Warenkorb

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino eReader. Jetzt zu Weihnachten bis zu 16% sparen.**

Herz über Weihnacht

Weihnachten wäre nicht Weihnachten, gäbe es keine kleinen Wunder ...
Eine romantische Liebesgeschichte für Fans von Petra Hülsmann

Nicht schon wieder Weihnachten! Die Autorin Mona möchte sich eigentlich voll und ganz auf ihre bevorstehende Manuskriptabgabe konzentrieren. Aber ausgerechnet dieses Jahr soll sie sich um das traditionelle Familienfest kümmern, dessen Organisation sich mit zunehmendem Zeitdruck, fehlenden To-do-Listen und einer ständig anrufenden Agentin zum Chaos unterm glitzernden Weihnachtsbaum entwickelt. Und dann gibt auch noch ihr Laptop mit dem wichtigen Manuskript den Geist auf! Doch Weihnachten wäre nicht Weihnachten, wenn es keine kleinen Wunder gäbe, von denen eines männlich und äußerst attraktiv ist ...

Erste Leserstimmen:
"Die chaotische Autorin Mona kann man nur ins Herz schließen. Aber auch David war mir von Anfang an sympathisch."
"Dieser Liebesroman hat mich absolut verzaubert und mich noch mehr auf Weihnachten freuen lassen!"
"Einfach nur herzerwärmend und wunderschön."
"Die perfekte Liebesgeschichte für die Vorweihnachtszeit!"
"Trotz der Kürze des Romans konnte ich mit den Charakteren mitfiebern und mich in den Bann ziehen lassen."

Portrait
Jennifer Wellen ist promovierte Biologin und arbeitet seit einigen Jahren als Dozentin in der Erwachsenenbildung. In ihrer Freizeit schreibt sie mit Wonne Kurzgeschichten oder Frauenromane. Zusammen mit ihrer Familie und den obligatorischen Schriftstellertieren lebt sie derzeit im Ruhrgebiet.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 05.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783960879916
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 659 KB
Verkaufsrang 3601
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Nette Geschichte für zwischendurch
von Tanja W. am 07.12.2019

Klappentext: Nicht schon wieder Weihnachten! Die Autorin Mona möchte sich eigentlich voll und ganz auf ihre bevorstehende Manuskriptabgabe konzentrieren. Aber ausgerechnet dieses Jahr soll sie sich um das traditionelle Familienfest kümmern, dessen Organisation sich mit zunehmendem Zeitdruck, fehlenden To-do-Listen und einer stä... Klappentext: Nicht schon wieder Weihnachten! Die Autorin Mona möchte sich eigentlich voll und ganz auf ihre bevorstehende Manuskriptabgabe konzentrieren. Aber ausgerechnet dieses Jahr soll sie sich um das traditionelle Familienfest kümmern, dessen Organisation sich mit zunehmendem Zeitdruck, fehlenden To-do-Listen und einer ständig anrufenden Agentin zum Chaos unterm glitzernden Weihnachtsbaum entwickelt. Und dann gibt auch noch ihr Laptop mit dem wichtigen Manuskript den Geist auf! Doch Weihnachten wäre nicht Weihnachten, wenn es keine kleinen Wunder gäbe, von denen eines männlich und äußerst attraktiv ist ... Meine Meinung: Mona, eine junge Autorin, ist sehr chaotisch und so vertieft in ihr Manuskript, dass sie Weihnachten beinahe vergisst. Auf den letzten Drücker werden Geschenke besorgt und ein Essen für ihre Familie geplant. Ausgerechnet da gibt ihr Laptop den Geist auf. Kann der sexy PC-Spezialist das Manuskript noch retten? Der Schreibstil von Jennifer Wellen lässt sich sehr flüssig lesen. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen. Mona ist sehr sympathisch, aber auch chaotisch. Mir hat die Geschichte, die nur 118 Seiten hat, gut gefallen, eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Ich konnte stellenweise sooo mitfühlen
von Mops aus Chemnitz am 06.12.2019

