Meine Filiale

Die vier Toten von Tibet

Ein Tibet-Krimi

Inspektor Shan ermittelt Band 10

Eliot Pattison

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Die vier Toten von Tibet

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Die vier Toten von Tibet

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Weise wie ein Mönch – klug wie Sherlock Holmes.

Shan, der Ermittler, den man nach Tibet verbannt hat, muss tatenlos zusehen, wie ein Tibeter vor seinen Augen erschossen wird – angeblich hatte er sich der Korruption schuldig gemacht. Doch dieser Tod ist nur der Beginn einer Reihe von mysteriösen Todesfällen. Die Chinesen versuchen ein großes Projekt gegen alle Widerstände durchzuziehen: den Bau eines Staudamms in einem Gebiet, das den Tibetern heilig ist. Shan scheint auf verlorenem Posten zu kämpfen. Doch da taucht ein Mensch auf, dem er all sein Wissen und seine Weisheit verdankt. Der alte Mönch Lokesh tritt wieder an seine Seite.

Ein packender, sehr atmosphärischer Thriller um alte Götter, korrupte Beamte und die Suche nach Wahrheit

»Was das Buch jedoch zu einem der schönsten Shan-Romane macht, bei dem
durchaus Tränen der Rührung und Genugtuung fließen können, sind die
vielen wunderbaren Wendungen, die man dem Ermittler von Herzen gönnt.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 21.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3666-5
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,5/13,2/3,2 cm
Gewicht 413 g
Originaltitel Bones of the Earth
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Thomas Haufschild
Verkaufsrang 76621

Weitere Bände von Inspektor Shan ermittelt

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Fremde Kultur, viele Namen
von mesu am 21.10.2020

Dieser Krimi spielt in Tibet und hat durchaus seinen Reiz. Ermittler Shan wird in weitverzweigte Verbrechen um Tradition, Korruption, und alte Mythen verwickelt. Er muß einer Hinrichtung beiwohnen und bekommt es mit nicht wenigen Toten zu tun, alles nur weil ein großer Staudamm gebaut werden soll?.. Ein wirklich spannender Pl... Dieser Krimi spielt in Tibet und hat durchaus seinen Reiz. Ermittler Shan wird in weitverzweigte Verbrechen um Tradition, Korruption, und alte Mythen verwickelt. Er muß einer Hinrichtung beiwohnen und bekommt es mit nicht wenigen Toten zu tun, alles nur weil ein großer Staudamm gebaut werden soll?.. Ein wirklich spannender Plot doch es war etwas unübersichtlich. Zu viele verschiedene fremdartige Namen, eine weitreichende Geschichte, sehr viele Informationen. Es war leider nicht so ganz mein Fall, schade.

Korruption
von Fredhel am 24.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Da ich schon einige Folgen rund um den intelligenten chinesischen Ermittler Shan kenne, war es schön, alle lieb gewordenen Protagonisten wieder in Höchstform zu erleben. Diesmal geht es um ein gigantisches Staudammprojekt, das einige Funktionäre nutzen, um sich nicht nur gewaltig zu bereichern, sondern auch, um den Einflussbere... Da ich schon einige Folgen rund um den intelligenten chinesischen Ermittler Shan kenne, war es schön, alle lieb gewordenen Protagonisten wieder in Höchstform zu erleben. Diesmal geht es um ein gigantisches Staudammprojekt, das einige Funktionäre nutzen, um sich nicht nur gewaltig zu bereichern, sondern auch, um den Einflussbereich von Oberst Tan zu übernehmen. Lange Zeit sieht es so aus, dass diese Männer, für die hinterhältiger Mord das probate Mittel ihrer Wahl ist, mit ihren Plänen Erfolg haben. Dem gegenüber scheint Shan einfach nur machtlos zu sein. Zugleich gibt es in seinem Privatleben, das lange Zeit nur aus der Sorge um seinen inhaftierten Sohn bestanden hat, eine bittersüße Veränderung ... Der Autor versteht es meisterhaft, seine Leser in die fremde Landschaft und ganz besonders in die geheimnisvolle Kultur Tibets zu entführen. Es werden Götter, Geister und Dämonen respektvoll verehrt. All das darf nur im Verborgenen geschehen, weil Chinas langer Arm drakonisch straft, wer dabei überführt wird. Eliot Pattison schafft auf einzigartige Weise mit seinen Protagonisten nicht nur eine spannende Kriminalhandlung, sondern auch Einblicke in ein verborgenes friedvolles armes Land, das sich nicht der Grossmacht China beugt. Auch nach zehn Bänden hat er noch nicht auserzählt, sondern lässt auf weitere Folgen hoffen.

Shan ermittelt wieder
von einer Kundin/einem Kunden aus Klingenberg am 16.08.2020

Das Buch ist zwar ein Krimi, aber Eliot Pattison entführt uns nach Tibet und bringt uns das Land mit allen Konflikten und Mythen näher. Ich habe mit Shan und seinen Mitstreitern mitgefiebert. Wird es ihnen gelingen, das Komplott aufzudecken. Shan ermittelt in mehreren Mordfällen, die als Unfälle getarnt sind, undercover. Der B... Das Buch ist zwar ein Krimi, aber Eliot Pattison entführt uns nach Tibet und bringt uns das Land mit allen Konflikten und Mythen näher. Ich habe mit Shan und seinen Mitstreitern mitgefiebert. Wird es ihnen gelingen, das Komplott aufzudecken. Shan ermittelt in mehreren Mordfällen, die als Unfälle getarnt sind, undercover. Der Bau eines Staudamms zerstört wertvolle Artefakte der tibetischen Kultur. Die Tibeter wehren sich mit allen Mitteln gegen den Staudamm und die Chinesen, die als rücksichtslose Besatzer auftreten. An den Buch hat mir besonders die Verbindung des Kriminalfalls mit den politischen Hintergründen und den Mythen Tibets gefallen. Die Handlung wird zielstrebig vorangetrieben und es gibt immer wieder überraschende Wendungen. Das Buch ist das erste der Reihe, dass ich gelesen habe. Trotzdem habe ich mich gut in die Handlung gefunden. Ich werde jetzt die Reihe von vorn beginnen, denn der Werdegang von Shan und Tan interessieren mich.

  • Artikelbild-0