Meine Filiale

Systemsprenger

Albrecht Schuch, Gabriela M. Schmeide, Helena Zengel, Lisa Hagmeister

(9)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,19
9,19
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

DVD

6,99 €

Accordion öffnen
  • Systemsprenger

    1 DVD

    Sofort lieferbar

    6,99 €

    7,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,19 €

Accordion öffnen
  • Systemsprenger

    1 Blu-ray

    Sofort lieferbar

    9,19 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 27.02.2020
Regisseur Nora Fingscheidt
Sprache Deutsch (Untertitel: Englisch)
EAN 4009750301586
Genre Unterhaltung/Deutscher Film/Drama
Studio EuroVideo Medien
Spieldauer 120 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1, Deutsch: DD 2.0
Verkaufsrang 1018
Produktionsjahr 2019

Buchhändler-Empfehlungen

V. Harings, Thalia-Buchhandlung

Ein Film der schockiert und einen völlig entkräftet zurücklässt. Selbst wenn man sich mit diesen Themen auskennt und damit groß geworden ist, haut dieser Film einen um. Schauspielerisch absolut realistisch dargestellt. Nicht umsonst 9x bei der Lola nominiert!

Extrem hervorragend!

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Im Mittelpunkt steht die 9jährige Benni, die sich nicht so ohne weiteres in die Gemeinschaft einfügen kann. Von der überforderten Mutter ins Heim gegeben, ist ihr Schrei nach Liebe und Geborgenheit enorm. Ich habe selten einen Film gesehen, der so schockierend und extrem ist - aber auch extrem hervorragend! Perfekt auf den Punkt gebracht und absolut sehenswert!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
1
1

Die Grenze der Kunst - und noch einen Schritt weiter...
von einer Kundin/einem Kunden aus Bernburg am 12.09.2020

Schon das Thema ist so verstörend, dass man sich fragt, warum sich ein Mensch dies ansehen muss - selbst wenn es leider real ist... Hier wird auf künstlerisch enorm hohem Niveau (nur dafür 2 Sterne) die Zerstörung von Existenzen zelebriert. Das ist absolut packend gemacht, man erhofft sich ständig einen Ausweg und wird wieder u... Schon das Thema ist so verstörend, dass man sich fragt, warum sich ein Mensch dies ansehen muss - selbst wenn es leider real ist... Hier wird auf künstlerisch enorm hohem Niveau (nur dafür 2 Sterne) die Zerstörung von Existenzen zelebriert. Das ist absolut packend gemacht, man erhofft sich ständig einen Ausweg und wird wieder und wieder tiefer getroffen, bis zum unvermeidlichen No-Happy-End. Ganz ehrlich, dieser Film ist derart traurig und verstörend, dass ich nicht fassen kann, wie sowas ab 12 freigegeben werden kann. Sicherlich gibt es Menschen, die sich an menschlichem Elend ergötzen und das Schlimme mit Freude noch schlimmer werden sehen wollen, doch selbst diese Voyeure sollten hier vorsichtig sein. Und bitte niemals unter 18... Die Zielgruppe könnten maximal Sozialpädagogen sein, aber auch nur die abgebrühten und fortgeschrittenen. Ansonsten fallen mir nur die verkorksten Mütter ein, die ihren Kindern außer Lügen und Abschiebung nix bieten wollen. Leider werden diese diese anspruchsvolle finsterste Reise niemals ansehen oder verstehen. Jedem ansatzweise mitfühlenden Menschen empfehle ich, einen großen Bogen um diesen Film zu machen! Vorsicht, der Trailer täuscht gewaltig. Bei aller Liebe zur Kunst, Finger weg, wenn Ihr Menschen seid! P.S.: Wir haben die DVD entsorgt, denn allein ihre Anwesenheit im Regal war schwer zu ertragen. Und sie jemandem zu schenken wäre quasi eine Boshaftigkeit, so blieb nur die Tonne.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.04.2020
Bewertet: anderes Format

Sehr harter, realistischer Film, der einen beklemmt und voller Gedanken zurück lässt. Gerade das macht ihn aber auch so gut, schlichtweg kein "Wohlfühlkino", sondern die ungeschönte Darstellung einer zerstörerischen Mutter-Kind-Beziehung und deren Folgen. Sehr packend!

Grauenvoll
von Stella Tüchelmann aus Dresden am 13.04.2020
Bewertet: Medium: DVD

Aufgrund der Empfehlung einer Freundin habe ich mir den Film angeschaut. Die schauspielerische Leistung ist gut aber die Geschichte ist einfach furchtbar. Ich hoffe, dass das "System" nicht tatsächlich so inkompetent und gefühlt planlos ist. Man wird in die Geschichte reingeworfen und fragt sich bis zum Schluss warum man seine Z... Aufgrund der Empfehlung einer Freundin habe ich mir den Film angeschaut. Die schauspielerische Leistung ist gut aber die Geschichte ist einfach furchtbar. Ich hoffe, dass das "System" nicht tatsächlich so inkompetent und gefühlt planlos ist. Man wird in die Geschichte reingeworfen und fragt sich bis zum Schluss warum man seine Zeit mit diesem ohne Ziel dahinschwappernden Film verschwendet hat. Ich finde, dass man nichts verpasst, wenn man den Film nicht sieht. Meine Freundin fand ihn dafür unglaublich gut, so scheiden sich die Geister.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5