Wo die Sterne tanzen

Katharina Herzog

(110)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Liebe, Erinnerungen und ein neuer Anfang - zwischen Nordsee und New York.
Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht - bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen die Erinnerungen zurück, die schmerzhaften, aber auch die schönen, und auf einmal fragt sich Nele: Ist sie wirklich bereit für die Zukunft, wenn ihr Herz noch immer an der Vergangenheit hängt?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644404908
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 3422 KB
Verkaufsrang 5357

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Das Buch erzählt vom Leben und davon sich Träume zu erfüllen, aber auch vom Loslassen und neue Wege einschlagen. Eine gefühlvolle Geschichte, die mich total begeistert hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse.

Melanie Mühlmann, Thalia-Buchhandlung Mosbach

Ein Liebesroman, der auf Juist und in NY spielt? Das könnte direkt was für mich sein, dachte ich. Er war angenehm zu lesen, dennoch, so ganz abholen konnte mich die Geschichte leider nicht. Toll fand ich allerdings die Beschreibungen von Juist und New York.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
110 Bewertungen
Übersicht
52
44
9
5
0

Und ewig kein Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Hildesheim am 05.04.2021

Ich liebe Katharina Herzogs Geschichten, aber diese hier war mir zu viel Hin und Her. Ich hatte das Gefühl, dass man ewig kein Ende findet. Es wird leider keinen Platz in meinem Bücherregal finden. Schade!

Leider nicht das, was ich erwartet habe. Schwache Charaktere und Story.
von Kerstin aus Euskirchen am 07.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nele ist eine Musicaltänzerin, die zusammen mit ihrer Tochter in New York lebt. Früher lebte sie in Deutschland und hat den Sommer immer bei Oma Lotte auf Juist verbracht. Der Tod ihrer Oma lässt sie zurück auf die Insel reisen, denn dort soll sie gemeinsam mit ihrer Mutter das Deichschlösschen verkaufen. Dabei läuft ihr ihre Ju... Nele ist eine Musicaltänzerin, die zusammen mit ihrer Tochter in New York lebt. Früher lebte sie in Deutschland und hat den Sommer immer bei Oma Lotte auf Juist verbracht. Der Tod ihrer Oma lässt sie zurück auf die Insel reisen, denn dort soll sie gemeinsam mit ihrer Mutter das Deichschlösschen verkaufen. Dabei läuft ihr ihre Jugendliebe Henry über den Weg und reist alte Wunden wieder auf. Das Cover ist wunderschön und wirkt verträumt. Ich mag die Farben und auch das Muster. Der Schreibstil von Katharina ist leicht und angenehm. Das Buch lässt sich flüssig lesen und spielt abwechselnd im Jahr 2019 und in der Vergangenheit. Dabei erfährt man im Laufe der Geschichte immer mehr über Nele und ihren Lebensverlauf. Nele hat sich als junges Mädchen in Henry verliebt, doch dieser bricht ihr das Herz, sodass sich Nele in die Arme von Ben stürzt, der bis heute an ihrer Seite ist. Nele ist eine selbstbewusste starke Frau, die weiß, was sie will. Auch wenn sie es nicht immer auf den ersten Blick selbst sieht. Henry kann Nele gedanklich nicht loslassen, auch wenn er es nicht unbedingt direkt zugeben will. Und Ben ahnt die Anziehung zwischen den Beiden. Nele finde ich leider sehr anstrengend. Sie beklagt sich ständig über verpasste Rollen, obwohl sie bei namenhaften Produktionen involviert war. Sie wirkte auf mich, als wenn sie nie zufrieden sein kann. Das spiegelt sich auch in ihrem Liebesleben wider. Sie kann sich einfach nicht zwischen Ben und Henry entscheiden, denn der Eine konnte sie früher nicht glücklich machen und der Andere nicht heute. Diese dauerhafte Unzufriedenheit, die Nele verspürt ist leider etwas anstrengend zu lesen. Leider fehlt mich auch ein wenig die Liebesgeschichte, die ich erwartet hatte. Aus meiner Sicht lebte man hier leider zu sehr in der Vergangenheit statt sich auf die Zukunft zu fokussieren und es besser zu machen. Es liest sie wie eine Lebensgeschichte von Nele, die einen Selbstfindungspfad durchläuft. Sie beschreibt ihre Probleme und welche Entscheidungen sie getroffen hat. Dabei hat sie Vieles negativ empfunden oder erlebt. Leider konnte mich das Buch nicht in seinen Bann ziehen. Mir haben positive Emotionen und vor allem die Liebesgeschichte gefehlt. Das Urlaubsflair auf Juist konnte ich jedoch sehr gut wahrnehmen.

Zum Dahinschmelzen auf Juist
von V. S. am 09.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein weiterer schöner Liebesroman von Katharina Herzog, der zum Träumen und mitfiebern um Nele und Henry einlädt. Eine sehr gelungene Geschichte mit allen Punkten und Aspekten, die einen Liebesroman ausmachen. Das zu erwartende Drama um die erzählte Liebesgeschichte ist durch die aufgebaute Spannung und das Mitfiebern dann doch ... Ein weiterer schöner Liebesroman von Katharina Herzog, der zum Träumen und mitfiebern um Nele und Henry einlädt. Eine sehr gelungene Geschichte mit allen Punkten und Aspekten, die einen Liebesroman ausmachen. Das zu erwartende Drama um die erzählte Liebesgeschichte ist durch die aufgebaute Spannung und das Mitfiebern dann doch teilweise sehr vorhersehbar. Aber selbst dadurch verliert die Geschichte um Nele und Henry sowie die Träume der Protagonisten nicht an Schönheit. Dieses wird auch durch die schöne und ruhige Insel Juist, die Beschreibung und Auswahl der Orte unterstrichen, lebendig und weckt Vorfreude auf den nächsten Inselurlaub. Sehr gelungene Covergestaltung, die direkt zum Eintauchen in die Geschichte einlädt. Perfekt zum Schmökern und Abtauchen sowie stellenweise zum Schmunzeln, ideal für den Sommer, besonders im Standkorb.


  • Artikelbild-0