Meine Filiale

Seven Sins 1: Hochmütiges Herz

Romantische Urban Fantasy über einen teuflischen Pakt und die Sünden-Prüfungen der Hölle

Seven Sins Band 1

Lana Rotaru

(14)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Seven Sins 1: Hochmütiges Herz

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Seven Sins 1: Hochmütiges Herz

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

"Ich freue mich auf das Spiel, Avery..."
Kurz vor ihrem achtzehnten Geburtstag erfährt Avery: Ihr Vater hat ihre Seele an den Teufel verkauft! Absolviert sie nicht die sieben Prüfungen der Sünden, wird sie um Schlag Mitternacht sterben und ihre Seele von dem gefährlich gut aussehenden Nox in die Hölle gebracht. Avery bleibt keine andere Wahl, als sich der Herausforderung zu stellen. Schließlich ist das ihre einzige Chance ihr Leben zu retten. Sie begibt sich in eine magische Welt voll übersinnlicher Gefahren und Versuchungen, in der Avery nicht nur um ihre Seele spielt, sondern auch um ihr Herz...
Sieben Sünden. Sieben Prüfungen. Und ein höllischer Vertrag...
Lass dich von Lana Rotarus neuester Urban-Fantasy-Serie in eine faszinierende Welt entführen, in der die Sünde und die Freiheit deiner Seele unausweichlich miteinander verbunden sind. Ein absolutes Must-Read für Fans von Fantasy-Liebesromanen der besonderen Art!
Leserstimmen auf Amazon:
"Wow, Wow, Wow!!!"
"Perfekt, um aus der Realität zu verschwinden, sich zu verlieren und mitzufühlen."
"Einfach großartig."
"Unerwartet und fesselnd."
"DEFINITIV IST DIESES BUCH JEDE SEITE WERT..."
//Dies ist der erste Band der romantischen Urban Fantasy-Reihe "Seven Sins". Alle Bände der Buchserie bei Impress: 
-- Seven Sins 1: Hochmütiges Herz    
-- Seven Sins 2: Stolze Seele   
-- Seven Sins 3: Bittersüßes Begehren  
-- Seven Sins 4: Neidvolle Nähe
-- Seven Sins 5 (erscheint Winter 2020)//

Lana Rotaru lebt zur Zeit mit ihrem Ehemann in Aachen. Der Lesewahnsinn begann bei ihr bereits in früher Jugend, die sie Stunde um Stunde in einer öffentlichen Leihbibliothek verbrachte. Nun füllen Hunderte von Büchern und E-Books ihre Wohnzimmer- und E-Reader-Regale und ein Ende ist nicht in Sicht. Eine Lesepause legt sie nur ein, wenn sie gerade selbst an einem neuen Roman schreibt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 494 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646605617
Verlag Carlsen
Dateigröße 2458 KB
Verkaufsrang 1229

Weitere Bände von Seven Sins

Buchhändler-Empfehlungen

Diana Mihaljevic, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Sieben Todsünden und wenig Zeit. Samt ihrem besten Freund und ihrem argsten Feind muss Avery ihre verkaufte Seele zurückgewinnen. Leichter gesagt als getan: jede einzelne Prüfung muss erst gefunden und danach erfolgreich gelöst werden. Flott gelesen und macht Lust auf mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
6
6
1
1
0

