Meine Filiale

Wandern im Südlimburger Hügelland

7 Routen zwischen Epen und Maastricht

Roland Walter, Rainer Hoegen

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Südimburger Hügelland ist heute eine der landschaftlich und kulturhistorisch interessantesten Touristenregionen der Euregio Maas-Rhein. Für den Wanderer bietet es ganz unterschiedliche Landschaftstypen auf kleinem Raum: weiträumige, landwirtschaftlich genutzte Plateauflächen, bewaldete Steilhänge mit Kreide-Kalkstein-Gruben, naturbelassene Flussauen mit altem Baumbestand. Dazwischen trifft man auf historische Kirchen, Klöster, Schlösser und Gutshöfe sowie malerische kleine Städtchen und Bauerndörfer mit Obstgärten.
Alle hier vorgeschlagenen Wanderungen sind Rundwanderungen. Die Routenbeschreibungen umfassen eine Routenkarte mit Wegweisern und Markern, die auf die Lage erdgeschichtlich, historisch oder aktuell interessanter Lokalitäten hinweisen. Solche Hingucker werden im nachfolgenden Textteil jeweils als Stopp durch ein Foto dokumentiert und beschrieben. Über darüber hinaus interessante Einzelthemen informiert ein ausführlicher Anhang.
Die Streckenverläufe der Wanderungen können einzeln mithilfe eines QR-Codes als gpx-Datei heruntergeladen werden.

Roland Walter ist Geologe. Bis 1999 war er Inhaber des Lehrstuhls für Geologie und Paläontologie an der RWTH in Aachen. Bis heute begleitet er regelmäßig Wanderungen und Exkursionen durch die Nordeifel und im nördlichen Eifelvorland.

Rainer von Hoegen hat als Geologe in Spanien geforscht. Später war er viele Jahre beruflich in der IT-Branche tätig. Heute widmet er sich der Präsentation geowissenschaftlicher Themen im Internet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8403-7710-5
Verlag Meyer & Meyer
Maße (L/B/H) 17,6/11,3/1,1 cm
Gewicht 184 g
Abbildungen Raster, farbig, Tabellen, farbig, farbige Illustrationen
Auflage 1
Verkaufsrang 46726

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • INHALT
    1 AUFMERKSAM WANDERN ........................................................................................................................................................ 7
    2 DAS SÜDLIMBURGER HÜGELLAND IN DER EUREGIO MAAS-RHEIN .................................................. 8
    3 DIE GANZE GESCHICHTE DES SÜDLIMBURGER HÜGELLANDS ...................................................... 10
    Die Zeit der Steine …………………………………………………………… 10
    Die Zeit der Hügel und Täler …………………………………………………………… 12
    Die Zeit der Menschen …………………………………………………………… 13
    4 DIE ROUTEN .................................................................................................. 16
    Route 1:
    Rundwanderung südlich von Epen zwischen Bovenste Bos und Vijlener Bos …………………………………18
    Route 2:
    Rundwanderung um Orsbach …………………………………………………………… 34
    Route 3:
    Rundwanderung um Ubaghsberg und Kunderberg …………………………………………………………… 48
    Route 4:
    Rundwanderung um den Schaelsberg bei Oud Valkenburg …………………………………………………………… 64
    Route 5:
    Rundwanderung im Geultal zwischen Valkenburg und Geulhem …………………………………………………………… 78
    Route 6:
    Rundwanderung zwischen Cadier en Keer und Bemeler Berg …………………………………………………………… 94
    Route 7:
    Rundwanderung auf dem St. Pietersberg südlich von Maastricht …………………………………………………………… 108
    5 ERGÄNZENDE THEMEN – NACH DER ZEIT GEORDNET ................................. 124
    Tonsteine und Sandsteine der Oberkarbon-Zeit …………………………………………………………… 124
    Kreide-Kalksteine, Kreide-Feuersteine …………………………………………………………… 125
    Die Kreide-Kalksteinfolge des Südlimburger Hügellandes …………………………………………………………… 127
    Feuersteineluvium …………………………………………………………… 129
    Findlingsquarzite …………………………………………………………… 130
    Ostmaas – Westmaas …………………………………………………………… 131
    Verzweigte Flüsse, Flussmäander …………………………………………………………… 133
    Löss …………………………………………………………… 135
    Prähistorischer Feuersteinbergbau in Südlimburg …………………………………………………………… 136
    Kreide-Kalksteine als Naturwerksteine …………………………………………………………… 137
    Kalkbrennen …………………………………………………………… 139
    Bildnachweis …………………………………………………………… 141