Warenkorb

Drachendunkel. Die Legende von Illestia

Gefühlvolle High Fantasy

Weitere Formate


**Wenn Finsternis das Herz entzweit...**

Drachen kennt Ella nur aus Legenden längst vergangener Zeiten, in denen die Wiesen Illestias noch blühten und das Land fruchtbar war. Bis sie im Wald auf einen Fremden trifft, mit glühenden Augen und von Dunkelheit umhüllt. Razul gehört zum Clan der Weißdrachen und ist gekommen, um ein Opfer zu fordern – Ella. Nur wenn sie ihn auf sein Schloss begleitet, verspricht er, ihr Dorf von Hunger und Kälte zu erlösen. Ella ist fest entschlossen, ihre Familie und Freunde zu retten, und lässt sich auf den Handel ein. Doch sie ahnt nicht, wie unberechenbar die Bestie in Razuls Herzen wütet …

Ein abenteuerlicher Fantasy-Liebesroman für Drachenfans!

In der märchenhaft-düsteren Welt von Erfolgsautorin Eyrisha Summers wächst eine starke Heldin über sich hinaus und kämpft leidenschaftlich für die große Liebe. Ein rasanter Pageturner, den man nur schwer wieder aus der Hand legen kann!

Der Mann will dich lieben, doch der Drache will dein Blut!

Portrait
Eyrisha Summers wurde 1965 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern am schönen Niederrhein. Neben ihrem Beruf als selbstständige Podologin veröffentlichte sie 2016 ihren Debütroman und erfüllte sich damit einen lang gehegten Traum. Mittlerweile ist sie eine erfolgreiche Autorin mit Hang zum fantastisch-romantischen Happy End. Bereits als Kind von Märchen und Fabelwesen fasziniert, wundert es nicht, dass ihre Romane die Leser an wundersame Orte begleiten, wo sie Wesen begegnen, die nicht von dieser Welt sind.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 05.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58421-2
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,8 cm
Gewicht 462 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 14284
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Linh Nguyen Ha, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein unfassbar spannendes Konzept und die Charaktere sind liebenswert. Die Story ist wirklich interessant bleibt aber leider ziemlich oberflächlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
6
2
0
0

Ein Drachenroman der Gegensätze
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheinstetten am 27.03.2020

Ella´s Dorf ist von Hunger und Kälte geplagt. Die Legenden besagen, dass vor ewigen Zeiten Sommer geherrscht habe und Drachen die Menschen beschützten. Ella glaubt an diese Legenden nicht. Doch dann taucht Razul aus dem Clan der Weißdrachen auf und verlangt Ella als Opfer auf seinem Schloss. Um ihre Familie zu schützen geht Ella... Ella´s Dorf ist von Hunger und Kälte geplagt. Die Legenden besagen, dass vor ewigen Zeiten Sommer geherrscht habe und Drachen die Menschen beschützten. Ella glaubt an diese Legenden nicht. Doch dann taucht Razul aus dem Clan der Weißdrachen auf und verlangt Ella als Opfer auf seinem Schloss. Um ihre Familie zu schützen geht Ella diesen Handel ein... "Der Mann will dich lieben, doch der Drache will dein Blut..." Ella war mir gleich von Anfang an sympathisch. Sie ist so mutig und setzt sich für ihre Familie ein. Für sie steht das wohl anderer an erster Stelle. Mir hat es total gut gefallen, dass sie mit Razul jemanden gefunden hat, der nun auch sie beschützen möchte. Die Lovestory zwischen den Beiden fand ich wirklich super schön und man konnte den Zwiespalt zwischen Mann und Drachen total mitfühlen. Die Story wird abwechselnd aus der Sicht von Ella, Razul und dem dunklen Drachen Verex erzählt. Ich finde es immer super, wenn man die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven erleben kann. Leider kam es aber ab und zu zu "Überschneidungen", die mich an der ein oder anderen Stelle etwas gestört haben. Aber sonst fand ich den Erzählstil sehr angenehm zu lesen. Am Anfang jedes Kapitels bekommt man einen Auszug aus dem "hohen Lied der Drachen" wodurch man ein besseres Verständnis für die Drachenlegenden erhält. Vor allem, aber auch das Ende konnte mich überzeugen. Es war doch irgendwie total anders als ich erwartet hätte. Ein Fantasyroman mit ordentlich Spannung, Überraschenden Wendungen, aber auch einer guten Portion Liebe. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2020
Bewertet: anderes Format

Eine vielversprechende Geschichte, deren Umsetzung mich leider nicht ganz so gepackt hat, wie ich es erwartet hatte.

Eine märchenhafte Erzählung in einem gelungenen Setting
von einer Kundin/einem Kunden am 27.03.2020

Dieses Buch hat mich sofort angesprochen und ich habe mich sehr darauf gefreut. Der Einstieg in diese faszinierende Geschichte erinnerte mich ein wenig an "die Schöne und das Biest", doch ändert sich dann der Verlauf. Die Atmosphäre aus klirrender Winterkälte und düsteren Wäldern hat mich sofort mitgerissen. Die beiden P... Dieses Buch hat mich sofort angesprochen und ich habe mich sehr darauf gefreut. Der Einstieg in diese faszinierende Geschichte erinnerte mich ein wenig an "die Schöne und das Biest", doch ändert sich dann der Verlauf. Die Atmosphäre aus klirrender Winterkälte und düsteren Wäldern hat mich sofort mitgerissen. Die beiden Protagonisten gewinnen schnell an Sympathie. Ella, mit ihrem durch und durch gutem Herzen, enzspricht einer märchenhaften Heldin, ohne überzogen zu wirken und schnell mehr Schultern muss als erwartet. Razul der Drachenwandler kämpft gegen die Zwänge an, denen sein Drache unterworfen wurde. Ella ist ihm hierbei eine große Hilfe und gleichzeitig seine größte Sorge. Die Liebesgeschichte in diesem Buch ist etwas Besonderes. Zur Abwechslung werden keine Geheimnisse vorenthalten und es gibt kein hin und her aus Zurückweisungen und gegenseitigen Verletzungen. Beide sind sich schnell ihre Gefühle bewusst und nehmen diese auch an. Dies mag etwas schnell wirken, doch werden die Emotionen so schön in die Geschichte gewoben, dass man die Liebe und Anziehung spüren kann. Dies ist umso beachtlicher, da das Buch völlig ohne erotische Szenen auskommt, um die Anziehung zusätzlich zu untermauern. Mit berührenden Worten, die außerhalb dieses märchenhaften Settings vielleicht etwas kitschig wirken (hier aber unglaublich gut passen) schafft Eyrisha Summers eine ganz besondere Stimmung. Die Haupthandlung dreht sich um die Bekämpfung eines bedrohlichen Feindes. Der Verlauf dieser Geschichte wartet mit stetig steigender Spannung auf und bringt die ein oder andere unerwartete Entwicklung. Die märchenhafte Erzählung ist klar in Gut und Böse getrennt, durch den leicht düsteren Hauch, der auf dem ganzen Setting liegt, ist dieses Buch nicht nur für jugendliche Leser/innen interessant.