Meine Filiale

Verlassene Mütter im Schatten ihrer Vergangenheit

3 Frauenschicksale

Joana Peters

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Luise, Bea und Kerstin sind drei Frauen, deren Leben nicht unterschiedlicher sein könnte. Dennoch müssen sie ein gemeinsames Schicksal tragen und ertragen.
Alle drei Mütter wurden von ihren eigenen Kindern verstoßen und verlassen.

Drei Frauenschicksale
Luise - 1944 unerwünscht geboren.
Bea - Burnout die unterschätzte Gefahr.
Kerstin - Das Feinste war für Marie nie gut genug.

Joana Peters veröffentlicht ihre autobiographischen Romane, Politthriller, Tagebücher und Ratgeber unter einem Pseudonym.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 308
Erscheinungsdatum 20.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7504-2355-8
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21/14,8/2,1 cm
Gewicht 449 g
Abbildungen mit 4 Farbabbildungen
Auflage 2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein ehrliches Buch über drei verlassene Mütter.
von einer Kundin/einem Kunden am 16.07.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ein ehrliches Buch über drei verlassene Mütter, die für ihre Kinder alles gegeben haben. Jede dieser Mütter hat ihr eigenes Schicksal zu tragen. Auch meine beiden Töchter haben vor mehr als 12 Jahren den Kontakt zu mir als Mutter komplett abgebrochen. Meine Ehe ist daran leider zerbrochen. Noch heute beschäftigen mich oft die Fr... Ein ehrliches Buch über drei verlassene Mütter, die für ihre Kinder alles gegeben haben. Jede dieser Mütter hat ihr eigenes Schicksal zu tragen. Auch meine beiden Töchter haben vor mehr als 12 Jahren den Kontakt zu mir als Mutter komplett abgebrochen. Meine Ehe ist daran leider zerbrochen. Noch heute beschäftigen mich oft die Fragen: Warum verlassen Erwachsene Kinder ihre eigenen Wurzeln? Wieso verleugnen sie ihre eigenen Vorfahren und ihre eigene Vergangenheit? Warum unterschlagen sie ihren Kindern die Großeltern?Wer gibt ihnen das Recht dazu? Dieses Buch bestätigt mir, dass ich mit diesem Thema nicht allein da stehe und gibt mir auf meine Fragen viele Antworten. Ein Buch mit sehr viel Wahrheit über unsere materiell geprägte Gesellschaft, aber auch sehr viel Traurigkeit. Vielen Dank an die Autorin Joana Peters und an Luise, Bea und Kerstin für ihre Offenheit. Ich werde das Buch in meiner Selbsthilfegruppe für verlassene Eltern gerne weiter empfehlen!


  • Artikelbild-0