Meine Filiale

Belmonte

Eine deutsch-italienische Familiensaga

Antonia Riepp

(45)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

15,00 €

Accordion öffnen
  • Belmonte

    Piper

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Belmonte

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Piper)

Hörbuch (CD)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In ihrer deutsch-italienischen Familiengeschichte "Belmonte" erzählt Antonia Riepp kraftvoll und zutiefst bewegend von einer jungen Frau auf der Suche nach ihren Wurzeln. Riepps ergreifender Roman um Liebe, Heimat und Identität erstreckt sich über vier Generationen und führt seine Leser von "Belmonte", einem malerischen Dorf in den italienischen Marken, bis ins idyllische Allgäu.  
Als ihre Großmutter Franca überraschend stirbt, erbt Simona, italienisch-deutsches Gastarbeiterkind in der dritten Generation, deren Elternhaus in den italienischen Marken, von dessen Existenz sie bis dahin nichts wusste. Die junge Landschaftsgärtnerin aus dem Allgäu macht sich auf in das ferne Belmonte, ein verträumtes, mittelalterliches Dorf auf einem Hügel, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort findet sie auf Kassetten Francas Lebensbeichte. Stück für Stück und Geschichte für Geschichte folgt Simona den Spuren ihrer Vorfahren in ein verlassenes Kloster, zu einem ehemals feudalen Gutshof und dessen menschenscheuem Besitzer, bis sie am Ende eine erschreckende Wahrheit enthüllt.  
Eine atmosphärische Familiengeschichte zwischen Italien und Deutschland - stimmungsvoll erzählt, klug komponiert und zutiefst anrührend!

Antonia Riepp ist das Pseudonym einer deutschen Bestsellerautorin, die seit über zwanzig Jahren Spannungsromane veröffentlicht. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, ihre Bücher wurden in fünf Sprachen übersetzt und zwei ihrer Bestseller verfilmt. »Belmonte« ist ihr erster bewegender Familienroman. Die Autorin lebt im Allgäu.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492995382
Verlag Piper
Dateigröße 5292 KB
Verkaufsrang 219

Buchhändler-Empfehlungen

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Vom Allgäu bis in die italienischen Marken und zurück, dahin entführt uns Antonia Riepp in dieser spannungsgeladenen Familiengeschichte. Ein Generationenroman über viele Jahrzehnte, in dessen Mittelpunkt zu jeder Zeit beeindruckende Frauen stehen. Für alle Leser von Daniel Speck.

Petra Scharfenberg , Thalia-Buchhandlung Gummersbach

"Belmonte" ist eine mitreißende deutsch-italienische Familiengeschichte, in die ich sofort eingetaucht bin. Ein schöner Schmöker - spannend und bewegend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
31
13
1
0
0

Große Emotionen
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 30.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. Rezension: Da ich Familiengeschichten mit historischem Hintergrund sehr mag, habe ich mich auf diese deutsch-italienische Familiensaga sehr gefreut. Gleich zu Beginn zog mich die Autorin mit einem fesselnden, tiefgründigen und leicht verständlichen Schre... Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. Rezension: Da ich Familiengeschichten mit historischem Hintergrund sehr mag, habe ich mich auf diese deutsch-italienische Familiensaga sehr gefreut. Gleich zu Beginn zog mich die Autorin mit einem fesselnden, tiefgründigen und leicht verständlichen Schreibstil in ihren Bann. Der fiktive Ort „Belmonte“, inspiriert durch ein Dorf namens Castiglioni di Arcevia wurde eindrucksvoll geschildert. Die verschiedenen Orte und Begebenheiten wurden bildlich dargestellt. Leider zwischenzeitlich ein wenig zu ausführlich, sodass das Buch an manchen Stellen doch Längen aufweist. Die Erzählstränge wechseln zwischen Vergangenheit und Gegenwart und werden aus unterschiedlichen Erzählperspektiven geschildert. Mir hat das richtig gut gefallen, denn so konnte ich Emotionen und Gedankengänge der Protagonisten nachvollziehen und größtenteils verstehen. Teresa, Franca und Simona kristallisierten sich relativ schnell als starke Frauen heraus, je nach Jahrzehnt mit unterschiedlichen Träumen, Ängsten und Schicksalen. Erschreckend empfand ich allerdings das kurze Leben von Teresa, welches mir sicher auch nach Beendigung des Buches noch im Kopf bleibt. Durch die generationsübergreifenden Familienverstrickungen enthält die Geschichte viele Nebencharaktere und Namen bereit, die mir ab und an ein wenig zu viel wurden. Mein Fazit: Eine großartige Familiensaga, die ich so schnell nicht vergesse.

Einfach toll
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Augustin am 24.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Dieser Roman hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es ist eine Familiengeschichte, die teilweise in Deutschland aber größtenteils in Italien spielt und 4 Generation umspannt. Teresa, ihre Tochter Franca, deren Tochter Marina und Simona, die eigentliche Hauptperson des Buches. Ihre Kapitel spielen in der Gegenwart, über Rückblen... Dieser Roman hat mir ausgesprochen gut gefallen. Es ist eine Familiengeschichte, die teilweise in Deutschland aber größtenteils in Italien spielt und 4 Generation umspannt. Teresa, ihre Tochter Franca, deren Tochter Marina und Simona, die eigentliche Hauptperson des Buches. Ihre Kapitel spielen in der Gegenwart, über Rückblenden in die Vergangenheit erfährt man die Geschichten ihrer Mutter, Großmutter und Urgroßmutter. Das Buch ist sehr schön geschrieben, ich habe die fast 400 Seiten genossen. Das italienische Leben, die Landschaft... Das alles hat mich sehr gefesselt. Und die Lebensgeschichten der Frauen auch. Wer solche Romane mag, sollte den hier unbedingt lesen.

Belmonte: Eine deutsch-italienische Familiensaga / spannungsreiche und emotionsgeladene Story
von Nisowa am 17.06.2020

In " Belmonte: Eine deutsch-italienische Familiensaga " ist Simona mehr als überrascht, als sie nach dem Tod ihrer nonna Franca ein Grundstück mt Haus in den italienschen Marken erbt. Denn ihre nonna Franca hat nie etwas davon verlauten lassen, das es in ihrer alten Heimat noch etwas von der damaligen Familie gibt. So macht... In " Belmonte: Eine deutsch-italienische Familiensaga " ist Simona mehr als überrascht, als sie nach dem Tod ihrer nonna Franca ein Grundstück mt Haus in den italienschen Marken erbt. Denn ihre nonna Franca hat nie etwas davon verlauten lassen, das es in ihrer alten Heimat noch etwas von der damaligen Familie gibt. So macht sich die Landschaftsgärtnerin auf den Weg ins ferne Belmonte, um sich selbst ein Bild davon zu machen. Das viel mehr dahinter steckt und sie am Ende auch etwas wichtiges über ihre unvollständigen familiaren Verhältnissen erfährt, ahnte Simona da noch nicht. Doch nonna Franca hinterließ ihr Kassetten, die ihr Stück für Stück die Geschichte ihrer italienischen Familie erzählten. Die Familien-Saga lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mt Simona, nonna Franca und ihren Vohrfahren mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlenden Momenten und die ein oder andere Träne zu vergießen. Da ich erfahren wollte, wie es nonna Franca aber auch Simona ergangen war, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne .


  • Artikelbild-0