Meine Filiale

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission

The Secret Book Club-Reihe Band 2

Lyssa Kay Adams

(110)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Nachtclubbesitzer Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer Romances lesen und diskutieren, um Frauen besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Er ist hin und weg von ihr, aber egal was er versucht, sie lässt ihn abblitzen. Doch als sie ihren Job verliert, schäumt sie vor Wut und bittet Mack um Hilfe: Sie will ihren Ex-Chef bloßstellen, der sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält. Das ist die perfekte Mission für Mack: einen widerlichen Sexisten ruinieren und Liv nebenbei beweisen, dass er mehr als nur ein oberflächlicher Playboy ist …

Eine Kombination aus Komödie, Liebesroman und Sozialkritik … dieses Buch stammt von einem kommenden Star des Genres.

Lyssa Kay Adams hat ihren ersten Liebesroman vom Bücherregal ihrer Oma geklaut. Das war in der achten Klasse, und seitdem ist sie ein treuer Fan des Genres. Das merkt man auch ihren eigenen Büchern an. In ihrer Reihe “The Secret Book Club” über Männer, die heimlich Romances lesen, findet man nicht nur hinreißende Liebesgeschichten, sie ist auch eine Hommage an das Genre selbst. Nach zwanzig Jahren als Journalistin schreibt Lyssa Kay Adams inzwischen Vollzeit Romane. Sie lebt in Michigan und tauscht sich in via Twitter, Instagram und Facebook gern mit ihren Lesern aus.  .
Angela Koonen ist am Niederrhein aufgewachsen und liest schon, seit sie denken kann. Sie studierte aus Neugier Theologie, hat einen Sohn großgezogen und übersetzt seit zwanzig Jahren Unterhaltungsromane jeden Genres. Wenn sie nicht gerade liest oder übersetzt, hört sie gern Opern, Funk und Heavy Metal oder beschäftigt sich mit Malerei.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 18.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00265-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,5 cm
Gewicht 431 g
Originaltitel Undercover Bromance
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Angela Koonen
Verkaufsrang 302

Weitere Bände von The Secret Book Club-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

The Secret Book Club - Die Liebesroman-Mission

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Männer die gemeinsam, heimlich Liebesromane lesen um Frauen besser zu verstehen, das gibt es nicht. Doch in "The Secret Book Club" von Lyssa Kay Adams. Amüsant, gefühlvoll, tragisch, humorvoll und sympathisch nimmt sie uns mit in die Welt des Männer Lese Clubs. Im 2.Teil geht es diesmal um den Geschäftsmann Braden Mack und um Liv die Liebesromane total kitschig findet. Schöne Lesestunden sind auf jeden Fall gegeben.

Eine leichte sowie humorvolle Lektüre mit politisch relevanten Zügen. Ich mag es sehr!

Alica Steinborn, Thalia-Buchhandlung Dresden

Normalerweise bin ich nicht die Person, die sich auf einen Liebesroman freut. Es ist einfach nicht so mein Genre. Auf eine Empfehlung hin las ich dann den ersten Band von "The Secret Book Club" und oh ja, war das gut. Es war witzig, spannend, humorvoll, sympathisch,... einfach ein tolles Buch, das ich sehr gerne las. Daher hatte ich mich auf den Nachfolger sehr gefreut. Ich habe es eben beendet und wurde keineswegs enttäuscht. In diesem Buch geht es um Olivia, die Schwester von Thea, welche uns im ersten Buch aktiv durch die Seiten bringt, und um Mack, der Gründer des Secret Book Clubs und auf dem ersten Blick ein ziemlicher Frauenheld. Liv und Mack sind einander nicht sympathisch, doch nachdem sie gekündigt wird, woran Mack wohl eine Teilschuld hat, und dann auch noch in eine prekäre Lage gerät, arbeiten sie zusammen an einem Plan - mehr oder weniger. Außerdem schafft dieses Buch Platz für ein wichtiges politisch relevantes Thema in den Köpfen der Leser. Die Mischung aus all den Aspekten, macht es für mich zu einem richtig guten Liebesroman. Viel Spaß beim Lesen! :)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
110 Bewertungen
Übersicht
68
35
6
1
0

