Meine Filiale

Dein Inneres zeigt Dir den Weg

Die geheimnisvolle Sprache der inneren Stimme verstehen lernen

Ursula Ines Keil

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

19,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

DIE ERKENNTNIS WARTET DARAUF, IM INNEREN ENTDECKT ZU WERDEN:

Viele Menschen finden auf ihre Lebensfragen keine zufriedenstellenden Antworten mehr und sind eher erschöpft als glücklich. Dabei wartet die Erkenntnis nur darauf, im eigenen Inneren entdeckt zu werden.

Wir verfügen über eine innere Stimme, die uns durch innere Bilder, Symbole und Gleichnisse mitteilt, welches Leben wir wirklich führen möchten. Dieser Ratgeber unterstützt Sie dabei, diese geheimnisvolle innere Sprache verstehen zu lernen.

Die Autorin zeigt anhand von zahlreichen Praxisbeispielen sowie beeindruckenden Originalauszügen aus Sitzungs- und Therapietagebüchern, wie Sie dies bewerkstelligen können. Wenn Sie Ihre innere Stimme wieder mehr zu Wort kommen lassen, wird sich Ihr wahrer Lebensweg offenbaren und Ihr Leben sich dauerhaft zum Besseren wenden.

URSULA INES KEIL ist ausgebildete psychotherapeutische Heilpraktikerin und seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig. Sie lebt in Dresden und gilt als ausgewiesene Expertin, Menschen, die sich auf ihrem Lebensweg verloren haben, wieder zurück zu sich selbst zu begleiten. Sie kann dabei nicht nur auf fundiertes theoretisches Wissen, sondern auch auf einen reichhaltigen Fundus unterschiedlichster Lebenserfahrungen zurückgreifen.

Es liegt ihr sehr am Herzen, Menschen dabei zu unterstützen, ein erfüllendes und selbstbestimmtes Leben zu führen. Dafür entwickelte sie die „Selbsterfahrungstherapie nach Keil“.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 19.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9820125-7-5
Verlag Dielus edition
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/1,7 cm
Gewicht 310 g
Verkaufsrang 37632

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Ein guter Ratgeber, bei dem man einiges fürs Leben mitnehmen kann um seine innere Stimme wieder zu finden. Für mich sind die inneren Bilder aber zu manipulierbar, als das sich mir der tiefere Sinn dafür erschließt.
von MoneP aus Haltern am See am 29.05.2020

