Warenkorb

Chicago Run - Der dritte Marathon-Thriller

Endspurt im Wahlkampf um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Der amtierende Präsident Langdon liegt hinter seinem republikanischen Herausforderer zurück. Doch Langdon hat einen Plan. Als erster Präsident will er am Chicago Marathon teilnehmen, um medienwirksam Bürgernähe, Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen zu demonstrieren.

Eine riskante Entscheidung, die den Secret Service vor eine enorme Herausforderung stellt. Denn Stalin, russischer Oligarch und erklärter Gegner Amerikas, war mit seinem Masterplan beim New Yorker Marathon nur knapp gescheitert. Nun ist er frei und sinnt auf Rache.

An der Seite des Präsidenten sollen Christopher Johnson und Brian Harding, gemeinsam mit einem Spezialisten-Team, Stalins Pläne vereiteln. Im Hintergrund versuchen Elisabeth Bancroft und Rachel Parker alles, um den Präsidenten und ihre Männer zu retten.
Doch Stalin ist ihnen längst einige Schritte voraus.
Portrait
Frank Lauenroth, geboren 1963, lebt und arbeitet in Hamburg. Er gewann den Romanwettbewerb 'Deutschland schreibt' 2005 mit seinem Roman 'Simon befiehlt'.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 11.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7504-0978-1
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19,3/12,5/2,5 cm
Gewicht 339 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Der Wahlkampf wird zu einem Laufwettkampf
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberasbach am 19.02.2020

In der USA stehen Wahlen an, der Präsident liegt bei den Umfragewerten leicht hinten. So will er an einem Marathon in Chicago teilnehmen, der genau zur richtigen Zeit stattfindet. Er engagiert Liz und ihr Team ihn zu schützen. Den Vier bleibt aber nicht viel Zeit für Vorbereitungen, den Stalin sinnt auf Rache. Christopher und B... In der USA stehen Wahlen an, der Präsident liegt bei den Umfragewerten leicht hinten. So will er an einem Marathon in Chicago teilnehmen, der genau zur richtigen Zeit stattfindet. Er engagiert Liz und ihr Team ihn zu schützen. Den Vier bleibt aber nicht viel Zeit für Vorbereitungen, den Stalin sinnt auf Rache. Christopher und Brain laufen zusammen mit dem Präsidenten den Marathon, mit ein bisschen Unterstützung einer Wunderdroge - während Liz und Rachel im Backoffice (in Vans verteilt) alles im Blick behalten. Die Personen sind gut herausgearbeitet, auch wenn mich das auf die falsche Fährte gebracht hat - hinsichtlich der Identität von Stalin, aber mehr verrate ich nicht. Die Anschläge sind erschreckend und man frägt sich, welche Ideen Stalin noch alles hat. VOX1 kommentiert den Lauf des Präsidenten und auch die Geschehnisse darum herum, mehr oder weniger seriös. Dies Beiträge der Moderatoren waren gut beschreiben, wenn auch oft unter die Gürtellinie. Das Ende ist überraschend und einfach gut. Man muss die Vorgängerbände nicht gelesen haben, um dieses Buch zu lesen. Man tut sich nur wahrscheinlich mit den Namen leichter. Es spielen unheimlich viele Personen mit und diese immer richtig zuzuordnen fiel mir schwer, das ist aber der einzige Kritikpunkt, den ich habe.

Ein sportlicher Thriller mit einer gekonnten Mischung aus Spannung, Action, Intrigen und ganz viel Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Kaltenkirchen am 17.01.2020

Im dritten und letzten Teil der Marathon-Thriller-Reihe kämpft der amtierende Präsident Langdon mit allen Mitteln um eine zweite Amtszeit. Um seinen Konkurrenten von Seiten der Republikaner noch einholen zu können und der Bevölkerung seine Bürgernähe und sein Kampfgeist zu demonstrieren beschliesst er, am Chicago Marathon teilzu... Im dritten und letzten Teil der Marathon-Thriller-Reihe kämpft der amtierende Präsident Langdon mit allen Mitteln um eine zweite Amtszeit. Um seinen Konkurrenten von Seiten der Republikaner noch einholen zu können und der Bevölkerung seine Bürgernähe und sein Kampfgeist zu demonstrieren beschliesst er, am Chicago Marathon teilzunehmen. Welche Hindernisse und Gefahren sein Sicherheitsteam und er dabei zu bewältigen haben und zu welchen Mitteln in der Politik gegfriffen wird, um ein Ziel zu erreichen beschreibt der Autor Frank Lauenroth brilliant in seinem zu jeder Zeit spannenden und überraschend endenden Abschluss seiner Marathon-Thriller-Triologie. Die regelmäßig wechselnden Perspektiven führen den Leser ein ums andere Mal hinter das Licht und lass die Spannungskurve zu keiner Zeit abflachen. Die unterschiedlicher Charaktere und die Mischung aus sportlichem Ehrgeiz und politischer Raffinesse sprechen eine ganze Bandbreite an Lesern an und lassen diese abtauchen in eine Welt voller Intrigen, Action, Spannung und einer großen Portion Liebe. Ich würde dieses Buch zu jeder zeit weiterempfehlen.