Ein schöner und humorvoller zweiter Band
von buecherschildkroete am 27.02.2021

Ein Schlagabtausch folgt dem nächsten Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an. Ich glaube, hier treffen zwei Gegensätze aufeinander. Ich frage mich, was genau vorgefallen ist, damit Liv gekündigt bekommt und wie Mack und sie ihren Ex-Chef fertig machen werden. Es wird bestimmt wieder sehr spannend und humorvoll zug... Ein Schlagabtausch folgt dem nächsten Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an. Ich glaube, hier treffen zwei Gegensätze aufeinander. Ich frage mich, was genau vorgefallen ist, damit Liv gekündigt bekommt und wie Mack und sie ihren Ex-Chef fertig machen werden. Es wird bestimmt wieder sehr spannend und humorvoll zugehen. Ich freue mich schon darauf, den Book Club wieder zu erleben, denn die Jungs sind einfach der Knaller. Abgesehen von der Farbe und dem Untertitel ist das Cover identisch mit dem des ersten Bandes, was das Cover aber nicht abwertet. Im Gegenteil, denn ich mag es sehr, wenn eine Buchreihe einen Wiedererkennungswert hat, was bei dieser Reihe auf jeden Fall gegeben ist. Auch dieses Mal ist das Cover sehr schön und die verschiedenen grün und lila Farbtöne harmonieren sehr gut miteinander. Es gefällt mir richtig gut. Ebenso gut gefällt mir auch, dass der Titelbereich leicht erhöht ist. Auch in diesem Band sind die bereits bekannten Charaktere wieder mit anwesend, was mich doch sehr freut, denn ich mag alle sehr. Die neuen Charaktere sind auch fast alle sehr nett und sympathisch. Es ist schön sie kennen zu lernen, besonders Liv und Mack. Meine Meinung Der zweite Band „The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission“ von Lyssa Kay Adams aus dem KYSS-Verlag ist eine sehr schöne Liebesgeschichte. Der Schreibstil der Autorin ist wieder sehr flüssig und angenehm zu lesen. Die Liebesgeschichte ist humorvoll, nachdenklich, spannend und emotional. Bereits von der ersten Seite an war es um mich geschehen. Ich musste so oft herzhaft lachen, dass ich das Buch überhaupt nicht zur Seite legen wollte. Aber nicht nur aus diesem Grund. Die Geschichte hat mich mitgerissen und ich habe mitgefiebert, ob Liv es schafft ihren Ex-Chef auffliegen zu lassen. Mack, der Gründer des Book Clubs, der Mann, der die Frauen versteht und um den kleinen Finger wickelt, hat leider sein privates Glück von einer eigenen Familie noch nicht gefunden. Was ihm in diesem Band doch sehr zu schaffen macht. Doch ob Liv die Richtige für ihn ist? Sie ist nicht zurückhaltend und sagt jedem, was sie meint, bevor sie darüber nachdenkt. Sie gibt Mack bei jeder sich bietenden Gelegenheit Kontra, auch wenn sie seine Männlichkeit verletzt. Liv und Mack haben ihre Probleme aus der Kindheit, die schwer auf ihnen lastet. Dadurch haben beide große Probleme mit Beziehungen. Wird es ihnen gelingen diese Probleme endlich hinter sich zu lassen? Mir haben Hop und Rosie sehr gut gefallen. Im Grunde genommen sind sie wie Mack und Liv. Ich mag den Buchclub sehr, da sie sich immer aufeinander verlassen können. Im Notfall sind sie immer für einander da. Am liebsten mag ich den Russen, der inzwischen sogar einen Namen hat. ;-) Mein Fazit Auch dieser zweite Band erhält von mir eine absolute Leseempfehlung. Ich hatte meinen Spaß beim Lesen und hatte Tränen vor Lachen in den Augen. Es war schön, wieder auf nette Menschen zu treffen. Diese Buchreihe gefällt mir bis jetzt sehr gut und wenn es nach mir geht, könnte sie immer so weiter gehen. Auch wenn der Buch Club in diesem Band nicht sehr oft vorkam, fand ich die Geschichte trotzdem schön. Ich finde es toll, dass in diesem Band das doch sehr wichtige und aktuelle Thema „Sexuelle Belästigung (#MeToo)“ aufgegriffen wurde. Band 3 der Buchreihe ist bereits erschienen.

