Warenkorb

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino eReader. Jetzt zu Weihnachten bis zu 16% sparen.**

Dark Hearts

Spiegel der Seele

Gefangen zwischen Liebe, Magie und einem uralten Kampf ...
Die neue spannende Romantasy für Fans von Asuka Lionera und Helen Harper

Als Kats Vater stirbt, bricht eine Welt für sie zusammen. Die schlagfertige und lebensfrohe Gestaltwandlerin zieht sich zurück und verschließt sich vor ihrem Rudel. Doch dann tritt Levi in ihr Leben und verändert alles. Er nimmt sie mit auf eine Reise, die alles, was die Gestaltwandler bisher glaubten zu wissen, in Frage stellt. Und plötzlich stehen sie einer alten Legende gegenüber, die sie ihr Leben kosten könnte ...

Erste Leserstimmen
"Coole, spannende Geschichte mit viel Gänsehautfeeling!"
"Einmal angefangen konnte ich gar nicht aufhören, es aus der Hand zu legen. Toll!"
"Bin vollkommen in die Handlung eingetaucht und habe mich sofort in die Protagonistin verliebt."
"So mysteriös und magisch! Ich bin begeistert."

Portrait
Alexandra Fuchs ist in einem kleinen Dorf in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen. Schon früh konnten sie Bücher in ihren Bann ziehen. Bald darauf fing sie an kleine Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Daraus wurden schließlich Geschichten, die ganze Bücher füllen konnten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783960877493
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 1121 KB
Verkaufsrang 3068
eBook
eBook
2,99
bisher 4,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 40  %
2,99
bisher 4,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 40 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
2
2
0
0

Fantasy mit Märchenelementen
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Lausick am 04.12.2019

Die Gestaltwandlerin Kat hat durch den Tod ihres Vaters ihre Lebensfreude verloren. Mit ihm hatte sie die Liebe zur Musik geteilt, inzwischen singt Kat nicht mehr auf der Bühne. Das ändert sich erst, als Levi in ihr Leben tritt, das erste Zusammentreffen verläuft dabei eher nicht so toll, denn Levi jagt in Hundegestalt der Katze... Die Gestaltwandlerin Kat hat durch den Tod ihres Vaters ihre Lebensfreude verloren. Mit ihm hatte sie die Liebe zur Musik geteilt, inzwischen singt Kat nicht mehr auf der Bühne. Das ändert sich erst, als Levi in ihr Leben tritt, das erste Zusammentreffen verläuft dabei eher nicht so toll, denn Levi jagt in Hundegestalt der Katze Kat hinterher. Von da an ist Kat sehr abweisend zu ihm, dennoch schafft er es, ihr Herz zu erobern und sie beginnt sogar wieder mit Levis Band zu singen. Er und seine Freunde sind auf dem Weg zu einem Musikwettbewerb nach Bremen und da ihnen noch eine Sängerin fehlt, lässt sich Kat überreden, mit ihnen zu fahren. Unterwegs werden sie bestohlen und mit dem Beschluss, sich ihre Sachen zurück zu holen, beginnt für die jungen Gestaltwandler ein Abenteuer, in dessen Verlauf sie viel über die Geschichte und Gegenwart ihres Volkes erfahren werden. "Dark Hearts: Spiegel der Seele" von Alexandra Fuchs ist der Beginn einer Reihe über Gestaltwandler. Die Geschichte, die aus Kats Sicht erzählt wird, hat mich gut unterhalten, die junge Frau wirkte zwar oft etwas überdreht, ist dabei aber so offenherzig und witzig, dass sie mir sehr sympathisch war. Im Lauf der Handlung werden immer wieder kleine Verflechtungen mit bekannten Märchen eingefügt, schon die Tatsache, dass die Band aus einem Esel, einem Hund, einer Katze und einer Henne bestand, die zu einem Musikwettbewerb nach Bremen gereist sind, fand ich sehr amüsant. Der Schreibstil entspricht Kats Persönlichkeit, jung, humorvoll und locker, das passte gut zur Geschichte, ich könnte mir allerdings vorstellen, dass vor allem jüngere Leser davon angesprochen werden. Fazit: Eine jugendliche Fantasygeschichte, die nicht nur in Deutschland spielt, sondern auch durch einige Verflechtungen mit bekannten Märchen glänzt.

