Radikale Liebe

Die Lebensethik Albert Schweizers - Hoffnung für Mensch und Erde

Claus Eurich

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Alles ist gesagt über Menschheit und Erde am Abgrund. Es fehlt das entschlossene und konsequente Tun. Die Lebensethik Albert Schweitzers bietet dafür eine grandiose Orientierung. Sie rückt die Würde und Schutzbedürftigkeit des Lebens an sich ins Zentrum. Es ist die erste und einzige planetarische Ethik, die alle Kulturen und Gesellschaften übergreift. Sie lebt von der bedingungslosen, radikalen Liebe zum Sein.
Das Buch stellt kompakt und kompetent Ethik und Leben des großen Menschheitslehrers Albert Schweitzer vor, der alles, was er sagte, selber lebte und uns damit ein Beispiel gab und gibt. Es holt in einem zweiten Schritt die „Ehrfurcht vor dem Leben“ in die Gegenwart und zeigt uns den wohl einzigen Weg der Rettung. Überzeugend, ermahnend, ermutigend und faszinierend zugleich. Ein Lesegenuss!

Prof. Dr. Claus Eurich ist Philosoph, Autor, Kontemplationslehrer; Hochschullehrer für Kommunikation und Ethik (i.R.); Autor zahlreicher philosophischer und spiritueller Bücher. Jahrzehntelange Lehre der Ethik Schweitzers an Universität und Weiterbildungseinrichtungen sowie praktische Umsetzung in verschiedensten Projekten

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 21.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86616-473-4
Verlag Via Nova
Maße (L/B/H) 19,5/12,3/1,7 cm
Gewicht 208 g
Auflage 1. Auflage - Neuausgabe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0