Der unendliche Faden

Reise zu den Benediktinern, den Erbauern Europas

Transfer Bibliothek Band 147

Paolo Rumiz

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Der unendliche Faden

    Folio

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Folio

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rumiz sucht nach den Wurzeln eines offenen, barmherzigen und in die Zukunft gerichteten Europa – und findet sie in den Klöstern der Benediktiner.
Der Wanderer Paolo Rumiz spürt den Jüngern des heiligen Benedikt von Nursia, dem Schutzpatron Europas, nach. Er besucht sie in ihren Abteien im Veneto, in der Lombardei, in Südtirol, in der Schweiz und in der Normandie, in Bayern, Belgien, Niederösterreich und Ungarn. Er spricht mit den Ordensleuten und findet in ihren Prinzipien eine positive Kraft – gerade heute, da Abgrenzung und Abschottung die Utopie der Gründer zu zerstören drohen. Europa, über Jahrhunderte geprägt von Invasionen und Migrationswellen, muss ein Raum der Gastlichkeit bleiben. Ein Raum, der auf ein menschenwürdiges Wirtschaften und der Hände Arbeit baut, auf die Freude an der Gemeinschaft, den Respekt gegenüber der Natur und vor allem auf Barmherzigkeit.

Paolo Rumiz, geboren 1947 in Triest, ist mit seinen eigenwilligen Büchern der erfolgreichste Reiseschriftsteller Italiens. Er berichtete für die Tageszeitung „La Repubblica“ über den Afghanistan- und den Jugoslawien-Krieg. Zahlreiche Preise für sein journalistisches Engagement. Unzählige Essays, Romane und Erzählungen über seine Reisen innerhalb Italiens und an die entlegensten Orte Europas.
Bei Folio sind erschienen: "Der Leuchtturm" (2017), "Die Seele des Flusses" (2018) und "Via Appia" (2019).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 24.03.2020
Verlag Folio
Seitenzahl 240
Maße (L/B/H) 21,6/14,2/2,5 cm
Gewicht 417 g
Auflage 1
Originaltitel Il filo infinito
Übersetzer Karin Fleischanderl
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85256-805-8

Weitere Bände von Transfer Bibliothek

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Plädoyer für ein weltoffenes Europa.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Abgestoßen von den aktuellen politischen Entwicklungen in Europa begibt sich Paolo Rumiz auf die Suche nach den spirituellen und philosophischen Wurzeln des Abendlandes. Er bereist weite Teile Europas, von Ungarn, über Südbayern bis hin zu Frankreich oder Belgien und besucht dort die Klöster der Benediktiner. In ihrem Grundprinzipien (Gemeinschaftsgefühl, Gastfreundschaft, geteilte Verantwortung und Respekt vor dem Individuum) sieht er die Ursprünge der europäischen Idee. Deren Bedrohung durch Egoismus und Nationalismus ist ein großer Teil des Buchs gewidmet. In den persönlichen Begegnungen mit den verschiedensten Charakteren zeichnet Rumio das faszinierende Porträt einer Glaubensgemeinschaft, die versucht den wahren christlichen Werten gerecht zu werden. Eines der besten Reisebücher das ich seit langem gelesen habe und für mich als Atheist ein den Horizont erweiterndes Leseerlebnis.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • artikelbild-0