Na, auch im Weihnachtsstress? Lust, diesem kurz zu entfliehen? Dann greift doch zu diesem kurzweiligen Buch. Ich fand es jedenfalls sehr passend für diese Jahreszeit und habe mich gut unterhalten gefühlt. Wellen hat (bis auf die Schwester) liebevolle Charaktere erschaffen, mit denen ich gut mitfühlen konnte. Ich wollte Mona e... Na, auch im Weihnachtsstress? Lust, diesem kurz zu entfliehen? Dann greift doch zu diesem kurzweiligen Buch. Ich fand es jedenfalls sehr passend für diese Jahreszeit und habe mich gut unterhalten gefühlt. Wellen hat (bis auf die Schwester) liebevolle Charaktere erschaffen, mit denen ich gut mitfühlen konnte. Ich wollte Mona einfach nur in den Arm nehmen als eins nach dem anderen schief ging. Der Schreibstil war dabei sehr locker, flüssig und bildhaft. Gut gefallen hat mir auch, dass am Anfang jedes Kapitels ein kleiner lyrischer Vers war. Da konnte ich mir für den diesjährigen Weihnachtsmannbesuch viel Input mit nehmen. *grins* Mir war es leider zu kurz. Ich hätte gerne noch mehr erfahren, wie es mit Mona und David weitergegangen war. Was ich mich noch gefragt habe ist, wieviel autobiographisches in dem Roman steckt. Falls die Autorin dies liest, würde ich mich über eine Antwort freuen. :) Mein Fazit: Guter Roman für die Weihnachtszeit, der gut unterhält, aber gleichzeitig einen nicht zu lange von der To-Do-Weihnachtsliste abhält.

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 30.11.2019

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Weihnachten steht wieder vor der Tür, doch die Autorin Mona ist nicht begeistert davon. Ihr Ex hat ihr da gestanden, dass er mit ihrer Schwester geschlafen hat und er sie ... Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Weihnachten steht wieder vor der Tür, doch die Autorin Mona ist nicht begeistert davon. Ihr Ex hat ihr da gestanden, dass er mit ihrer Schwester geschlafen hat und er sie echt toll findet. Es ist zwei Jahre her, doch tut es immer noch weh. Als ihre Schwester sie anruft und sie fragt, ob sie die Karten für die Kirche hatte, traf sie der Schlag, denn morgen war schon der Heilige Abend und sie hatte noch nichts vorbereitet wenn die Familie zu ihr kam. Immer wenn sie schrieb, hatte sie kein Zeitgefühl. Der Hund musste auch noch schnell raus, aber dann lief sie los Geschenke zu kaufen und alles was sie für ein gutes Essen brauchte. Als sie in der Schlange stand um die Geschenke zu bezahlen, stand hinter ihr ein Mann, der fand, dass sie sehr hübsch war. Aber er hatte es auch nicht mehr so mit der Liebe seit seine Exfrau ihm berichtet hat, dass sie fremdgegangen war. Sollte er sie etwa ansprechen? Doch dann ließ sie alles liegen und war weg. Mona wollte an Heilig Abend den Laptop aufdrehen, doch es ging nicht. Sie hatte das Buch fertig und musste es nur abschicken doch er ging nicht an. Beim Gassi gehen sah sie einen kleinen Laden, der alle Computer richtete. Doch er wollte gerade schließen als er sah wer da kam. Sie ließ den Laptop bei ihm und ging nach Hause. Wie geht es weiter? Wie wird das Weihnachtsessen? Wie kommen ihre Geschenke an? Entwickelt sich was zwischen ihr und dem Computerfreak? Ein wunderschönes Buch. Ich habe bei der ganzen Hektik die ausbricht manchmal richtig Lachen müssen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen. Holt euch das Buch unbedingt, denn sonst verpasst ihr was Tolles.