Was mir sofort positiv aufgefallen ist, ist das noch vor dem Vorwort steht das dieser Ratgeber kein Allheilmittel ist und im besonderen keine Therapie ersetzten kann. Jeder Ratgeber ist eine Hilfestellung und man nimmt auch immer etwas mit, wenn man einen liest. Und auch ich bin der Meinung, es schadet nie einen zu lesen. Ob e... Was mir sofort positiv aufgefallen ist, ist das noch vor dem Vorwort steht das dieser Ratgeber kein Allheilmittel ist und im besonderen keine Therapie ersetzten kann. Jeder Ratgeber ist eine Hilfestellung und man nimmt auch immer etwas mit, wenn man einen liest. Und auch ich bin der Meinung, es schadet nie einen zu lesen. Ob er einen nun umhaut oder nicht, ob er dein Leben verändert oder nicht. Aber wenn nur ein einziger Tipp hängen bleibt und dir etwas nützt, dann bist du schon ein Stück weiter, als du es vorher warst. Oft ignorieren wir unsere eigene innere Stimme. Ich denke jeder kennt sie und bei jedem hat sie sich schon irgendwann einmal Ausdruck verliehen in einer bestimmten Form. Zum Beispiel, wenn man „Ja“ sagt, obwohl man lieber „Nein“ sagen würde. Wir bekommen ein mulmiges Gefühl und es geht und selber dadurch eher schlechter, als besser. Eine Freundin, die vielleicht deine Hilfe braucht, obwohl es dir selber gerade nicht gut geht, eine Kollegin oder die Chefin, der du doch bitte etwas abnehmen sollst, obwohl du selber noch genug Arbeit hast. In solchen Fällen geben wir oft nach. Ob des Friedens Willens oder weil wir denken, es gehört sich einfach so. Doch nicht immer sollten wir unsere innere Stimme ignorieren. Denn machen wir dies zu oft, schadet es unserer Seele auf die Dauer und kann auch körperliche Symptome hervorrufen. Leidet ihr vielleicht oft an Rücken- oder/und Kopfschmerzen?Habt ihr vor Terminen vielleicht Magenprobleme? Schaut mal tiefer in euch hinein, ob es nun von eurem Körper ausgeht, oder ihr euch selber irgendwo vergessen habt, um euch für andere aufzuopfern. Auch hier ist am wichtigsten sich selbst zu lieben! Und zwar mit allen Facetten. Wo Licht ist, ist auch Dunkelheit, also nehmt sie an. Nur weil wir etwas verdrängen ist es noch lange nicht weg. Durch überspielen/verdrängen ist das Problem vielleicht kurz nach hinten gerückt, aber es sammelt sich nur, um mit voller Wucht irgendwann hervorzukommen. Wir sind Menschen und haben so viele Gefühle, die alle akzeptiert werden wollen. Liebe, Hass, Wut, Freude, Mut, Angst etc. Man kann andere Menschen nicht ändern, aber wir können uns selber ändern. Dieses Buch lädt zum mitmachen ein und hat dafür auch freie Stellen im Buch, in die man Notizen machen kann, die einem weiterhelfen. Ihr könnt hier lernen, wie sich die innere Stimme bemerkbar macht und wie ihr wieder Kontakt mit ihr aufnehmen könnt, wenn ihr sie tatsächlich verloren haben sollt. Ich denke aber, ihr wisst ganz genau, wenn ihr sie ignoriert. Auch ich mache dies ständig und denke, es gehört irgendwie zum Leben dazu, auch zurückzustecken. Jedoch sollten wir uns dadurch nicht vergessen und alles ausgeglichen halten. Wir sollten alle versuchen etwas mehr auf unser Inneres zu hören. Der Ratgeber war zum Teil sehr trocken, weshalb ich einige Abschnitte mehrmals lesen musste und vieles gab für mich persönlich auch keinen Sinn. Ich fand die Fallbeispieler sehr schwierig und für mich nicht nachvollziehbar. Wenn mir jemand sagen würde, ich solle mir eine imaginäre Hausbesichtigung vorstellen, dann würde ich mir ein Haus vorstellen in dem ich mich irgendwann mit meinem Partner sehe. Die Bildersprache würde für mich mehr Sinn ergeben, wenn die Patienten unter Hypnose stehen würden, aber in diesem Falle sind innere Bilder durch sich selber zu sehr manipulierbar um wirklich echt und deutbar zu sein. Das erschließt sich mir einfach nicht ganz. Die Fußnoten sind leider erst am Ende des Buches zu finden, was ich persönlich lieber direkt auf der Seite der jeweiligen Fußnote habe, um die Beschreibung direkt zu lesen. Aber auch in diesem Ratgeber kann jeder einiges für sich mitnehmen. Es sind viele Tipps zu finden, wie man wieder achtsamer mit sich umgeht, wie man bewusst erlebt, was die innere Stimme blockiert und wie man diese Blockaden auch wieder lösen kann. Denkt auch mal an die geistige Nahrung, die ihr eurer Seele und eurem Geist täglich zuführt. Was lösen Reality Tv, zu viele schlechte Nachrichten oder Spielshows in euch aus? Was tut euch gut und was schadet euch persönlich? Das könnt nur ihr selber entscheiden. Versucht mal etwas zu erleben, ohne es zu bewerten. Man merkt erst dann, wie schwer uns das fällt. Mir persönlich gefällt die Zusammenfassung am Ende des Buches dann wieder richtig gut. Sie vereint das Wichtigste als einfache Erklärung. Gebt nicht auf. Es ist alles immer ein Lernprozess und klappt nicht von jetzt auf gleich. Arbeitet an euch selber, damit es euch wieder gut gehen kann.