Hartnäckige Liebe
von Kerstin aus Euskirchen am 07.02.2021

Das Cover ist stilvoll und passt auch zum ersten Band sehr gut. Das Cover ist simpel, aber dennoch verspielt. Der Schreibstil von Lyssa ist leicht und flüssig. Man fliegt im Grunde durch die Seiten. Sie schreibt lustige, aber auch ernste Szenen, die zum Nachdenken bewegen. Ich mag vor allem ihre Dialoge, die sie gekonnt in Szene... Das Cover ist stilvoll und passt auch zum ersten Band sehr gut. Das Cover ist simpel, aber dennoch verspielt. Der Schreibstil von Lyssa ist leicht und flüssig. Man fliegt im Grunde durch die Seiten. Sie schreibt lustige, aber auch ernste Szenen, die zum Nachdenken bewegen. Ich mag vor allem ihre Dialoge, die sie gekonnt in Szene setzt. Die Charaktere sind sehr verschiedenen und sorgen für eine gewisse Dynamik innerhalb des Buches bzw. des Buchclubs, sodass es auch nie langweilig wird. Brandon Mack ist ein super sympathischer und liebenswerter Mann, der den Buchclub gegründet hat. Wenn er sein Glück nicht verdient hat, wer dann? Er hat immer einen coolen Spruch auf Lager und sein Herz ist am rechten Fleck. Er ist für jede Frau eine Bereicherung. Wenn das nur Liv auf den ersten Blick gesehen hätte… Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mit Liv nicht so ganz warm wurde. Sie hat sich einfach viel zu sehr gegen alles gesträubt. Das finde ich gerade zu Beginn ziemlich anstrengend. Wurde zum Glück gegen Ende angenehmer. Die Themen sexuelle Belästigung und sexuelle Übergriffe werden in diesem Buch thematisiert. Auch wenn diese Themen sehr ernst sind, werden sie so transportiert, dass sie nicht zu schwer auf einem als Leser lasten. Die Autorin verpackt die Geschichte mit viel Liebe und vor allem Humor, sodass man dieses schwerwiegende Thema gut im Buch ertragen kann. Mein Highlight des Buches sind die Dialoge zwischen den Männern, wenn diese allein unter sich sind. Allein der Schlagabtausch und die kecken Sprüche sind einfach nur genial. Ich musste so oft schmunzeln. Das Ende hat die Geschichte für mich rund gemacht und mich auch aufatmen lassen. Denn zu Beginn sah es so aus, als ob der Mistkerl davon kommt. Und auch bei Liv und Mack hatte ich zwischenzeitlich das Gefühl, dass sie so nie zueinander finden. Aber wie sagt man so schön? Ende gut, alles gut.

Turbulent und witzig
von Frau K am 01.02.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, die Geschichte ist turbulent und unheimlich witzig. Anfangs hatte ich befürchtet, das die Buchklub Tatsache den Roman stören könnte, das ist aber nicht der Fall. Zwischen zeitlich sehr einfühlsam und liebevoll erzählt, denn genau wie Frauen dürfen auch Männer mal schwach und verwirrt se... Mir hat dieser Roman sehr gut gefallen, die Geschichte ist turbulent und unheimlich witzig. Anfangs hatte ich befürchtet, das die Buchklub Tatsache den Roman stören könnte, das ist aber nicht der Fall. Zwischen zeitlich sehr einfühlsam und liebevoll erzählt, denn genau wie Frauen dürfen auch Männer mal schwach und verwirrt sein... und ganz "nebenbei" wird auch noch eine große Ungerechtigkeit beglichen. ;) Für alle die es ein wenig kitschiger mögen bestens geeignet.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3