Meine Filiale

It was always you

Blakely Brüder Band 1

Nikola Hotel

(87)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen ...

Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause - auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen ...

Der Auftakt der zweibändigen Reihe um die Blakely-Brüder Asher und Noah.
Aufwendig illustriert mit 20 ganzseitigen Handletterings.

«Was für eine Gefühlsachterbahn! Ich habe beim Lesen gelacht, geweint, geflucht und geseufzt. Wer sich in Asher Blakely nicht verliebt, dem ist nicht mehr zu helfen.» Katharina Herzog, Spiegel-Bestsellerautorin

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644006669
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 5631 KB
Verkaufsrang 15

Weitere Bände von Blakely Brüder

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Mir hat die Geschichte von Ivy und Asher sehr gefallen. Gefühlvoll, aber mit der richtigen Portion Humor. Die Charaktere und der Schreibstil waren sehr gut, sodass man sich als Leser in der Geschichte verlieren konnte. Zudem haben mir die Illustrationen sehr gefallen!

Lisa Beka (Mayersche Kamen), Thalia-Buchhandlung Kamen

Ein toller Liebesroman mit der perfekten Mischung aus Romantik, Witz und große Gefühle. Nicola Hotel hat einen ganz besonderen Schreibstil, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Ich freue mich sehr auf Band 2!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
60
19
4
2
2

Intensive Geschichte um eine Stieffamilie
von Annette am 30.06.2020

Von Beginn an habe ich mich gefragt, was zu der "Verbannung" von Ivy führte, eigentlich müsste sie dadurch viel verkorkster sein. Die Aufklärung dieser Geheimnisse - auch um den Zeitpunkt der Rückkehr von Ivy - zieht sich ziemlich hin und erfolgt erst nach und nach. Wobei ich es nicht als langweilig empfunden habe, aber schon e... Von Beginn an habe ich mich gefragt, was zu der "Verbannung" von Ivy führte, eigentlich müsste sie dadurch viel verkorkster sein. Die Aufklärung dieser Geheimnisse - auch um den Zeitpunkt der Rückkehr von Ivy - zieht sich ziemlich hin und erfolgt erst nach und nach. Wobei ich es nicht als langweilig empfunden habe, aber schon ein bisschen ungeduldig wurde. Die Familienkonstellation ist sehr speziell und es gibt viele Probleme. Aber es gibt auch viele interessante Persönlichkeiten wie z.B auch Harper und Sam und den anderen Bruder Noah. Ich bin schon sehr gespannt auf seine Geschichte. Die Idee mit den Handletterings ist sehr schön, vor allem weil Ivy so ihre Gedanken zusammenfasst und die Bilder auch der Ersatz für ihr Tagebuch sind. Sie machen das Buch noch einmal zusätzlich besonders.

Wunderschöne Liebesgeschichte zweier Stiefgeschwister
von Buchgefährtin am 30.06.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Ach herrlich ich habe es so genossen dieses Buch zu lesen. Fast hätte ich es an einem Abend verschlungen. Ich habe mich dann jedoch der Vernunft gebeugt und noch ein paar Stunden geschlafen. Am nächsten Tag gab es dann kein Halten mehr. Es fällt mir schwer herauszuarbeiten, warum genau ich das Buch so geliebt habe. Liegt es a... Ach herrlich ich habe es so genossen dieses Buch zu lesen. Fast hätte ich es an einem Abend verschlungen. Ich habe mich dann jedoch der Vernunft gebeugt und noch ein paar Stunden geschlafen. Am nächsten Tag gab es dann kein Halten mehr. Es fällt mir schwer herauszuarbeiten, warum genau ich das Buch so geliebt habe. Liegt es an den Charakteren? Der Handlung? Der Spannung? Dem Setting? Den Nebenrollen? Dem Thema? An allem zusammen! Es ist Nikola Hotel einfach rund um perfekt gelungen. Ivy und Asher sind zwei tolle Charakter, deren Verbindung ich ganz tief gespürt habe. Und beide lieben Bücher genauso wie ich - sehr sympathisch. Asher ist ein Mann der Gefühle und der Vernunft - ein Widerspruch? Scheint so, aber er vereint beides. Ivy ist eine treue Seele und ein Familienmensch - weshalb ihr die Geschehnisse in der Vergangenheit auch so nahe gehen. Die langsame Annäherung der beiden hat mich so ans Buch gefesselt. Man merkt schnell, wie sehr ihnen am jeweils anderen gelegen ist. Doch es liegt so viel Ungeklärtes zwischen ihnen. Es sind besonders die kleinen Szenen, Blicke und Dialoge, die mein Herz haben höher schlagen lassen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus meiner Lieblingsszene: "Ich denke gar nichts. Ich sehe nur Ashers nackten Oberkörper und den ekelhaften Rasierschaum in meiner Hand, und dann setzt mein Gehirn für die nächsten zehn Sekunden aus. Zehn Sekunden. So lange dauert es nämlich, bis ich den gesamten Inhalt der Dose auf Ashers Oberkörper gesprüht habe. Das Entsetzen überkommt mich erst, als ich wahrnehme, dass der Schaum dieselbe pinkfarbene Tönung hat wie der Dosenaufdruck. Das und den dazugehörigen Gesichtsausdruck von Asher, der zwischen Überraschung und Mordlust schwankt." (164) Es bleibt bis zum Schluss spannend. Gemeinsam mit Ivy erfahren wir häppchenweise, was damals eigentlich passiert ist. Ivys Stiefvater Richard ist für mich dabei das größte Rätsel von allen. Sein Verhalten ist so schwer durchschaubar und ich war permanent zwischen Zu- und Abneigung ihm gegenüber hin und her gerissen. Fazit: Die Story ist nichts bahnbrechend Neues aber die Umsetzung konnte mich restlos begeistern. It was always you ist für mich ein Herzensbuch, das ich jedem mit einer Liebe zu New Adult Büchern empfehlen kann.

