Meine Filiale

Biker Tales: Schatten der Seele

Biker Tales Band 3

Sandra Binder

(16)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Teil 3 der beliebten Biker-Tales-Reihe!

Emma fühlt sich bei den Advocates zuhause und ist glücklich mit ihrer Rolle als gute Freundin des Clubs. Das dachte sie zumindest, bis sie mit ihrem früheren Leben konfrontiert wird, sich ihrer Herkunftsfamilie stellen muss und dabei alte Wunden wieder aufreißen. Glücklicherweise ist Scar in dieser schweren Zeit für sie da. Während der Prospect eisern an ihrer platonischen Freundschaft festhält, bemerkt Emma immer tiefere Gefühle für ihn. Doch je näher sie ihm kommt, desto heftiger stößt er sie von sich. Der schweigsame Outlaw scheint ein gefährliches Geheimnis zu haben. Emma ist fest entschlossen, dieses zu ergründen und ihm zur Seite zu stehen, so wie er für sie eingestanden ist. Allerdings hat Scar ganz andere Pläne ...

Wie immer bei dieser Reihe gilt: Jeweils zwei Bände bilden eine Geschichte.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.11.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783962153366
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1798 KB
Verkaufsrang 103590

Weitere Bände von Biker Tales

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
2
1
0
0

Biker tales 3
von Anika F am 25.07.2020

Es handelt sich bei diesem Buch um den dritten Teil der Biker Tales Reihe und um den Auftakt der zweiteiligen Reihe rund um Emma. Bei dieser Buchreihe gehören immer zwei Bücher Storytechnisch zusammen. Ich liebe den Schreibstil von Sandra Binder. Sie hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der sich so toll liest, dass ich da... Es handelt sich bei diesem Buch um den dritten Teil der Biker Tales Reihe und um den Auftakt der zweiteiligen Reihe rund um Emma. Bei dieser Buchreihe gehören immer zwei Bücher Storytechnisch zusammen. Ich liebe den Schreibstil von Sandra Binder. Sie hat einen sehr flüssigen Schreibstil, der sich so toll liest, dass ich das Buch absolut nicht aus der Hand legen kann. Durch die gute Beschreibung der Szenen, Situationen und Emotionen ist man absolut in deR Handlung gefangen. Ich hatte als Leserin alles bildlich vor Augen, konnte mir alles realistisch vorstellen und die Emotionen nachempfinden. Mein Herz hat gelitten mit Emma, ich habe oft hier gesessen und den Kopf geschüttelt. In mir kam immer wieder der Wunsch auf ihr zu sagen, wie toll sie ist und dass sie das alles nicht verdient hat. Ihre Familie, puh, da keine fiesen Worte zu finden ist schon echt schwer. Kaltherzig, egoistisch, snobistisch und absolut arrogant fasst es aber dennoch sehr gut zusammen. Ich kann verstehen, warum sie aus diesem Leben geflüchtet ist. Aber die Oma, die ist wirklich der Wahnsinn. Eine Frau, die man einfach nur ins Herz schliessen kann. Emma lebt bei den Advocates und fühlt sich im Chapter doch sehr wohl. Sie ist die gute Seele des Hauses und erfreut sich doch einiger Beliebtheit. Nur leider holt das Leben sie ein und sie muss in ihre Heimat zurück und sich ihrer Familie gegenüber stellen.  Weil Scar merkt, wie schwer ihr das fällt begleitet er sie und bekommt einen Einblick in Emmas Vergangeheit. Zwischen den beiden liegt eine Spannung, die Luft knistert und irgendwie wünscht man sich, dass sich beide doch endlich irgendwie näher kommen. Nur warum schlägt Scar emotional plötzlich um? Warum stößt er Emma so von sich? Was ist passiert? Das Ende hat mich sprachlos hier sitzen lassen. Ich habe ist Emma geweint. Ich kann euch sagen, für mich hat sie das alles absolut nicht verdient. Nun bin ich neugierig wie es im vierten Teil der Reihe weiter gehen wird, denn das Ende hat mir den Boden weggerissen. Ich hoffe einfach für Emma, das sie im nächsten Buch Erklärungen bekommt und sich das alles auflöst. vor allem aber, dass sie wieder Boden fässt. Ein grandioses Buch, welches zu einer fantastischen Reihe gehört, die ich wirklich empfehlen kann. Ich werde mir ganz schnell Band 4 schnappen und weiter lesen. Absolut verdiente 5 von 5 Sterne