Die Bremer Stadtmusikanten mal anders
von Sonjalein1985 am 03.12.2019

Inhalt: Als die junge Gestaltwandlerin Kat ihren Vater verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. Erst als sie dem attraktiven Levi und seiner Band begegnet, fühlt sie mehr als Trauer. Doch auf dem Weg nach Bremen kann viel geschehen und bald ist die kleine Gruppe in höchster Gefahr. Meinung: „Dark Hearts: Spiegel der Seele... Inhalt: Als die junge Gestaltwandlerin Kat ihren Vater verliert, bricht für sie eine Welt zusammen. Erst als sie dem attraktiven Levi und seiner Band begegnet, fühlt sie mehr als Trauer. Doch auf dem Weg nach Bremen kann viel geschehen und bald ist die kleine Gruppe in höchster Gefahr. Meinung: „Dark Hearts: Spiegel der Seele“ ist eine spannende, romantische und märchenhafte Geschichte. Im Mittelpunkt steht die junge Kat, eine Gestaltwandlerin, die sich in der Trauer um den geliebten Vater selbst verloren hat. Einzig ihre Zeit als Katze heitert sie immer wieder auf. Kat ist einfach sympathisch und herrlich normal. Ihr Sarkasmus und ihre Schlagabtausche mit Levi haben mich öfter zum Lachen gebracht. Und die Harmonie zwischen den beiden passt einfach. Levi mochte ich ohnehin. Er ist ein gutherziger und einfühlsamer Mann, der dabei sexy und auch etwas schalkhaft ist. Zusammen mit seiner Band (dessen Mitglieder durch ihre Tierseelen an die Bremer Stadtmusikanten erinnern) ist er auf dem Weg nach Bremen und sucht hierfür noch eine Sängerin. Man muss ihn und seine ganze Band einfach mögen, denn sie sind einfach nur liebenswert. Natürlich gibt es noch einige Schwierigkeiten auf der Reise und ein großes Rätsel, dessen Lösung für alle Wandler interessant ist. Doch die Lösung bietet große Gefahren und starke Gegner. Die Geschichte ist mitreißend und spielt in einer Welt in unserer Welt, was ich immer total spannend finde. Hier kommen natürlich noch die Märchenelemente hinzu und ich liebe ohnehin alles, was mit Märchen zu tun hat. Zusammen mit dem flüssigen Schreibstil der Autorin, den kleinen Hinweisen auf bekannte Serien und Filme und dem Humor ist „Dark Hearts: Spiegel der Seele“ sehr lesenswert und kann auf ganzer Linie empfohlen werden. Fazit: Tolle Märchenadaption mit großen Gefühlen und einer spannenden Geschichte.

Gute Idee mit ein paar Schwächen.
von Silke L. aus Winsen am 03.12.2019

Dieses Buch gab es schon einmal unter dem Titel „Straßensymphonie“, wurde jetzt noch einmal überarbeitet und neu veröffentlicht. Dies ist der erste Band der „Dark Hearts“ Reihe. Nachdem Kats Vater gestorben ist, hängt sie in ihrer Trauer fest, versteckt sich und lässt nichts mehr an sich ran. Auch die Musik, die sie an ihre... Dieses Buch gab es schon einmal unter dem Titel „Straßensymphonie“, wurde jetzt noch einmal überarbeitet und neu veröffentlicht. Dies ist der erste Band der „Dark Hearts“ Reihe. Nachdem Kats Vater gestorben ist, hängt sie in ihrer Trauer fest, versteckt sich und lässt nichts mehr an sich ran. Auch die Musik, die sie an ihren Vater erinnert, macht sie nicht mehr. Nur kein Risiko eingehen, alles schön nach Plan. Bis Levi in ihr Leben tritt, sie gefühlvoll und mit viel Einfühlungsvermögen aus ihren Dunkel zurück ins Leben holt und sie auf eine Reise mitnimmt. Alles könnte so schön sein, bis längst vergessene Sagen und Legenden sich als wahr herausstellen und sie in Gefahr schweben, denn sie sind beide Gestaltwandler. Das Cover finde ich wunderschön. Der Schreibstil ist einfach und sehr jung, ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Jedenfalls würde ich es jüngeren Lesern empfehlen. Es lässt sich leicht und flüssig lesen, nur ab und an sind Worte oder Buchstaben zu viel oder zu wenig und stören leicht den Lesefluss. Leider hat Kat sich mir nicht geöffnet, bin einfach nicht warm mir ihr geworden. Sie kam mir naiv und sehr ich bezogen rüber, leicht überdreht und wie ein Duracell Hase auf Speed. Dafür mochte ich die anderen Charaktere Levis - lieb, fürsorglich und so gefühlvoll, Liz - ruhig und so eine Liebe und Micah der Vernünftige. Die Idee der Geschichte war sehr gut, nur man hätte da ein wenig mehr rausholen können. Mir fehlte ein wenig die Spannung, so eine die einen gefangen nimmt. Vielleicht lag es für mich einfach nur an Kats Charakter oder an den zig Anspielungen an die verschiedensten Filme und Serien, ich weiß es nicht. Der Anfang war ok, die Mitte zog sich etwas und dann am Ende schwups war die Lösung da und schon wieder vorbei. Es war eine nette Geschichte für zwischendurch, aber leider auch nicht mehr. Von mir bekommt sie eine eingeschränkte Leseempfehlung.