Warenkorb

Can you help me find you?

An der Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Evie Beckham hatte bisher kein Interesse an Jungs. Sie ist vollkommen mit ihrer Liebe zur Mathematik beschäftigt. Außerdem hat sie zahlreiche Ängste. Aber in der letzten Zeit fühlt sie sich immer mutiger, auch dank ihres besten Freundes Caleb. Sogar mutig genug für einen Flirt mit Leo, dem süßen Neuen an der Schule ...
Caleb wusste, dass die empfindsame Evie noch nicht bereit für die Liebe war. Aber er hatte immer angenommen, eines Tages wäre ER der Auserwählte! Doch niemand verliebt sich in den lustigen besten Freund, und er beschließt, sie zunächst online, als geheimnisvoller Fremder, für sich zu gewinnen. Dummerweise geht sein Plan auf.
Evie kämpft nun mit sich, weil sie doppelt verliebt ist.
Caleb grübelt, wann er aus der Deckung kommt.
Und Leo macht eigentlich alles richtig ...
Sie sind alle superschlau, also warum ist die Liebe trotzdem so verdammt kompliziert ...?

»Can you help me find you?« Warmherzig, romantisch und urkomisch.
Portrait

Amy Noelle Parks hilft täglich an der Michigan State University angehenden Grundschul-Lehrer*innen dabei, ihren eigenen traumatischen Mathematik-Unterricht hinter sich zu lassen. Ansonsten verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit romantischen Komödien und Quantenphysik, liebt diverse Sorten Gebäck und hat ein bisschen Angst vor Social Media, aber sie arbeitet daran. «Can you help me find you?» ist ihr erster Roman.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 24.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644006355
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel The Quantum Weirdness of the Almost Kiss
Dateigröße 1014 KB
Übersetzer Henriette Zeltner
Verkaufsrang 7036
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Dieser Roman ( nicht nur für Jugendliche!) ist unglaublich entzückend und herzallerliebst geschrieben. Wie Caleb versucht, das Herz von Evie zu gewinnen, ist sowas von schön … Seufz.... Bitte mehr davon!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Knapp über dem Durchschnitt
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Vorab möchte ich sagen, dass dieses Buch, obwohl es relativ durchschnittlich ist, dennoch lesenswert ist, wenn man sich nicht daran stört das einige Klischees erfüllt werden und es stellenweise auch ziemlich feministisch ist. USA - Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Die 17-jährige Evie Beckham ist leidends... Vorab möchte ich sagen, dass dieses Buch, obwohl es relativ durchschnittlich ist, dennoch lesenswert ist, wenn man sich nicht daran stört das einige Klischees erfüllt werden und es stellenweise auch ziemlich feministisch ist. USA - Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Die 17-jährige Evie Beckham ist leidendschaftliche Mathematikerin und hat unter einer ausgeprägten Angststörung zu leiden. Bisher hat sie sich kaum für Jungs interessiert, doch dann lernt sie einen neuen Mitschüler, Leo, kennen und dann ist da auch noch Caleb, mit dem sie seit dem Kindergarten befreundet ist... Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Evie und Caleb geschrieben, wodurch man als Leser die Entwicklung der beiden Protagonisten und deren Beziehung zu einander hautnah erleben kann. Was ich außerdem sehr positiv finde, das alle beide im Laufe des Buches einen Wandel durchmachen und mit einigen Problemen zu kämpfen haben. Jedoch ist die Handlung an einigen Stellen vorhersehbar und erfüllt wie bereits erwähnt von vorne bis hinten zahlreiche Klischees. Zudem handeln bzw. denken die Charaktere auch oft sehr naiv für (fast) Erwachsene. Insgesamt war ich positiv von Amy Parks' Roman überrascht, da ich normalerweise kein Fan dieses Genres bin. Es war wirklich schön, einmal ein Buch zu lesen, in der Mathematik für Kreativität und Spaß steht. Vielen der mathematischen und physikalischen Schilderungen konnte man als Leser gut folgen. Nicht der Hammer, aber wer sich von Klischees nicht stören lässt, wird dieses Buch mögen.

