fuseta haben sich an ihn gewöhnt. Hat doch seine Herangehensweise an Verbrechensfälle schon so manches Problem gelöst. Diesmal haben sie es mit einem Bombenleger zu tun. Die Anschläge sind genau geplant, und anfangs kommen auch keine Personen zu Schaden. Aber der Täter verfolgt ein bestimmtes Ziel. Er wendet sich gegen die Überfischung der Meere und gegen den grausamen Stierkampf. Leander setzt sein Leben aufs Spiel, um den Fall zu lösen. Mir hat der Krimi - wie immer - gut gefallen. Ich habe auch schon die anderen Bände gelesen und freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung. Ich bin neugierig, wie sich Leanders Leben weiter entwickelt, denn er ist zum ersten Mal verliebt.

Neuer Fall für Lost
von einer Kundin/einem Kunden aus Klingenberg am 29.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesen Buch entführt uns der Autor zum vierten mal nach Fuseta, das beschauliche Städtchen an der Algarve. Wieder wird mit viel Liebe zum Detail das Leben beschrieben. Dieses mal spielt ein Bombenleger mit der Polizei Katz und Maus. Er legt falsche Fährten und ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Natürlich kommt es zu ... In diesen Buch entführt uns der Autor zum vierten mal nach Fuseta, das beschauliche Städtchen an der Algarve. Wieder wird mit viel Liebe zum Detail das Leben beschrieben. Dieses mal spielt ein Bombenleger mit der Polizei Katz und Maus. Er legt falsche Fährten und ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Natürlich kommt es zu einer plausiblen Auflösung. Der Autor geht auch in diesen Buch ausführlich auf das Privatleben der Protagonisten ein. Nur war die ständige Erwähnung, dass Lost Asberger ist und welche besonderen Fähigkeiten und welche Macken er hat, mit der Zeit ermüdend. Sonst wurden die Personen gut beschrieben. Das Buch war amüsant zu lesen. Es macht Lust auf die Algarve. Auch der Kriminalfall war spannend und plausibel und gab es keine unnötige Gewalt. Ich vergebe 4 Sterne und eine Leseempfehlung für die gesamte Reihe. Die Bücher sollten aber in chronologischer Reihenfolge gelesen werden, da das Privatleben eine große Rolle spielt. Die Kriminalfälle sind in jeden Buch in sich abgeschlossen.


  • Artikelbild-0