Meine Filiale

Zwischen mir und dir

Roman

Christina Lauren

(19)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Zwischen mir und dir

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Zwischen mir und dir

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe.

Ihre erste große Reise führt die junge Tate Jones nach London, wo sie dem unglaublich anziehenden Sam begegnet. Es ist Liebe auf den ersten Blick, und die beiden verbringen eine unvergleichliche Zeit miteinander, teilen ihre Hoffnungen und Träume – und ihre Geheimnisse. Doch dann wird sie von Sam bitter enttäuscht und er verschwindet aus ihrem Leben – bis sie sich zehn Jahre später erneut gegenüberstehen. Doch Tate glaubt nicht an zweite Chancen. Aber gegen nichts ist man so machtlos wie gegen die Liebe …
Ein wunderschön romantischer Roman über das Scheitern einer ersten Liebe – und die Tücken der Liebe im zweiten Anlauf.

"Die Leserinnen werden diesen Roman über das ganze Glück, aber auch den ganzen Kummer, den die Liebe bereithält, verschlingen." Schreibfeder.de zu "Nichts als Liebe"

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 370
Erscheinungsdatum 20.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3619-1
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3,5 cm
Gewicht 432 g
Originaltitel Twice in a Blue Moon
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Gabriele Weber-Jarić
Verkaufsrang 23705

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eine wunderschöne und nicht zu kitschige Liebesgeschichte von Christina Lauren. Die achtzehnjährige Tate teilt ihr größtes Geheimnis mit Sam, in den sie sich unsterblich verliebt. Doch sie wird von ihm verraten. Mehr als 10 Jahre später trifft sie ihn wieder. Einfach schön!

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Was für eine wundervolle und faszinierende Liebesgeschichte. Spannend und voller Überraschungen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Eine Geschichte die mich berührt und auch nachdenklich gemacht hat. Unbedingt lesen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
0
0

Hat die erste Liebe eine zweite Chance verdient?
von travelbooksandcoffee am 05.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe.“ Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Ich habe es regelrecht verschlungen. Es war sehr fesselnd und unterhaltsam zu lesen, wie sich die beiden wieder annähern und wie sie ihre Probleme aus der Welt schaffen. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von... „Du kannst vor allem davonlaufen, aber nicht vor deiner ersten Liebe.“ Mir hat das Buch richtig gut gefallen. Ich habe es regelrecht verschlungen. Es war sehr fesselnd und unterhaltsam zu lesen, wie sich die beiden wieder annähern und wie sie ihre Probleme aus der Welt schaffen. Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Tate erzählt, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Man spürt ihre Enttäuschung und den Schmerz. Ihre Handlungen sind realistisch und absolut nachvollziehbar. Die beiden Protagonisten haben mich auf Anhieb total von sich überzeugt. Sie sind beide gut ausgearbeitet und wirkten auf mich sehr sympathisch. Sie sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen gut dargestellt und beschrieben, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt, vor allem Tates beste Freundin Charlie. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm, leicht und flüssig. Die Seiten flogen nur so dahin. Das Setting in London, die Ruby Farm und Tates Haus wurden wunderbar beschrieben, ohne dass es zu langatmig wurde. Es geht um zweite Chancen, Schmerz, Liebeskummer, gebrochene Herzen und ein unverhofftes Wiedersehen. Ein absolutes Wohlfühlbuch!!!

Schön
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Florian am Inn am 09.06.2020

Eine schöne Liebesgeschichte. Auch wenn Anfangs vieles schief läuft, finden sie trotzdem wieder zueinander.

Berührende jugendliche Liebesgeschichte - die erwachsene Liebe dagegen enttäuscht leider
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 05.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die 18-jährige Tate Jones lernt den drei Jahre älteren Sam Brandis kennen, als sie mit ihrer Großmutter Urlaub in London macht. Sie verlieben sich ineinander, schöpfen Vertrauen und erzählen sich alles von sich und ihren Familien. Sam wird die erste Person, der Tate ihre wahre Identität offenbart, eine Tatsache, die zu ihrem eig... Die 18-jährige Tate Jones lernt den drei Jahre älteren Sam Brandis kennen, als sie mit ihrer Großmutter Urlaub in London macht. Sie verlieben sich ineinander, schöpfen Vertrauen und erzählen sich alles von sich und ihren Familien. Sam wird die erste Person, der Tate ihre wahre Identität offenbart, eine Tatsache, die zu ihrem eigenen Schutz bisher geheimgehalten wurde. Als Sam plötzlich abgereist ist und Tate erkennt, dass er ihr Vertrauen missbraucht hat, ist sie bitter enttäuscht und ihr Herz gebrochen. Vierzehn Jahre später ist Tate eine aufstrebende Schauspielerin und begegnet Sam unerwartet an einem Filmset wieder. Er ist Drehbuchautors des Films, für den sie zusammen mit ihrem Vater vor der Kamera stehen wird. Tate muss sich ihrer ersten Liebe und ihren Gefühlen stellen und sich fragen, ob bereit ist, zu verzeihen, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und ihrer Liebe eine zweite Chance zu geben. Die jugendliche Liebesgeschichte von Tate und Sam wird wunderschön berührend erzählt. Eine Anziehung ist von Anbeginn vorhanden, sie lernen sich behutsam kennen und erzählen sich gegenseitig, was sie belastet, genießen dabei aber ihre erste große Liebe. Auch die Enttäuschung Tates über Sam ist nachvollziehbar und wie ihr Herz zerbricht. Die erwachsene Liebe dagegen wird viel zu hastig erzählt und weiß nicht zu berühren. Die immer noch vorhandene Anziehung und Leidenschaft für einander ist spürbar, aber eine behutsame Wiederannäherung nach dem großen Vertrauensbruch findet nicht statt. Für eine klärende Aussprache und echte Emotionen bleibt kein Raum. Auch das schwierige Verhältnis zwischen Tate und ihrem Vater ist zu kurz gefasst. Der Plot hätte so viel Potential für eine berührende Liebesgeschichte und ein Familiendrama gehabt, hätte viel tiefer gehen können - sowohl in Bezug auf Tates berufliche Entwicklung, die Beziehung zu ihrem Vater als auch die Wiederbegegnung mit Sam und die aufkeimenden Gefühle. Die erste Hälfte des Romans hätte zweifelsohne fünf Sterne verdient gehabt, während die zweite Hälfte geradezu lieblos wirkt und enttäuscht. Die Probleme von damals, der Vertrauensbruch und die bittere Enttäuschung werden durch die körperliche Leidenschaft in den Hintergrund verdrängt, was insbesondere verwunderlich ist, da sich die Geschichte zu wiederholen scheint und Tate ähnliches wie vor vierzehn Jahren widerfährt, wenn auch von anderer Seite. Die Ereignisse überstürzen sich, bleiben aber substanzlos. Es ist am Ende wirklich schade, dass die beiden Autorinnen aus diesem vielversprechenden Liebesroman über das Verzeihenkönnen und zweite Chancen so wenig gemacht haben, und auch das Konfliktpotential zum eigenen Vater nicht ausgeschöpft wurde. Insgesamt wirkt der Roman damit gehetzt und oberflächlich.


  • Artikelbild-0