Marathon mal anders ...
von Claudia R. aus Berlin am 14.01.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Klappentext: Endspurt im Wahlkampf um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Der amtierende Präsident Langdon liegt hinter seinem republikanischen Herausforderer zurück. Doch Langdon hat einen Plan. Als erster Präsident will er am Chicago Marathon teilnehmen, um medienwirksam Bürgernähe, Selbstvertrauen und ... Klappentext: Endspurt im Wahlkampf um die Präsidentschaft der Vereinigten Staaten von Amerika. Der amtierende Präsident Langdon liegt hinter seinem republikanischen Herausforderer zurück. Doch Langdon hat einen Plan. Als erster Präsident will er am Chicago Marathon teilnehmen, um medienwirksam Bürgernähe, Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen zu demonstrieren. Eine riskante Entscheidung, die den Secret Service vor eine enorme Herausforderung stellt. Denn Stalin, russischer Oligarch und erklärter Gegner Amerikas, war mit seinem Masterplan beim New Yorker Marathon nur knapp gescheitert. Nun ist er frei und sinnt auf Rache. An der Seite des Präsidenten sollen Christopher Johnson und Brian Harding, gemeinsam mit einem Spezialisten-Team, Stalins Pläne vereiteln. Im Hintergrund versuchen Elisabeth Bancroft und Rachel Parker alles, um den Präsidenten und ihre Männer zu retten. Doch Stalin ist ihnen längst einige Schritte voraus. Cover: Das Cover zeigt drei Läufer mit Startnummern, die sich somit in einem Wettkampf befindend noch ziemlich locker dabei aussehen. Des Weiteren sieht man im Hintergrund eine Hochbahn und eine Drohne. Das Cover finde ich gut gewählt und passend zum Titel und zum Buch. Meinung: Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Es lässt sich sehr gut und locker lesen. Der Schreibstil ist sehr spannend und dramatisch gewählt, man fühlt sich regelrecht an die Geschichte gefesselt. Dies ist bereits der dritte Teil der Marathon-Thriller Trilogie, aber auch ohne die vorherigen Bände zu kennen, kommt man sehr gut in das Geschehen hinein und kann der Geschichte und den Handlungen sehr gut folgen. Ich kannte die bisherigen Länge nicht, aber da diese in sich ziemlich abgeschlossen sind und man zu Beginn des Buches eine sehr gut Zusammenfassung erhält, was bisher geschehen ist, findet man sehr gut in die Geschehnisse hinein. Auch sehr hilfreich fand ich das Namenregister am Anfang des Buches, so dass man etwas nachschlagen konnte, wenn man sich bei Namen oder Zuordnungen unsicher war. jedoch kam ich auch sehr gut ohne dies zurecht, da alles sehr gut erklärt wurde. Dennoch finde ich dieses Namenregister eine sehr gut Idee und auch sehr hilfreich. Der amtierende Präsident der USA William Langdon beschließt 8 Tage vor dem Chicago Marathon an diesem teilzunehmen, um seinen Wahlkampf etwas Aufwind zu verleihen und setzt sich damit ungeahnten Gefahren aus. Kurzerhand wird ein spezielles Team von Einsatzkräften, Spezialagenten hinzugezogen, um den Präsidenten zu schützen und so trifft man auf Elaine und Elisabeth, die in Einsatz-Vans entlang der Strecke auf den Präsidenten aufpassen und das Geschehen drumherum bewachen werden und auf Chris und Brian, die direkt in der Nähe des Präsidenten bleiben werden, um ihn zu schützen. Zu viel vom eigentlichen Inhalt möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht verraten. es hat sehr viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und ich kann jedem Läufer und Liebhaber von Sportkrimis dieses Buch nur empfehlen. Das Geschehen und die Handlungen werden sehr spannend beschrieben. Schon bevor der Marathon losgeht und eine Art Countdown, auf das Ereignis hin, eingeleitet wird, fühlt man sich als Leser, als wäre man mittendrin und die Spannung nimmt zusehens zu. Der Marathon rückt immer näher und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Spannungspegel nimmt immer mehr zu. Zu Beginn verläuft der Marathon und die ersten Meilen unerwartet ruhig, doch dann passieren gezielte Anschläge und gehen doch daneben...? Oder ist es ein gewollter Fehlschlag.. es wird immer knapper und ein Geschehnis folgt dem nächsten. Es nimmt immer mehr an Spannung und Nervenkitzel und auch die Handlungen und Geschehnisse werden immer heikler und brisanter. es nimmt deutlich an Tempo und Fahrt auf. Die unvorhersehbaren Wendungen kommen jedoch am Schluss, wo sich alles klärt und die Ansichten offen gelegt werden. Zum Teil sind diese etwas verzwickt und man muss genau aufpassen, dass man allen Handlungen und Geschehnisse, sowie Erklärungen folgen kann. Mir hat dies jedoch sehr gut gefallen. Es war sehr spannend und ich wurde regelrecht an das Buch gefesselt und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es der Präsident schafft, was das alles mit Stalin auf sich hat und wie all das zusammenhängt. Doch dies wird erst am Ende gelöst. Toll fand ich auch die Wechsel des Perspektiven. So verfolgte man teilweise das Geschehen hautnah an der Strecke mit und dann wieder auf einem der Außenposten rund um die Strecken und verfolgte den Verlauf des Marathons eher von außen. diese verschiedenen Perspektiven gaben zusätzliche Spannung und Nervenkitzel. Auch sehr toll fand ich die Karte des Chicago Marathons am Beginn des Buches. Dadurch bekommt man einen Eindruck, wo man sich befindet. ich mag solche kleinen Extras, dies finde ich immer sehr schön. Mich hat dieses Buch sehr gut unterhalten und ich hatte einige sehr schöne Lesestunden. Auch wenn einige Fakten und Handlungen nicht ganz glaubhaft waren und das Ende bzw. die Aufklärung etwas verzwickt war, so hat mir das Buch dennoch sehr gut gefallen und ehrlich gesagt auch neugierig auf die vorherigen Teile gemacht, so dass ich überlege, diese noch nachzuholen und zu lesen. Fazit: Ein fesselndes Buch, welches durch spannende und rasante Tempowechsel einen Marathon noch lebendiger werden lässt und in einen wahren Krimi verwandelt.