Schockverliebt
von Sabine Papesch am 30.06.2020
Bewertet: Paperback

Worum geht es? Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen … Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötz... Worum geht es? Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen … Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen … Meinung An manchen Tagen beginnt man mit einem Buch, wo man schon von Anfang an hohe Erwartungen hat und dann werden diese ums 10 fache übertroffen... Ich bin so in die Charaktere verliebt, ich hätte es niemals für möglich gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr gut und flüssig. Besonders die Übergänge haben mir sehr gut gefallen, weil sie keine wirklichen Zeitsprünge einbaut und immer an der Handlung ansetzt. Das Einzige was mir ein bisschen gefehlt hat, besonders am Ende ist die Sicht von Asher, aber darüber kann man hinweg sehen. Mit der Tiefgründigkeit und den Emotionen hätte ich nicht gerechnet. Ich war den Tränen so oft so nahe wie schon lange nicht mehr. Ivy ist so ein toller Charakter. Sie ist rücksichtsvoll, weiß sich aber zu wehren und nach all den Jahren weiß sie was sie will und kämpft dafür. Asher ist am Anfang ein Rätsel für mich. Er ist arrogant, egoistisch, selbstsicher und hat einige Vorurteile. Aber er ist loyal, rücksichtsvoll und hat so einen tollen Charakter. Die beiden sind so unterhaltsam zusammen. Ihre Diskussionen sind zum tot brüllen lustig. Man fiebert und zittert mit ihnen mit. Die Handlung... wow. Ich war sofort im Buch drinnen und wollte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Eigentlich wollt ich es morgen beenden, aber heute morgen angefangen und jetzt schon zu Ende. Es hat mich so gefesselt und genau das macht ein perfektes Buch. Wenn man es einfach lesen muss und nicht anders kann. Es beginnt witzig und unterhaltsam, aber es kommt auch schon das Dynamit ziemlich am Anfang hinzu. Man will einfach weiterlesen und wissen, was vor 4 Jahren passiert ist und wie es weitergeht. Die Nebencharaktere sind auch so toll und finde sie so sympathisch. Freue mich schon auf Noahs Geschichte, die am Ende schon angekündigt wird. Das Buch war so toll, voller Liebe, Leidenschaft, Reue, Schuld und Hass. Die Perfekte Kombi für eine Liebesgeschichte, die all die Jahre nicht zu Ende ist. Und wenn ich so nachdenke, finde ich nichts an diesem Buch, was mich irgendwie gestört hat. Nur was mir aufgefallen ist, sind die Handlungen und Taten, die oft an einem oder mehreren Tagen hintereinander passieren. Zack, zack, zack. Aber wie heißt es so schön, entweder passiert alles oder nichts an einem Tag und es ist ja oft so, dass eine Handlung die nächste auslöst und so weiter. Das Ende fand ich so toll und hab ich so auch nicht kommen gesehen. Es hat mich echt überrascht, was da alles passiert und bin so glücklich mit diesem Ende. Es war so süß und romantisch irgendwie. Ich bin immer noch hin und weg davon. Cover Dieses Cover ist so toll!!! Ich liebe die Farbe und den Titel. Aber die Innenseite und die Zitate, wie die gestaltet sind! Es ist so gut gelungen und das schönste vom Kyss Verlag meiner Meinung nach. Fazit Dieses Buch ist wow. Ich bin schock verliebt in die Charaktere und die Handlung. Ich hätte niemals erwartet, dass es so gut sein wird und ich kann es immer noch nicht glauben, dass es schon zu Ende ist. Es gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights!

  • Artikelbild-0