Die Verbindung zur inneren Stimme wiedererlangen
von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 20.05.2020

Viele Menschen fühlen sich vom Alltag belastet, sind ständig müde oder deprimiert und wissen gar nicht so richtig, weshalb. Oftmals werden Handlungen ausgeführt und Lebensstile auf eine bestimmte Art und Weise eingerichtet, weil „man das eben so macht“. Der Lebensweg erscheint vorgegeben und determiniert, mit wenig Freiraum für ... Viele Menschen fühlen sich vom Alltag belastet, sind ständig müde oder deprimiert und wissen gar nicht so richtig, weshalb. Oftmals werden Handlungen ausgeführt und Lebensstile auf eine bestimmte Art und Weise eingerichtet, weil „man das eben so macht“. Der Lebensweg erscheint vorgegeben und determiniert, mit wenig Freiraum für individuelle Entfaltungen. Dabei nagt im Hinterkopf irgendwo die Gewissheit, dass alles auch ganz anders – und damit vielleicht sogar besser – sein könnte. Auf diese Thematik will Ursula Ines Keil – Psychotherapeutische Heilpraktikerin und Autorin des Buches – aufmerksam machen. Denn das, was da in uns nagt, ist die eigene innere Stimme, die mit den eigentlichen Vorstellungen zur Gestaltung des Lebens aufwartet. Im hektischen Alltag haben wir vermutlich einfach vergessen, zuzuhören. Um die Polaritäten in uns wieder in Einklang zu bringen, ist es – laut Autorin – also notwendig, sich wieder mit der inneren Stimme zu verbinden, die uns wichtige Informationen darüber liefert, wie wir unseren Lebensweg gestalten sollten, um glücklich zu werden. Dabei spielt aber nicht nur eine Rolle, dem eigenen Bauchgefühl mehr Raum zu geben, sondern auch achtsam mit sich selbst und den gemachten Erfahrungen umzugehen, um daraus wieder gute Entscheidungen für das weitere Leben treffen zu können. Um sich Zugang zu dieser inneren Stimme zu gewähren, braucht es zunächst also achtsame Ruhemomente, um sich selbst den notwendigen Raum dafür zu geben. Zudem arbeitet die Autorin in ihrer Praxiserfahrung mit Bildsprache, die sie selbst als „Muttersprache der inneren Stimme“ bezeichnet. In Bildern, z. B. in Meditationsübungen, versucht die innere Stimme Kontakt zu uns auszunehmen, und Missstände im täglichen Leben aufzuzeigen. Die dort auftauchenden Bilder müssen jedoch gedeutet werden, um die Bedeutung und daraus resultierenden Ratschläge richtig interpretieren zu können. Für diese Entscheidungen stehen besonders die Bereiche Sexualität, Beziehungen, Ernährung und Berufung im Vordergrund, die auch im entsprechenden Kapitel näher ausgeführt werden. Fühlen wir uns in einem oder mehreren Bereichen nicht wohl, schlägt sich das auf unsere Zufriedenheit nieder. Vielleicht sogar dann, wenn es uns äußerlich gut zu gehen scheint. Die Kapitel sind logisch untergliedert. Zunächst werden wir mit theoretischen Grundlagen vertraut gemacht, um die darauf aufbauenden Bildbeispiele und Interpretationen im behandelten Rahmen nachvollziehen zu können. Dabei werden die wichtigsten Punkte in kleinen Kästchen subsummiert, die man beim Blättern auch schnell wiederfindet, um sich den Inhalt eines Abschnitts oder die daraus resultierenden Ratschläge nochmal in Erinnerung zu rufen. Auch in diesem Buch gibt es keine überladenen Seiten, die mit Infokästchen oder zu vielen Illustrationen zu einem Methodenfeuerwerk werden, sondern eine klare und übersichtliche Textführung. Zwischendurch ist Raum für eigene Notizen, mit Anregungen, den entsprechenden Punkt für das eigene Leben zu reflektieren. Besonders in der zweiten Hälfte des Buches werden dann zahlreiche Fallbeispiele aus der Praxis herangezogen, um die dort erfahrene Bildsprache zu interpretieren und Rückschlüsse auf die Lebenssituation der Klienten zu ziehen. Cover und Ausführung des Buches sind sehr ansprechend. Die Inhalte lassen sich leicht verstehen und gut nachvollziehen, was besonders am aufeinander aufbauenden Kapitelinhalt liegt. Ich habe mich in vielen Bereichen gut abgeholt gefühlt, besonders, wenn es darum ging, wie gerne wir die Innere Stimme mal beiseite schieben und ignorieren und welche Konsequenzen sich eventuell daraus ergeben. Die Fallbeispiele haben mir dabei geholfen, die Übersetzung der Bilder nachvollziehen zu können und auch dabei, veraltete Konnotationen bestimmter Bilder (z. B. des Teufels) viel neutraler anzugehen. Gegen Ende wurden es mir allerdings zu viele Beispiele und Zitate, hier hätte ich mir eher detailliertere Ausführungen der Expertin gewünscht, welche Hintergründe in den jeweiligen Bildern stecken und wie man für sich daraus Entscheidungen ableiten kann. Das Buch ist ein leicht zu lesender und interessanter Ratgeber für alle, die das Gefühl haben, in ihrem Leben läuft etwas „nicht richtig“. Mit anschaulichen Beispielen und theoretischen Grundlagen wird aufgezeigt, wie wir mit unserer Inneren Stimme Kontakt aufnehmen können, um daraus gute Entscheidungen für unsere Lebenssituation zu treffen. Gegliedert in die wichtigsten Bereiche des Lebens erhalten wir so allerhand Werkzeug, um unser Leben zu reflektieren und zu überprüfen, ob unsere innere Stimme uns nicht einen anderen Vorschlag unterbreiten möchte, der uns zufriedener sein lässt. Gleich, welche gesellschaftlichen Normen oder Befürchtungen uns bisher vielleicht davon abgehalten haben. Mit Auszügen aus den Therapiebüchern Ihrer Klienten gibt die Autorin zudem das Gefühl, nicht alleine zu sein auf der Suche nach mehr Glück im eigenen Leben.

