Meine Filiale

Das Prager Trauma

Ein novellistischer Blick in die Abgründe menschlicher Psyche

Jonas Schönberger

(17)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Dr. Silas Wilford Staufenberg ist ein erfolgreicher und renommierter Psychiater. Einer der besten seines Faches. Und sich selbst der beste Patient. Er lebt zusammen mit seiner Tochter im geerbten Haus der Eltern in Prag. Er hat nie geheiratet – die eine Frau, die er jemals wirklich liebte, verschwand spurlos. Seitdem ist der Einzelgänger für seine Kleinstfamilie selbst verantwortlich, und schlägt sich gut als alleinerziehender Vater. Doch je älter seine Tochter wird, desto ähnlicher wird sie der Mutter. Alte Sehnsüchte werden wieder wach und erschweren dem Psychiater den Alltag. Was in leichten Konzentrationsstörungen seinen Anfang nimmt, entwickelt sich rasant zu einem psychischen Geschwür bald schier unerträglichen Ausmaßes. Geplagt von schrecklichen Tagträumen und Halluzinationen versucht er, seine Tochter vor sich in Sicherheit zu bringen. Verzweifelt bittet er einen alten Freund und Kollegen um Rat. Sein österreichischer Studienkollege Stefan Baumbach soll das Mädchen für einige Zeit bei sich aufnehmen. Er bräuchte Zeit und Ruhe in einem besonders schweren Fall. Die Wahrheit verschweigt Staufenberg. Immer wieder kreisen seine Gedanken um die Vergangenheit. Ein Leben, das geprägt ist von Leid und Tod, den Schicksalen hunderter Patienten, und schließlich einer Gegenwart, die keine Zukunft verspricht. Weder ihm, noch Allen in seinem Umfeld. Es vergehen einige Wochen und fast ist sich Staufenberg sicher, die „Differenzen“ zu seiner Tochter überwunden zu haben. Doch als ein Patient dem Psychiater in einer Sitzung den Brief einer erhängten Frau vorlegt, wird eine folgenschwere Verkettung von Ereignissen los getreten, die das Leben aller Protagonisten schlagartig verändert. Alte, nie ganz verheilte Wunden werden schmerzhaft und gnadenlos aufgerissen und die Toten scheinen wieder zu wandeln.

Jonas „Hannibal“ Schönberger ist ein deutscher Schauspieler, Autor und Künstler. Er arbeitet hauptberuflich als Herrenausstatter in der Modebranche und lebt in Kempten (Allgäu). Dort beendete Schönberger 2016 seine Schullaufbahn mit dem Abitur. In einer Ausgabe Wer wird Millionär an der er 2019 teilnahm, sagte er von sich, er ginge nie ohne Anzug aus dem Haus. Die immer glimmende Zigarette und rabenschwarzer Humor sind seine Markenzeichen. Er ist bekennender Rammstein- und Techno-Fan, größte Inspiration biete ihm allerdings klassische Musik in Abwechslung zu asozialem Deutschrap. Weshalb, weiß er selbst nicht genau. Seine Werke zeichnen sich durch trügerische Eleganz aus, die schon im nächsten Moment zur psychischen Herausforderung werden kann.

via Instagram: @jonas.story

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 120
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-5021-5
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/0,7 cm
Gewicht 152 g
Auflage 3. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
0
0

Das Prager Trauma
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 12.01.2020

Eine spannende Novelle mit Tagträumen die langsam zu Albträumen werden....

Empfehlung!
von Florian B. am 11.01.2020

Ich habe im Radio eine Buchbesprechung dazu gehört und es direkt gekauft. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

...zufällig auf einen Schatz gestoßen
von booklover3435 am 08.01.2020

Einen Prag Reiseführer gesucht...und dieses Buch gefunden..und ich bin sehr glücklich darüber! Als Prag und Psychologie Liebhaber genau meins..besser gehts nicht.


  • Artikelbild-0