Wenn dein Vater deine Seele an den Teufel verkauft
von Buch Elfe am 16.12.2020

Ich fand das Buch sehr spannend. Avery, die Protagonistin erfährt, dass ihr Vater ihre Seele an den Teufel verkauft hat und sie deshalb an ihrem 18. Geburtstag sterben wird. Was für ein Beginn! Avery lässt sich jedoch nicht so einfach sterben lassen und erfährt von dem Dämon Nox, dass sie auch um ihre Seele kämpfen kann. Av... Ich fand das Buch sehr spannend. Avery, die Protagonistin erfährt, dass ihr Vater ihre Seele an den Teufel verkauft hat und sie deshalb an ihrem 18. Geburtstag sterben wird. Was für ein Beginn! Avery lässt sich jedoch nicht so einfach sterben lassen und erfährt von dem Dämon Nox, dass sie auch um ihre Seele kämpfen kann. Avery ist ein liebevoller Charakter, aber lässt sich nicht klein kriegen. Sie ist kämpferisch und sehr mutig. Von Beginn an fand ich sie sehr sympathisch und eine tolle Protagonistin. Adam, ihr bester Freund, ist so ein lieber Kerl. Eine so gute Seele braucht jeder in seinem Leben Er ist immer für Avery da, aber hat leider ein großes Geheimnis vor ihr. Zu guter letzt ist da noch Nox. Tjaaaa Der heiße, böse, geheimnisvolle Dämon Nox. Ich kann ihn noch nicht wirklich einschätzen, bin aber sehr gespannt, was da zwischen ihm und Avery passieren wird. Hier sollte ich wohl erwähnen, dass ich Team Nox bin Ich finde die Idee der Story super und auch gut umgesetzt. Das Buch ist spannend und hat viele humorvolle Dialoge. Dadurch war das Lesen ein Genuss und ich habe das Buch verschlungen.

Seven sins
von Anika F am 08.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es handelt sich bei diesem Buch um den Auftakt der Urban-Fantasy Reihe von Lana Rotaru. Das Cover gefällt mir persönlich richtig gut. Es wirkt sehr edel und die rosegoldene Rose ist ein toller Kontrast zu dem düsteren Hintergrund. Lana Rotaru ihr Schreibstil hat mich absolut fasziniert. Ich wurde sicher, flüssig und vor alle... Es handelt sich bei diesem Buch um den Auftakt der Urban-Fantasy Reihe von Lana Rotaru. Das Cover gefällt mir persönlich richtig gut. Es wirkt sehr edel und die rosegoldene Rose ist ein toller Kontrast zu dem düsteren Hintergrund. Lana Rotaru ihr Schreibstil hat mich absolut fasziniert. Ich wurde sicher, flüssig und vor allem schlüssig durch die Handlung geführt. Die ein oder andere Stelle war mir zwar etwas zu langatmig, aber dies ergeht mir persönlich sehr oft in Reihenaufrakten so. Also null Kritik, einfach mein Empfinden. Man bedenke, das ein Auftakt einer mehrteiligen Reihe auch viel zu erklären hat. Es dauert ja daher meist etwas, bevor die Story richtig an Fahrt aufnimmt. Als es dann genauso war, konnte ich das Buch wirklich nicht mehr aus der Hand legen. Ich gestehe,die Protagonisten mag ich unglaublich gern. Avery ist tough, mutig, direkt und sehr sympathisch. Ich mag es sehr, dass sie so einen starken Charakter hat. Sie steht ihre Frau und gefühlt kann sie kein Wind aus der Bahn werfen. Freunde und Familie sind absolut ihr Dreh und Angelpunkt. Mir war sofort klar für welche Option sie sich entscheiden wird. Etwas anderes hätte ich definitiv nicht erwartet. Adam ist Averys bester Freund seit Kindheitstagen. Er ist ihr unglaublich nah, wohnt sogar bei Avery und ihrer Mutter. Dennoch wurde ich das Gefühl nicht los, dass er etwas zu verbergen hat. Warum verhält er sich immer merkwürdiger je näher ihr Geburtstag kommt? Weiß er etwas was kommen wird?  Welche Rolle wird er für Avery spielen auf ihrem Weg? Ein taucht noch eine weitere wichtige Figur für diese Story auf, nämlich Nox. Ein düsterer Typ. Der Avery absolut aus der Fassung bringt. Was möchte er? Sympathisch sieht irgendwie anders aus... mal schauen was er bei allen für eine Rolle spielt?! Das Ende ist echt fies. Warum endet es genau da? Also die Story hat Potential und wer wissen will wie es weiter geht, wird um Teil zwei nicht herum kommen. Viel zur Handlung möchte ich euch gar nicht verraten, denn ich habe Angst vor zu greifen oder etwas wichtiges zu verraten. Auch wenn dieser Teil sehr informativ und vielleicht etwas ruhiger daher kommt, ist es ein grandioser Einstieg in die Fantasy-Reihe von Lana Rotaru. Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 von 5 Sterne

