Vollmond über der Côte d'Azur

Der siebte Fall für Kommissar Duval

Kommissar Duval ermittelt Band 7

Christine Cazon

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,59 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Erfolg in Serie: Kommissar Léon Duval ermittelt zum siebten Mal an der Côte d'Azur.

Es ist April in Cannes. Das Wetter ist wechselhaft. Duval erwartet über die nahen Osterfeiertage Familienbesuch, und seine Freundin Annie ist hochschwanger. Das würde schon reichen an Herausforderungen, doch dann stirbt eine Frau unter zunächst unklaren Umständen in einem Bistro in Cannes. Ihr Begleiter verschwindet, als der Notarzt eintrifft. Offenbar war die ermordete Frau Patientin einer psychiatrischen Klinik in Mougins, in die sie nach einem Unfall mit Gedächtnisverlust eingeliefert worden war. Duval übernimmt die Ermittlungen. Der Kommissar wird in diesem Fall mit Kunst und Künstlern konfrontiert, mit Drogen, Prostitution und bizarren Gestalten, die Yoga bei Vollmond praktizieren. Und bei einer Razzia geht den Drogenfahndern auch noch Duvals Halbbruder ins Netz. Wird es dem Commissaire gelingen, in dieser verwickelten Geschichte alle Fäden zu entwirren und trotzdem seiner Familie und Annie gerecht zu werden?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783462320664
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 2705 KB
Verkaufsrang 2340

Weitere Bände von Kommissar Duval ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Cazon hat seit langem eine begeisterte Fangemeinde um sich geschart - zurecht. Auch der neue Fall um Kommissar Duval ist spannend und entführt atmosphärisch in die Gegend von Cannes. Spannung und Savoir-Vivre werden bestens miteinander verknüpft.

Claudia Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Wie wäre es mit Kurzurlaub in Frankreich und den Alltag einfach mal vergessen? Hier gelingt dies zuverlässig...

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
3
7
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 25.03.2021
Bewertet: anderes Format

Fall 7 mit Kommissar Leon Duval! angenehm zu hörendes Hörbuch, gut gesprochen von Gert Heidenreich! Es ist kurzweilig. Ostern, in diesem Buch dreht sich vieles um die Familie, Ausflugsziele und um den Fall, der Duval mit der Kunst-, Drogen-, Prostitutionsszene konfrontiert.

Spannend und ein wenig langfädig
von einer Kundin/einem Kunden aus Jens am 09.11.2020

Trotz der Langfädigkeit ein spannendes Buch, das einem die Côte näher bringt. Dank des liebenswerten Léon Duval auf jeden Fall lesenswert.

Südfranzösischer Regionalkrimi
von Fredhel am 31.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Kommissar Léon Duval versetzt seine Leser an die malerische Côte d’Azur.  Eine unbekannte junge Frau bricht tot in einer Bar zusammen. Mit Klärung ihrer Identität stellt sich heraus, dass sie Patientin mit absolutem Gedächtnisverlust in einer psychiatrischen Klinik war und Kontakt zu einem  bekannten Maler aus dem Umland hatt... Kommissar Léon Duval versetzt seine Leser an die malerische Côte d’Azur.  Eine unbekannte junge Frau bricht tot in einer Bar zusammen. Mit Klärung ihrer Identität stellt sich heraus, dass sie Patientin mit absolutem Gedächtnisverlust in einer psychiatrischen Klinik war und Kontakt zu einem  bekannten Maler aus dem Umland hatte. Duval ermittelt erfolgreich in Künstlerkreisen, aber auch in der hiesigen Hautevolee, während bei ihm zu Hause das pralle Leben in Form vom familiären Osterbesuch tobt. Seine Ex-Frau mit seinen Kindern und dem neuen Partner sowie seine derzeitige hochschwangere Freundin möchten ihn so oft wie möglich mit dabei haben. Als Leser wird man in die wunderbare Atmosphäre Südfrankreichs hineingezogen und durch die Einblicke in Duvals Familienleben wird die Handlung deutlich entschleunigt. Man sollte also keinen Hochspannungskrimi erwarten, sondern sich auf einen gemütlichen Regionalkrimi freuen. Die Handlung ist trotzdem raffiniert ausgedacht, die Personen wirken lebensecht, und vor allem weiß die Autorin lebendig zu erzählen. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt.


  • Artikelbild-0