Warenkorb
 

Die Baker Street Boys: Ein Magier tritt auf

Die Baker Street Boys 2

(1)
Sparrow entdeckt gefährliche Machenschaften hinter der sensationellen Theatershow 'Marvin der Magier und die kleine Mary'. Die Baker Street Boys agieren daraufhin auf eigene Faust. Das könnte ganz schön schief gehen, denn Hilfe von Scotland Yard ist nicht zu erwarten, da glaubt ihnen keiner. Die Baker Street Boys wären ohne ihren Strategen Wiggins verloren. Aber manchmal sind auch andere Fähigkeiten gefragt: scharfe Augen, Kenntnis eines bestimmten Milieus und großer Mut. Bei dem neuen Fall haben Sparrow und Rosie ihren großen Auftritt. Der theaterbegeisterte Sparrow jobbt nämlich als 'Junge für alles' im Königlichen Varietétheater. Da gibt es eine neue Attraktion: 'Marvin der Magier und die kleine Mary'. Das hübsche Mädchen wird von seinem Vater hypnotisiert und erkennt dann Dinge, die es nicht sehen kann. Aber warum bedroht Marvin Mary in der Garderobe? Sparrow ist entschlossen, sie zu retten, und die 'Boys' stehen voll hinter ihm. Noch ahnen sie nicht, welch gefährliches Spiel der 'Magier' treibt. Und Sherlock Holmes ist nicht in der Nähe.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 175
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum August 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-2152-2
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 20,7/13,2/1,9 cm
Gewicht 290 g
Originaltitel The Baker Street Boys. The Case of the Captive Clairvoyant
Abbildungen mit Illustrationen von David Frankland. 20,5 cm
Auflage 1
Illustrator David Frankland
Übersetzer Eva Riekert
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Baker Street Boys

  • Band 1

    14607085
    Die Baker Street Boys: Ein Detektiv verschwindet
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    14607152
    Die Baker Street Boys: Ein Magier tritt auf
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    15204685
    Die Baker Street Boys: Der Fluch des Rubins
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 4

    15543015
    Die Baker Street Boys: Die Jagd auf den Drachen
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 5

    16501633
    Die Baker Street Boys: Polly und der Juwelenraub
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 6

    18767875
    Die Baker Street Boys: Im Bann des Grauens
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 7

    33835940
    Mord im Rennstall
    von Anthony Read
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Gangsterfang durch Geisteskraft
von Uli Geißler aus Fürth am 23.03.2008

Die zweite Geschichte über die detektivischen Abenteuer der Kinderbande „Baker Street Boys“ siedelte Anthony Read in dem Varietétheater an, in welchem der Junge Sparrow erst kürzlich vom dortigen Chef vertrieben wurde. Als Sherlock Holmes, der Freund und das Idol der Mädchen und Jungen aus dem „Headquarter“ (HQ), einem verfallenen... Die zweite Geschichte über die detektivischen Abenteuer der Kinderbande „Baker Street Boys“ siedelte Anthony Read in dem Varietétheater an, in welchem der Junge Sparrow erst kürzlich vom dortigen Chef vertrieben wurde. Als Sherlock Holmes, der Freund und das Idol der Mädchen und Jungen aus dem „Headquarter“ (HQ), einem verfallenen Keller in der Baker Street, ihn jedoch rehabilitiert und ihm den Job wiederbeschafft, freut sich Sparrow riesig. Gleich am ersten Arbeitstag erlebt er den unglaublichen Auftritt des Magiers Marvin mit dessen Stieftochter Mary. Sie kann Gedanken lesen und benennt hypnotisiert Gegenstände mit verbundenen Augen, welche der Meister dem Publikum aus den Taschen nehmen lässt. Als Sparrow bemerkt, dass Mary trotz der Anerkennung auf der Bühne spätestens im Garderobenraum schlecht behandelt wird, bespricht er mit ihr Fluchtpläne. Die „Baker Street Boys“ werden dabei helfen. Als nach einem gescheiterten Versuch die Flucht des Mädchens gelingt und sie als Gast im HQ aufgenommen wird, schmieden die Hobby-Detektive einen Plan, Zeit für die Suche nach Mary’s Verwandtschaft zu gewinnen. Da der Magier Ersatz auf der Bühne braucht, erlernt Rosie von Mary die Stichworte für die Zaubernummer und wird tatsächlich von Marvin als Ersatz akzeptiert. Als nach der Vorstellung die Bande zufällig durch das Garderobenfenster den Mord an Marvin beobachten, gewinnt die Geschichte weiter an Fahrt. Offensichtlich geht es um Mary’s Medaillon, hinter dem der Mörder Marvins her ist. Obwohl der Mörder unerkannt entkam, gelingt es den Kindern schließlich doch noch, die richtigen Schlüsse zu ziehen, entdecken sie weitere wichtige Indizien und mit einer überraschenden Unterstützung gelingt ihnen ganz ohne den großen – mit einem anderen Fall an anderem Ort befassten - Meister der Verbrechensaufklärung den Fall aufzuklären und mit Hilfe der hinzugezogenen Polizei die Schuldigen festzusetzen. Ein zusätzliches, völlig unerwartetes Ende rundet das erneut spannende Erlebnis der Straßenkinder im viktorianischen London ab. Auch dieses zweite Buch der mehrteiligen Reihe zieht die Leserschaft ohne überbordende „Action“ und ohne überzogene Gewaltexzesse durch nachvollziehbare Ereignisse in den Bann. Die im Spektrum möglicher Erfahrungen von Kindern durchaus glaubhaften Vorkommnisse entwickeln ihre sich langsam aufbauende Spannung und steuern auf einen guten Höhepunkt mit einerseits natürlich erwarteten, andererseits aber auch sehr überraschenden Ende zu. © 3/2008, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.