Sehr Empfehlenswert
von J. Kaiser am 18.07.2020

Emma kann man bzw. muss man verstehen. Sie bei den Advocates ein zu Hause gefunden. Die rolle als gute Freundin gefällt ihr. Das geht solange gut, bis sie die Vergangenheit einholt. Sie muss sich mit ihrer Familie auseinandersetzen. Dabei werden alte fast verheilte Wunden wieder aufgerissen. Scar steht ihr in dieser schweren Zei... Emma kann man bzw. muss man verstehen. Sie bei den Advocates ein zu Hause gefunden. Die rolle als gute Freundin gefällt ihr. Das geht solange gut, bis sie die Vergangenheit einholt. Sie muss sich mit ihrer Familie auseinandersetzen. Dabei werden alte fast verheilte Wunden wieder aufgerissen. Scar steht ihr in dieser schweren Zeit zur Seite. Emma empfindet immer mehr Gefühle für ihn. Doch je näher sie im kommt, desto mehr stösst er sie weg. Outlaw scheint ein sehr dunkles Geheimnis zu haben. Oder besser gesagt ein sehr gefährliches. Emma ist entschlossen es aufzudecken und ihm zu helfen, wie er ihr geholfen hat. Scar ist aber nicht damit einverstanden, er hat andere Pläne im Kopf. Beim Lesen wird man je mehr man eintaucht von verschiedenen Gefühlen gelockt. Das Buch erhält eine absolute Leseempfehlung von mir. Das Lesen macht einem richtig Freude.

Emma ihre Geschichte
von Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 17.07.2020

Das Cover ist wie immer super und es passt auch zum Buch und zur bisherigen Reihe. Ich mag den Schreibstil und die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Das Buch ist in der Erzählform geschrieben und zwar aus der Sicht von Emma - doch auch Bea kommt zu Wort. Ihr merkt genau um wem es genau geht. Emma und Scar habe... Das Cover ist wie immer super und es passt auch zum Buch und zur bisherigen Reihe. Ich mag den Schreibstil und die Geschichte lässt sich leicht und flüssig lesen. Das Buch ist in der Erzählform geschrieben und zwar aus der Sicht von Emma - doch auch Bea kommt zu Wort. Ihr merkt genau um wem es genau geht. Emma und Scar haben wir ja bereits in den ersten beiden Teilen kennen gelernt. Ich muss sagen, ich war richtig froh mehr über Emma zu erfahren. Jetzt wo ich ihre Geschichte kenne muss ich sagen ich habe richtig mit Emma mitgefühlt. Doch sie hat auch einen guten Freund gefunden - Scar er spricht zwar nicht viel, ist aber immer für sie da. Und dann kommen sie sich endlich näher und plötztlich stößt er sie wieder weg. Natürlich versteht sie die Welt nicht mehr. Und dann wäre da auch noch ihre Familie - sie ist nicht willkommen, aber von ihrer Grandma erfährt sie, das ihr Grandpa gestorben ist. Scar macht sich mit ihr gemeinsam auf den Weg zum Begräbnis. Natürlich wird sie nicht herzlich in ihrer Familie aufgenommen - im Gegenteil sie wird sogar noch beleidigt. Sie ist richtig froh als sie wieder nach Hause fahren kann. Doch irgendwie hat sie diese Begegnung mehr mitgenommen als sie geglaubt hat und dann ist da auch noch die Sache mit Scar und erst dieses Ende - ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil.

  • Artikelbild-0