Todesspiel im Hafen

Sommerfeldt räumt auf

Fischer Taschenbibliothek Band 3

Klaus-Peter Wolf

(28)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Todesspiel im Hafen" ist das furiose Finale der Trilogie mit Dr. Bernhard Sommerfeldt von Nummer-1-Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf

Er ist charmant. Er ist intelligent. Und er kann töten.

„Nur, wer sich selbst aufgibt, ist verloren. Man kann im Leben verdammt tief fallen. Aber man kann auch wieder aufstehen und das Spiel von vorn beginnen. Als Johannes Theissen war ich ein Opfer. Unglücklich. Eine traurige Gestalt. Als Dr. Bernhard Sommerfeldt stieg ich in Ostfriesland zu einem geachteten, beliebten Mann auf.

Nun, da Ann Kathrin Klaasen mich verhaftet hat, wähle ich einen anderen Weg, um aus diesem Gefängnis herauszukommen: Ich werde krank werden.

Mit meinen guten Kenntnissen des menschlichen Körpers dürfte es mir nicht schwerfallen, eine Krankheit vorzutäuschen. Denn ich habe noch einige Rechnungen offen, die ich begleichen möchte…“

„Manchmal macht Sommerfeldt mir Angst, dann wieder möchte ich gern mit ihm befreundet sein und wäre sogar bereit, ihn zu verstecken. Er ist der typische Antiheld unserer Tage, sympathisch, belesen, ein Feinschmecker, und doch überaus gefährlich. Genau deshalb lesen so viele Menschen gern von ihm.“

Klaus-Peter Wolf

Klaus-Peter Wolf, 1954 in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im selben Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Bislang sind seine Bücher in 26 Sprachen übersetzt und über dreizehn Millionen Mal verkauft worden. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für »Tatort« und »Polizeiruf 110«. Der Autor ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland.Die Romane seiner Serie mit Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig mehrere Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, derzeit werden einige Bücher der Serie prominent fürs ZDF verfilmt und begeistern Millionen von Zuschauern.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 27.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-52286-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9,2/2,5 cm
Gewicht 225 g
Auflage 1. Auflage

Weitere Bände von Fischer Taschenbibliothek

Buchhändler-Empfehlungen

Ursula Schirmer, Thalia-Buchhandlung Hamm

Dr.Bernhardt Sommerfeld zum dritten. Dieser Protagonist ist so irre und dem Leser dennoch so überaus sympathisch. Mit einem Augenzwinkern und großem Vergnügen wird man auch diesmal dem Antihelden begegnen.

Spannender Showdown mit Dr. Sommerfeldt

Sandra Riesenbeck, Thalia-Buchhandlung Münster

Eigentlich ist das Spiel vorbei, denn Dr. Sommerfeldt sitzt im Gefängnis, nachdem Ann-Kathrin Klaasen ihn in Gelsenkirchen verhaftet hat. Doch da sind noch ein paar offene Rechnungen zu begleichen. Der Showdown um Dr. Sommerfeldt ist wie gewohnt spannend geschrieben und zieht den Leser nach wie vor in seinen Bann. Wird der Serienkiller seine Rechnungen begleichen oder kann die Polizei die Totgeweihten vor dem sympathischen Hausarzt mit Killerinstinkt schützen? Wer ist am Ende wem eine Schrittlänge voraus?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
16
8
0
2
2

Klasse
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Die Geschichte lässt einen nicht los und man ist versucht Doktor Sommerfeldt die Daumen zu drücken und wünscht sich das er ungeschoren aus der Sache kommt,

Genial
von Sandra K. aus Merzenich am 28.07.2020

K.-P.- Wolf schreibt einfach uns sehr mitreißend. Sommerfeld ist eben noch nicht fertig. Aber ist er das am Ende dieses Buches?

Sprachlich trivial, inhaltlich langweilig
von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sprachlich ist das Buch leicht verständlich, man könnte auch sagen trivial. Die Handlung ist sehr langatmig, eine Spannung mag sich bei mir nicht aufbauen. Und der Schluss hat nichts mit dem Titel zu tun. Aufräumen liest sich anders. Nein, es lohnt sich nicht, dieses Buch zu lesen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1