Living with Matsunaga 07

Living with Matsunaga Band 7

Keiko Iwashita

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,00
7,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ryo und Matsunaga müssen sich eingestehen, dass sie beide in Miko verliebt sind. Allerdings gehen sie sehr verschieden damit um. Während Ryo Miko zuliebe seine Gefühle verschweigt, kümmert sich Matsunaga aufopferungsvoll um sie. Als er erfährt, dass Mikos Oma im Krankenhaus liegt, ist er sofort zur Stelle und begleitet sie.
Auf dem Rückweg nimmt Miko all ihren Mut zusammen …

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 05.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7704-2640-9
Verlag Egmont Manga
Maße (L/B/H) 18/12,5/1,7 cm
Gewicht 148 g
Originaltitel Living no Matsunaga-san
Auflage 1
Übersetzer Yayoi Okada-Willmann
Verkaufsrang 21158

Weitere Bände von Living with Matsunaga

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Hier stimmt die Mischung aus Romantik, Witz und Spannung einfach
von MoMe am 22.08.2020

Laut der Mangaka sollte in diesem Band nun endlich der eigentliche Hauptplot beginnen und das schürte natürlich sehr hohe Erwartungen. Wenn es jetzt erst so richtig losgehen soll, was wird dann noch alles auf mich zu kommen? Die vier Kapitel mochte ich wieder sehr gerne, am meisten Spaß hatte mir „Room 17“ gemacht. Ich fand d... Laut der Mangaka sollte in diesem Band nun endlich der eigentliche Hauptplot beginnen und das schürte natürlich sehr hohe Erwartungen. Wenn es jetzt erst so richtig losgehen soll, was wird dann noch alles auf mich zu kommen? Die vier Kapitel mochte ich wieder sehr gerne, am meisten Spaß hatte mir „Room 17“ gemacht. Ich fand diesen superwitzig und die süßen Szenen passten dazu perfekt. Vor allem gab es einen kleinen Rollentausch, in dem Matsunaga plötzlich wie ein kleiner Junge und Miko wie eine Erwachsene wirkte. Das war goldig und richtig schön umgesetzt. Auch wenn einige Handlungen und Ereignisse vorhersehbar waren, empfinde ich diesen Manga als sehr herzerwärmend. Außerdem kann ja nicht ständig alles neu erfunden werden und auch wenn nicht alles total überraschend war, so wurde es doch überzeugend und individuell umgesetzt. Genau das mag ich. Der Zeichenstil war wieder supersüß und die Aufteilung der Panels passte hervorragend zu den einzelnen Szenenbildern. Besonders mochte ich die kleinen Einblicke in das Alltagsleben japanischer Schüler. Obwohl der Manga romantisch angehaucht war, was besonders durch die Illustrationen zum Ausdruck kam, so waren sie jedoch nie übermäßig kitschig. Die Emotionen wurden von Keiko Iwashita richtig toll umgesetzt und die Gefühle der Figuren kamen ungefiltert bei mir an. In diesem Band wurden keine neuen Charaktere eingeführt, was aber sehr angenehm gewesen ist. So kamen manche Figuren wieder etwas häufiger vor und rückten damit wieder stärker in mein Bewusstsein. Andere Personen traten dafür in den Hintergrund, sodass der Manga lebendig und vielschichtig blieb. Die Entwicklung der WG und die Stärkung des Zusammenhaltes innerhalb der Gruppe wurde mehr in den Fokus geschoben. Es tauchten neue Probleme auf, die es zu lösen galt. Dies schuf eine gewisse Spannung und gleichzeitig bediente die Mangaka mehrere Themenfelder. Fazit: Der Manga hatte meine Erwartungen total erfüllt und ich habe mich gleich noch ein bisschen mehr in diese Reihe verliebt. Hier stimmt die Mischung aus Romantik, Witz und Spannung einfach. Lesenswert.


  • Artikelbild-0