Meine Filiale

Religionswissenschaft

historisch orientiert

Ulrich Berner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ulrich Berner bietet einen in mehrfacher Hinsicht neuen Ansatz: das Buch ist thematisch aufgebaut, und die Auswahl der Themen orientiert sich an dem aktuellen, kritischen Religionsdiskurs, wie er seit 9/11 an Bedeutung gewonnen hat. Hierbei behandelt Berner die Thesen zur (In)Toleranz der (monotheistischen) Religionen und zur (Un)Vereinbarkeit von Religion und (Natur)Wissenschaft. Die Auseinandersetzung mit diesen Diskursen erfolgt im Rahmen einer historisch orientierten Religionswissenschaft. Diese macht keine Aussagen über das Wesen einer Religion, sondern bringt das Nebeneinander widersprüchlicher Auslegungen einer religiösen Tradition zur Darstellung. Das Material nimmt Berner aus der europäischen Religionsgeschichte. Exkursartig richtet sich der Blick aber immer auch auf die ganze Welt. Die historischen Betrachtungen enthalten ausgiebige Zitate aus den Quellen, um Ansatzpunkte für eine kritische Auseinandersetzung und Anregungen für die eigene Lektüre zu geben.

Prof. Dr. Ulrich Berner (i.R.) war von 1986 bis 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Religionswissenschaft der Universität Bayreuth.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 456
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-5297-7
Reihe Basiswissen Theologie und Religionswissenschaft
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/15,2/2,7 cm
Gewicht 678 g

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Vorwort 9
    1 Einleitung
    Abgrenzung des Gegenstandes und Explikation der Fragestellung 11
    1.1 Die „Weltreligionen“ oder „Die Religionen der Welt“? Die Problematik einer Klassifizierung der Religionen 11
    1.2 Die Welt der religiösen Phänomene? Die Problematik einer Phänomenologie der Religion 15
    1.3 Lokale Religionsgeschichte als Alternative? Europäische Religionsgeschichte als Beispiel 17
    1.4 Religionswissenschaft zwischen Religionskritik und -apologetik 23
    1.4.1 Der öffentliche Religionsdiskurs 23
    1.4.2 Die religionswissenschaftliche Perspektive 29
    Literatur 36
    2 Religion und Kult
    Das blutige Opfer und der kritische Opferdiskurs 43
    2.1 Das Tieropfer in der „gemeingriechischen Religion“ 44
    2.2 Ablehnung des Tieropfers in der Antike 53
    2.3 (Opfer)Kult und Kultkritik im Alten Israel 57
    2.4 Ablösung des Tieropfers in Judentum und Christentum 62
    Exkurs: Ablösung des Tieropfers in Hinduismus und Buddhismus 69
    2.5 Zusammenfassung und Ausblick 73
    Literatur 79
    3 Religion und Kunst
    Theater in Religion und/oder als Religion 86
    3.1 Antike Tragödien 87
    3.2 Christliche Passionsspiele 99
    3.3 Der kritische Theater-Diskurs in der europäischen Religionsgeschichte 109
    Exkurs: Passionsspiele im Islam? Die Ta ziyeh im Iran 115
    3.4 Zusammenfassung und Ausblick 119
    Literatur 125
    4 Religion und Philosophie
    Philosophische Ethik als Religion 132
    4.1 Die Sokratische Wende: von der Naturphilosophie zur Ethik 132
    4.2 Philosophische Orientierungssysteme – Religion ohne Offenbarung 136
    Platon, Mittel- und Neuplatonismus 136
    Aristoteles und die Peripatetiker 145
    Die Stoiker 146
    Epikur und der Epikureismus 154
    Die Kyniker 158
    Die Skeptiker 162
    Exkurs: Philosophische Ethik in der asiatischen Religionsgeschichte 168
    4.3 Zusammenfassung und Ausblick 173
    Literatur 184
    5 Religion und Politik
    Politik als Religion – Religion als Ideologie 191
    5.1 Hellenistischer Herrscherkult 191
    5.2 Römischer Kaiserkult 196
    Exkurs: Kaiserkult in Japan 202
    5.3 Zusammenfassung und Ausblick 205
    Literatur 209
    6 Religion und (In)Toleranz 213
    6.1 Von der Toleranz zur Intoleranz 213
    6.1.1 Religiöser Pluralismus und Toleranz im Römischen Reich 213
    Die Isis-Mysterien 215
    Die Mysterien von Eleusis 219
    Die Mithras-Mysterien 222
    Die Dionysos-Mysterien 229
    6.1.2 Konstantin, der „erste christliche Kaiser“ und seine Toleranzpolitik 235
    Exkurs: Kaiser A oka – der „indische Konstantin“ 239
    6.1.3 Toleranz-Debatten in der Spätantike und das Ende des religiösen Pluralismus 245
    6.1.4 Zusammenfassung und Ausblick 251
    6.2 Von der Intoleranz zur Toleranz 255
    6.2.1 Kreuzzüge und Inquisition. Gewalt gegen Ungläubige und gegen Christen 255
    6.2.2 Toleranz-Debatten im Mittelalter: „Sind Häretiker zu tolerieren?“ 261
    Exkurs: Religionsverfolgung und Inquisition außerhalb des Christentums 272
    6.2.3 Toleranz-Debatten in der Frühen Neuzeit: „Sind Häretiker zu verfolgen?“ 275
    6.2.4 Zusammenfassung und Ausblick 299
    Literatur 311
    7 Religion und Dialog Interreligiöser Dialog und/oder Kooperation 324
    7.1 Der philosophische Dialog im frühen Christentum 324
    Exkurs: Der philosophische Dialog im frühen Buddhismus 329
    7.2 Der interreligiöse Dialog im mittelalterlichen Christentum. 331
    7.3 Alternativen zum interreligiösen Dialog im Mittelalter 341
    7.4 Zusammenfassung und Ausblick 345
    Literatur 352
    8 Religion und Magie 356
    8.1 Dämonologie in der Späteren Antike und im Frühen Christentum 357
    8.2 Von der Verurteilung zur Verteidigung des Hexenglaubens 360
    8.3 Der Hexendiskurs im frühneuzeitlichen Europa 364
    Exkurs: Hexenglaube und -diskurs im modernen Afrika 385
    8.4 Zusammenfassung und Ausblick 389
    Literatur 399
    9 Religion und Naturwissenschaft 406
    9.1 Der Galilei-Prozess – Konflikt zwischen Naturwissenschaft und Religion? 406
    9.2 Debatten über das heliozentrische Weltbild und die „Kopernikanische Wende“ 407
    9.3 Debatten über die Evolutionstheorie und den Darwinismus 421
    Exkurs: Rezeption des Darwinismus im Hinduismus 431
    9.4 Zusammenfassung und Ausblick 435
    Literatur 441
    10 Zusammenfassung und Ausblick 448
    Literatur 454