Ein gelungener Auftakt, der Lust auf MEHR macht.
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 23.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Schon oft fiel mir die Reihe "Seven Sins" von Lana Rotaru auf und nun wagte ich mich den geheimnisvollen Klappentext auf den Grund zu gehen. Ob ich es bereue? Definitiv nicht. Wie für einen ersten Buchreihenteil typisch lernt man hauptsächlich die Protagonisten, Hintergründe und Details kennen, sodass die eigentliche Story, ... Schon oft fiel mir die Reihe "Seven Sins" von Lana Rotaru auf und nun wagte ich mich den geheimnisvollen Klappentext auf den Grund zu gehen. Ob ich es bereue? Definitiv nicht. Wie für einen ersten Buchreihenteil typisch lernt man hauptsächlich die Protagonisten, Hintergründe und Details kennen, sodass die eigentliche Story, das Spiel, auf das sich Avery eingelassen hat, erst auf den letzten Seiten spannend und vielversprechend aufgegriffen wird. Nach der letzten Seite erahnt man, dass im zweiten Band der Spannungsbogen steigt und die Handlung Fahrt aufnimmt. Lana's Schreibstil nahm mich sofort mit und die knapp vierhundert Seiten ließen sich, trotz einiger Längen, flüssig lesen. Ich mochte die Charaktere sehr und genau wie Avery selbst wurde ich regelmäßig überrascht und starrte ungläubig auf die Wahrheiten, die neue Realität und die Abgründe, die sich auftaten. Gespannt, manchmal mit einer Gänsehaut, verfolgte ich das Geschehen, denn ein Unglück jagt das nächste und unerwartete Ereignisse, neue Erkenntnisse halten die Neugier konstant aufrecht. Avery ist ein Mädchen, dass aus dem Leben gegriffen wurde: bodenständig, authentisch und ehrlich. Von Anfang an war sie mir sympathisch – im Gegensatz zu Nox, der mir durch zu viele Anzüglichkeiten und Doppeldeutigkeiten, genau wie Adam mit seiner Beschützer-Tour, hin und wieder gehörig auf die Nerven ging, und doch passen sie genau so in das außergewöhnliche Setting. Die Idee hinter dieser Buchserie ist großartig, anders und ich hoffe, dass Lana Rotaru dieses Potenzial in den Folgebänden ausschöpft. Bildlich erschuf die Autorin Orte und Protagonisten; verlieh selbst den ausweglosen und ernsten Situationen oft eine auflockernde Portion Sarkasmus, was Avery, Nox und Adam genau wie der gesamten Geschichte zusätzlich Charme verleiht. Während der böse Bube mir nach und nach ans Herz wuchs, was nicht allein durch sein heißes Äußeres kam, wuchs meine Enttäuschung gegenüber Adam stetig an – und auch Avery weiß nicht mehr, ob sie ihrem Besten Freund wirklich vertrauen kann, denn zu viel hat er verschwiegen. Zwiespalt, Misstrauen und Unsicherheit waren allgegenwärtig, und die vehemente Ablehnung von Avery gegenüber Nox, die Spannung zwischen den Beiden trotz einer funkensprühenden, über Magie hinausgehenden Anziehung, war spürbar. Magie? Ja! Zauber, Mythen und Fantasie - oder Fabelwesen kommen definitiv nicht zu kurz, sind auf interessante, besondere Weise integriert und schaffen es, sogar dem typischen Highschool-Flair etwas Faszinierendes einzuhauchen. Selbstverständlich bleibt vieles in Hochmütiges Herz offen, wirft Fragen auf, und genau das macht einfach wahnsinnig viel Lust den zweiten Band dieser fesselnden Urban-Fantasy-Buchserie zu lesen. Der weitere Verlauf ist komplett offen, Lana gibt nicht die Möglichkeit, irgendetwas vorherzusehen, und ich bin sicher, dass auch "Stolze Seele" ausgefüllt ist von Überraschungen, Gefühlen und Spannung.


  • Artikelbild-0