Warenkorb

Das Verlangen des Herzogs

Roman


Ein hinreißender historischer Liebesroman von Bestsellerautorin Christi Caldwell.

Miles Brookfield, der Marquis of Guilford, hat das Versprechen gegeben, die Patentochter seiner Mutter zu heiraten, falls er mit dreißig immer noch ledig ist. Als Marquis hat er die Pflicht, für einen Erben zu sorgen und er steht zu seinem Wort. Dass er sich kurz vor seinem Geburtstag in die bezaubernde Lady Winston verliebt, war nicht vorgesehen …

Die schöne Philippa, Lady Winston, hat sich nach dem Tod ihres kaltherzigen Ehemannes geschworen, nie wieder zu heiraten. Bis der attraktive Miles Brookfield in ihr Leben tritt und sie unerwartet in Versuchung führt. Wird es ihm gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihr Herz zu erobern?

Portrait

USA-Today-Bestsellerautorin Christi Caldwell entdeckte die Welt der historischen Liebesromane durch Judith McNaughts »Sturm der Leidenschaft«. Eines Tages saß sie in ihrem Apartment an der University of Connecticut und beschloss, ihre Skripte beiseitezulegen, ihren Laptop zu holen und sich selbst an einem Roman zu versuchen. Sie glaubt fest daran, dass die besten Helden und Heldinnen die mit Fehlern sind, und sie genießt es sehr, sie ein wenig zu quälen, bevor sie sie mit einem wohlverdienten Happy End belohnt.

Christi Caldwell wohnt im Süden von Connecticut, wo sie ihre Zeit mit dem Schreiben von Historicals verbringt, ihren frechen kleinen Sohn durchs Haus jagt und sich um ihre zwei Prinzessinnen in Ausbildung kümmert.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 159
Erscheinungsdatum 07.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-2-496-70241-5
Verlag Montlake Romance
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/2,5 cm
Gewicht 218 g
Originaltitel To Woo A Widow
Übersetzer Lily Adrian
Verkaufsrang 42925
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Mir hat es etwas an Tiefgang gefehlt, ansonsten eine tolle Geschichte.
von Blubb0butterfly am 13.04.2020

Historische Liebesromane sind nicht immer mein Fall, aber ich habe doch bisher ein ganz gutes Händchen dafür bewiesen. Naja, bis auf ein paar Ausnahmen, aber das gilt auch für die zeitgenössischen Liebesromane. Von Christi Caldwell habe ich bereits „Ein Herzog zu Weihnachten“, das mein erstes Werk von ihr und von dem ich überau... Historische Liebesromane sind nicht immer mein Fall, aber ich habe doch bisher ein ganz gutes Händchen dafür bewiesen. Naja, bis auf ein paar Ausnahmen, aber das gilt auch für die zeitgenössischen Liebesromane. Von Christi Caldwell habe ich bereits „Ein Herzog zu Weihnachten“, das mein erstes Werk von ihr und von dem ich überaus begeistert war, und „Der Charme des Herzogs“, von dem ich eher weniger angetan war, gelesen. Daher bin ich noch gemischter Meinung. Aber wie heißt es doch so schön? Alle guten Dinge sind drei. Ich muss einfach mehr von der Autorin lesen. So kann ich u.a. auch weitere Buchkäufe begründen. XD Als ob ich das benötige… Spaß beiseite und kommen wir nun zum Inhalt des Buches. Philippa ist eine alleinerziehende Mutter von zwei Töchtern, von denen eine auf dem einen Ohr taub ist. Sie ist mit 25 Jahren verwitwet, ist aber insgeheim froh, ihrer Ehe so entfliehen zu können. Denn es wird schnell offensichtlich, dass ihre ach so perfekte Ehe in Wahrheit ganz anders war und darunter hat sie noch zu leiden. Ihr Bild von der Ehe und Männern allgemein wurde dadurch nachhaltig geprägt, weshalb sie lieber mit ihren Töchtern glücklich werden möchte. Trotz des Drucks durch ihre Familie will sie sich erneut auf eine Ehe einlassen. Bis sie dem attraktiven Junggesellen Miles begegnet. Direkt beim ersten Treffen knistert es gewaltig zwischen den beiden, doch sie ist noch zu traumatisiert von ihrer Vergangenheit. Wird sie ihm vielleicht doch eine Chance einräumen? Miles ist der Marquis of Guilford und muss seinem Titel und den Verpflichtungen gerecht werden. Vor allem soll er einen Erben hervorbringen, doch die richtige Frau dafür ist ihm bisher noch nicht begegnet. Bis er auf Philippa trifft, die sie doch völlig anders ist als die anderen Damen der Gesellschaft. Er fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Auch ihre kleine Tochter Faith hat ihn direkt in deren Bann gezogen. Aber Philippas Vergangenheit hemmt sie für eine neue Beziehung, weshalb er sich umso mehr Mühe geben muss, um ihr Herz zu erobern. Wird es ihm gelingen? Ich muss gestehen, dass mich die Geschichte nicht immer fesseln konnte. Ich habe aber Philippa und ihre kleine Familie schnell ins Herz geschlossen, vor allem die kleine Faith. Letztlich sind ihnen beiden die gesellschaftlichen Konventionen schnuppe, denn an erster Stelle steht ihr persönliches Glück. Die Geschichte wird durchaus emotional, dennoch hat es mir an einigen Stellen an Tiefe gefehlt. Trotzdem eine gute Geschichte mit tollen Protagonisten.