Ein emotionales und unterhaltsames Wohlfühlbuch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberammergau am 05.04.2020

Ein emotionales und unterhaltsames Wohlfühlbuch! Mit ihrem ersten Roman "Can you help me find you?" ist Amy Noelle Parks ein absolutes leichtes Lesevergnügen gelungen. In dem Buch werden wir auf die Reise von Evie Beckham, ihrem besten Freund Caleb und dem neuen an der Schule, Leo, mitgenommen. Die drei gehen auf di... Ein emotionales und unterhaltsames Wohlfühlbuch! Mit ihrem ersten Roman "Can you help me find you?" ist Amy Noelle Parks ein absolutes leichtes Lesevergnügen gelungen. In dem Buch werden wir auf die Reise von Evie Beckham, ihrem besten Freund Caleb und dem neuen an der Schule, Leo, mitgenommen. Die drei gehen auf die Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften. Bisher hat Evie kein Interesse an Jungs sondern widmet sich vollkomen ihrer Liebe zur Mathematik und ihren zahlreichen Ängsten. Aber was passiert wohl alles unvorhergesehenes in diesem Schuljahr? Während des ganzen Buches wechselt der Lesende immer zwischen den Perspektiven von den beiden besten Freunden Evie und Caleb. Dadurch bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelt beider Charaktäre. Die Geschichte ist gut aufgebaut und glänzt durch die sympathischen und gut durchdachten Protagonisten. Besonders Evie hat in diesem Buch eine große persöhnliche Veränderung innerhalb des Buches gemacht. Der Schreibstil des Buches ist einfach, schnell und gut zu lesen. Die Gefühle und besonders der Humor werden toll wiedergespiegelt. Besonders hat mir gefallen, dass die Welt der Mathematik auch für Menschen die keine zur Liebe zu Mathematik hegen, einen anderen Blick für diese Thematik bekommen. Es geht allgemein auch viel um die Themen Mathematik, Informatik und Physik. Vieles davon wird nicht an klassischen Schulen gelehrt, aber dieser Faktor ist überhaupt nicht störend, sondern regt nur zum nachforschen an. Der Titel des Buches wurde gut und sehr scharmant gewählt. Es ist ein kleiner älterer Insider von Evie und Caleb, welcher die Verbindung der beiden Charaktäre wiederspiegelt. Allgemein ist das Buch aktuell und trotz das es um drei Superschlaue junge Erwachsene geht, ist es eine Liebesgeschichte die jeder versteht und bei der jeder mitfühlen kann. Dieses Buch ist eine sehr große Empehlung die einem den Tag versüßen kann. Ich werde die Charaktäre vermissen, nachdem ich dieses Buch jetzt beendet habe.

Gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 05.04.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Das Lesen macht Spaß: Die Charaktere sind sympathisch, die Geschichte ist unterhaltsam, emotional und hat durch den Mathe-Bezug eine ganz eigene Note. Die Erzählung lässt sich schnell lesen und liefert alles, was man von einem Buch dieses Genres erwartet. Die Hauptfiguren sind Caleb und Evie. Sie sind beste Freunde seit der Vor... Das Lesen macht Spaß: Die Charaktere sind sympathisch, die Geschichte ist unterhaltsam, emotional und hat durch den Mathe-Bezug eine ganz eigene Note. Die Erzählung lässt sich schnell lesen und liefert alles, was man von einem Buch dieses Genres erwartet. Die Hauptfiguren sind Caleb und Evie. Sie sind beste Freunde seit der Vorschulzeit, kennen einander in und auswendig und verstehen sich ohne Worte. Evie ist ein Genie. Sie lebt für die Mathematik, hat aber leider einige Probleme mit sozialer Interaktion. Deswegen merkt sie auch nicht, dass Caleb seit Jahren bis über beide Ohren in sie verliebt ist. Für Caleb ist das nicht leicht, aber er findet sich damit ab, da Evie auch jedes andere männliche Wesen ohne einen Hauch von Interesse abblitzen lässt. Doch dann kommt Leo und Evie ist auf einmal interessiert. Caleb versteht die Welt nicht mehr, denn eigentlich sollte es doch er sein, in den Evie sich verliebt, sobald sie die Liebe für sich entdeckt. Die Geschichte hat viel Platz für unterhaltsame Momente, witzige Dialoge und natürlich ganz viele Gefühle. Die Erzählung ist kurzweilig und macht Spaß.