Die innere Stimme
von Karina Hofmann aus Fürth am 14.04.2020

Meine Meinung: Wie kann man seine Innere Stimme verstehen und mit ihr Kommunizieren, und was soll das eigentlich bringen? Darum geht es in diesem interessanten Buch. Ich bin jemand der gerne auf sein innerstes hört. Gerade bei wichtigen Dingen bin ich der Meinung das der Kopf nicht immer richtig entscheidet. Dieses Buch ha... Meine Meinung: Wie kann man seine Innere Stimme verstehen und mit ihr Kommunizieren, und was soll das eigentlich bringen? Darum geht es in diesem interessanten Buch. Ich bin jemand der gerne auf sein innerstes hört. Gerade bei wichtigen Dingen bin ich der Meinung das der Kopf nicht immer richtig entscheidet. Dieses Buch hat mir deshalb gut geholfen auf meine innere Stimme zu achten und sie zu verstehen. Die Autorin erklärt hier in mehreren Kapiteln sehr verständlich, wie man mit seinem inneren umgehen sollte und einfach seinem Bauchgefühl trauen kann. Es gibt Übungen wie z.b. Meditationen, die uns unserem inneren näher bringen und somit die Energien loslösen kann, von denen man profitiert. Auch für schlechte Lebenslagen ist dies ein tolles Buch um zu lernen, wie man mit negativen Gefühlen und Gedanken umgehen kann. Man stelle sich das Buch einfach als eine Art Wegweiser oder Kompass vor, der einen auf den rechten weg führt um sich selbst aus so einer Lage zu befreien. Toll aufgemacht und schön gegliedert gehen wir hier Schritt für Schritt vor. Fazit: Das Buch ist eine große Hilfe für das eigene Wohlbefinden, ich fand die Erklärungen einfach und verständlich, und fühle mich im reinen mit meiner inneren Stimme.


  • Artikelbild-0