Schöner Roman
von Yvonne76 aus Kronberg am 24.01.2020

Ein hinreißender historischer Liebesroman von Bestsellerautorin Christi Caldwell. Miles Brookfield, der Marquis of Guilford, hat das Versprechen gegeben, die Patentochter seiner Mutter zu heiraten, falls er mit dreißig immer noch ledig ist. Als Marquis hat er die Pflicht, für einen Erben zu sorgen und er steht zu seinem Wort. D... Ein hinreißender historischer Liebesroman von Bestsellerautorin Christi Caldwell. Miles Brookfield, der Marquis of Guilford, hat das Versprechen gegeben, die Patentochter seiner Mutter zu heiraten, falls er mit dreißig immer noch ledig ist. Als Marquis hat er die Pflicht, für einen Erben zu sorgen und er steht zu seinem Wort. Dass er such kurz vor seinem Geburtstag in die bezaubernde Lady Winston verliebt, war nicht vorgesehen… Die schöne Philippa, Lady Winston, hat sich nach dem Tod ihres kaltherzigen Ehemannes geschworen, nie wieder zu heiraten. Bis der attraktive Miles Brookfield in ihr Leben tritt und sie unerwartet in Versuchung führt. Wird es ihm gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihr Herz zu erobern? Ich muss gestehen, dass ich solche Romane nicht gerne lese, doch bei diesem war es anders gewesen. Der Schreibstil ist echt super gelungen und ich hatte wirklich viel Spaß das Buch zu lesen und so gar keine Langeweile dabei. Ich hatte wirklich das Gefühl, mit dabei zu sein im Jahr 1818. Die Beschreibung von Miles hat mir richtig gut gefallen, diese Person war mir gleich sehr sympathisch gewesen. Miles ist als ein wirklich guter Mann beschrieben, er versucht es auch jedem recht zu machen. Miles hat nicht mehr lange bis zu seinem dreißigsten Geburtstag, dann war es das mit seiner Freiheit, denn er hat seiner Mutter versprochen, spätestens dann ihr Patenkind zu heiraten, doch dann begegnet er Philippa. Philippa hat mir aber auch sehr gut gefallen, vor allem wenn man bedenkt, was sie mit ihrem verstorbenen Mann alles durchgemacht hat. Sie möchte keinen Mann mehr in Ihrem Leben haben, denn ihre Ehe war wirklich nicht schon gewesen. Doch als eines Tages Miles auftaucht….. da kommt sie ins wanken.

Das Verlangen des Herzogs / Lovestory mit vielen Emotionen
von Nisowa am 11.01.2020

In " Das Verlangen des Herzogs " hat Witwe Lady Philippa nicht noch mal vor zu heiraten, war ihre Ehe alles andere als angenehm und so möchte sie mit ihre Töchtern einfach nur zufrieden leben. Bis sie auf den Marquis of Guilford trifft, den Miles weckt in ihr einen Wunsch, von dem Philippa dachte, ihn für immer verdrängt zu ha... In " Das Verlangen des Herzogs " hat Witwe Lady Philippa nicht noch mal vor zu heiraten, war ihre Ehe alles andere als angenehm und so möchte sie mit ihre Töchtern einfach nur zufrieden leben. Bis sie auf den Marquis of Guilford trifft, den Miles weckt in ihr einen Wunsch, von dem Philippa dachte, ihn für immer verdrängt zu haben. Miles hat einst seiner Mutter versprochen, wenn er mit dreißig noch unverheiratet wäre, würde er ihre Patentochter zur Frau nehmen. Doch jetzt kurz bevor es gilt, zu diesem Versprechen zu stehen, lernt Miles im Park eine bezaubernde Frau kennen und ist nicht bereit seiner Mutter ihren Wunsch zu erfüllen. Aber hat Miles überhaupt eine Chance bei Philippa, oder ist sie nicht bereit nochmal ihr Leben in die Hände eines Mannes zu legen? Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Philippa und Miles mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Da ich erfahren wollte, ob Miles werben um Philippa Erfolg hatte, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen. Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.