Meine Filiale

Je höher die Flut

Ein Cornwall-Krimi

Mags Blake Band 5

Mary Ann Fox

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Je höher die Flut

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen
  • Je höher die Flut

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    7,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Muffins, Mord und Margeriten.

Spätsommer in Cornwall: Bei der großen Tombola des jährlichen Erntedankfestes gewinnt die junge Gärtnerin Mags Blake einen Rundflug über Rosehaven. Sie ist begeistert – bis der Motor plötzlich aussetzt und sie nur knapp einer Katastrophe entgehen. Es stellt sich heraus, dass das Flugzeug manipuliert wurde – nicht der erste Versuch, dem Piloten zu schaden. Haben die Pläne für ein neues Luxusresort etwas damit zu tun? Als dann die Leiche einer bekannten Autorin im Hafen angespült wird, befindet sich Mags schneller, als ihr lieb ist, schon wieder mitten in Mordermittlungen.

Ein neuer Fall für die liebenswerteste Ermittlerin Südenglands

Mary Ann Fox, Jahrgang 1978, verdiente sich ihr erstes Geld in einer Gärtnerei. Der Liebe wegen ging sie nach dem Studium nach England und arbeitete dort als Fremdenführerin, als Deutschlehrerin und dann im Botanischen Garten in Oxford. Sie arbeitet und lebt mittlerweile in Hamburg- Altona.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 21.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3677-1
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 18,8/11,3/2,5 cm
Gewicht 236 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 18192

Weitere Bände von Mags Blake

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

Love is in the air
von Bücher in meiner Hand am 30.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich war ja so neugierig auf diesen 5. Fall! Denn auch nach dem sehr spannenden vierten Band ist eine Sache in Mags Vergangenheit ist noch offen: der Verbleib ihrer Mutter. Doch um darüber nachzudenken hat Mags nicht viel Zeit. Ihren Arm kann sie nach dem Unfall noch immer kaum bewegen, somit kann sie beim Dorffest nicht viel... Ich war ja so neugierig auf diesen 5. Fall! Denn auch nach dem sehr spannenden vierten Band ist eine Sache in Mags Vergangenheit ist noch offen: der Verbleib ihrer Mutter. Doch um darüber nachzudenken hat Mags nicht viel Zeit. Ihren Arm kann sie nach dem Unfall noch immer kaum bewegen, somit kann sie beim Dorffest nicht viel helfen. Das Glück ist Mags aber hold, sie gewinnt einen Rundflug über die Küste. Leider kann sie und Pilot Tim den Flug nicht geniessen, denn sie müssen notlanden. Ein Sabotageakt - so gar nicht lustig, denn ihr Leben stand auf dem Spiel. Als kurz darauf an der Küste die Leiche einer Frau gefunden wird, weiss Mags, dass das kein Zufall sein kann. Doch was haben beide Dinge gemeinsam? Wer will verhindern, dass Tim in die Luft geht, und warum? Und wieso fühlt sich Mags oft beobachtet? Nicht ganz so spannend wie frühere Fälle, doch auf jeden Fall interessant ist die Story von "Je höher die Flut". Mags beweist einmal mehr den richtigen Riecher und löst mit ihrer raschen Auffassungsgabe den Fall. Aber auch hier geht es nicht ohne die Hilfe ihrer Freunde aus Rosehaven, jeder trägt etwas bei. Privat läuft es auch ganz gut, denn wenn gerade Sam nicht bei Mags wohnt, ist Mary nicht weit, auch ohne dass Inspector Eric die junge Polizistin (und mittlerweile gute Freundin) Mags zur Seite stellt. Mary scheint sich in Rosehaven auch immer wohler zu fühlen, wie dieser fünfte Band beweist. Love is in the air, vielleicht. Fazit: Nicht sehr spannend, aber ein interessanter Fall und noch interessantere News in Mags Privatleben! 4 Punkte.

Mags Blake Band 5
von Mareike Kollenbrandt aus Titz am 28.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Und weiter geht die Reihe um die Gärtnerin Mags Blake. Es könnte alles so schön sein. Auf einer Tombola gewinnt Mags einen Rundflug über ihren Heimatort. Doch dann setzt plötzlich der Motor der Maschine aus. Nur durch die Flugkunst des Piloten kommt Mags nur mit einem Schrecken davon. Doch damit nicht genug. Eine Leiche wird ang... Und weiter geht die Reihe um die Gärtnerin Mags Blake. Es könnte alles so schön sein. Auf einer Tombola gewinnt Mags einen Rundflug über ihren Heimatort. Doch dann setzt plötzlich der Motor der Maschine aus. Nur durch die Flugkunst des Piloten kommt Mags nur mit einem Schrecken davon. Doch damit nicht genug. Eine Leiche wird angespült und schon gehen die Ermittlungen wieder los. Und zusätzlich bekommt Mags noch unerwarteten Besuch. Auch der Band 5 ist kurzweilig und spannend. Eine meiner Lieblingsreihen.

Muffins, Mord und Margeriten
von Chattys Bücherblog am 28.07.2020

Es war der Titel, der mich bei diesem Krimi angesprochen hatte. War ein Mensch ertrunken? Oder wurde ein Schatz gefunden? Der Titel liefert jede Menge Spielraum für die eigenen Gedanken, klar, dass man hier den Klappentext lesen möchte. Danach wird dann auch klar, um was es sich wirklich handelte. Obwohl der Klappentext schon r... Es war der Titel, der mich bei diesem Krimi angesprochen hatte. War ein Mensch ertrunken? Oder wurde ein Schatz gefunden? Der Titel liefert jede Menge Spielraum für die eigenen Gedanken, klar, dass man hier den Klappentext lesen möchte. Danach wird dann auch klar, um was es sich wirklich handelte. Obwohl der Klappentext schon recht viel preisgibt, bleibt man doch gespannt, wie die Handlung verlaufen wird. Ich muss vorab noch erwähnen, dass es sich bei dem vorliegenden Krimi um den fünften Band der Reihe um die liebenswerte Ermittlerin aus Südengland handelt. Die Autorin verschafft durch ihre Worte eine sehr bildhafte Umgebung und lässt durch den Schreibstil die Protagonisten lebendig werden. Gerade die quirlige Mags. die eigentlich Margaret heißt, überzeugt durch ihre Handlungen und ihre Vorgehensweise. Allerdings erlebt der Leser auch sehr viele Rückblenden, die zwar manche Fragen klären, aber dennoch auch stören können, gerade da es eben sehr viele Rückblenden gibt. Vielleicht hätte man einfach im Vorfeld schon erklären müssen, dass man gewisse Vorkenntnisse für diesen fünften Band benötigt. In den insgesamt 43 Kapiteln kann man einen leichten bis mittleren Spannungsbogen feststellen. Er ist zwar nicht durchgängig gegeben, aber dennoch durchaus spürbar. Was mich jedoch etwas irritiert hat, waren die Zwischenkapitel mit dem Rotkehlchen. Für mich waren diese Zwischenkapitel unnötig, und ehrlich gesagt, habe ich sie und den Zusammenhang zur Story auf nicht wirklich verstanden. Ein sehr interessantes Thema war für mich jedoch die Luftarchäologie, mit dem ich mich unbedingt näher befassen möchte. Es muss sehr spannend sein, wenn sich aus der Luft plötzlich Umrisse von alten Häusern, Dörfern etc. auftun und man einen Teil der Geschichte vor Augen hat. Mich hat dieses Thema jedenfalls sehr neugierig gemacht.

  • Artikelbild-0