Warenkorb

Krabbenkuss mit Schuss

Ein Ostfriesen-Krimi

Das ist mal wieder typisch für Lehrerin Rosa. Da möchte sie für ihre Klasse einen Termin auf einer ostfriesischen Alpakafarm machen und stolpert dabei beinahe über einen Toten. Für die Kripo in Wittmund ist schnell klar: Die Ehefrau war‘s. Spürnase Rosa kommen allerdings Zweifel. Denn da gibt es auch noch den ominösen Klau der goldenen Teekanne einer alteingesessenen Teefirma, für die der Tote als Teetester gearbeitet hat. Hängt beides zusammen? Als ein weiterer Mord geschieht, spannt Rosa ihre Freunde Dorfpolizist Rudi und Postbote Henner ein. Gemeinsam begeben sie sich auf die Pirsch und kommen der Lösung gefährlich nahe.
Portrait
Tetje Mierendorf arbeitet als Schauspieler im Musical und vor der Kamera, ist Sprecher für Synchron, Hörbuch, Werbung und Dokumentationen und tritt mit unterschiedlichen Soloshows als Sänger auf Galas auf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Tetje Mierendorf
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 13.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783869744179
Verlag Steinbach sprechende Bücher
Spieldauer 444 Minuten
Verkaufsrang 123
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
8,59
bisher 12,99
Sie sparen : 33  %
8,59
bisher 12,99

Sie sparen : 33 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Ostfriesen-Krimi mit teilweise skurrilen Ermittlern. Viele überraschende Wendungen, viel Situationskomik, aber auch ein richtig spannender Fall. Ein Buch für Ostfriesen-Fans mit viel Lokalkolorit. Das Buch ist Teil einer Reihe, kann aber gut einzeln gelesen werden.

Vergnüglicher Küstenkrimi mit Herz und Esprit

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ich mag es ja, dieses Kult - Ermittlerteam um Lehrerin Rosa, Dorfpolizist Rudi und Postbote Henner. Dieses Mal geht es in die 7. Runde und verlässlich wie stets beharrt Rosa auf ihrem kriminalistischen Spürsinn. Auf unverkennbar friesisch-herbe Art lösen die Drei auch diesen verzwickten Fall. Bissige Dialoge und Situationskomik vom Feinsten machen den Reiz des vergnüglichen Küstenkrimis aus. Zwischendurch muss es einfach mal leichte Krimikost sein - diesen Fall genießen Sie am besten mit einer Tasse Ostfriesentee!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
3
0
0
0

Das ostfriesische Dreamteam
von Kunde am 02.04.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rosa will mit ihrer Schulklasse einen Ausflug zur nahe gelegenen Alpaka-Farm machen. Als sie mit der Farmbesitzerin vor Ort die Formalitäten klärt, finden sie deren Ehemann tot am Fuße der Treppe. Schnell gerät die Farmerin unter Verdacht. Doch Rosa hat Zweifel an ihrer Schuld. Als dann auch noch die goldene Teekanne einer Tradi... Rosa will mit ihrer Schulklasse einen Ausflug zur nahe gelegenen Alpaka-Farm machen. Als sie mit der Farmbesitzerin vor Ort die Formalitäten klärt, finden sie deren Ehemann tot am Fuße der Treppe. Schnell gerät die Farmerin unter Verdacht. Doch Rosa hat Zweifel an ihrer Schuld. Als dann auch noch die goldene Teekanne einer Traditions-Teefirma gestohlen wird, haben Rosa, Henner und Rudi wieder alle Hände voll zu tun.... "Krabbenkuss mit Schuss" ist nun bereits der 7. Band der Reihe rund um das Trio Rosa, Henner und Rudi. Ebenso wie seine Vorgänger ist dieser Ostfriesenkrimi absolut lesenswert. Das Autorenduo Christiane Franke und Cornelia Kuhnert übertrifft sich mit jedem Band selbst. Die Charaktere sind mir mittlerweile so ans Herz gewachsen, daß sie zu einem Lesejahr einfach dazugehören. Jeder ist sympathisch und mit seinen ganz persönlichen Eigenarten ausgestattet. Sie entwickeln sich mit jedem Buch weiter. Dies merkt man hier an Rudis Kollegen Schnepel ganz deutlich und das sorgt hier wirklich für eine Überraschung. Diese Serie besticht durch ihre Spannung, die nie actiongeladen, sondern eher gemütlich gestaltet ist und dem ausgewogenen Humor. Hier kommt einfach die ostfriesische Mentalität zur Geltung. Ebenso schön wird hier die Landschaft und Carolinensiel dargestellt. Man fühlt sich an diesen Ort versetzt, sitzt bei Familie Steffens fast mit am Tisch und genießt die Kochkünste von Muddern Steffens. Die Rezepte dazu findet man übrigens wie gewohnt am Ende des Buches und es lohnt immer, diese nachzukochen. Auch diesen Krimi der Serie kann ich nur empfehlen!

Rundum gelungen
von nellsche am 24.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als die Lehrerin Rosa für den Ausflug mit ihrer Klasse einen Termin auf einer Alpakafarm machen will, entdeckt sie einen Toten. Es handelt sich um Fritjoff Ewenberg, den Mann der Farmerin, der auch Teetester war. Bald ist klar, dass es sich nicht um einen Unfall sondern um Mord handelt. Zusätzlich wurde die goldene Teekanne des ... Als die Lehrerin Rosa für den Ausflug mit ihrer Klasse einen Termin auf einer Alpakafarm machen will, entdeckt sie einen Toten. Es handelt sich um Fritjoff Ewenberg, den Mann der Farmerin, der auch Teetester war. Bald ist klar, dass es sich nicht um einen Unfall sondern um Mord handelt. Zusätzlich wurde die goldene Teekanne des Teemuseums gestohlen und die Diebe fordern statt Lösegeld einen Jahresvorrat an Tee für die Seniorenheime. Hängen beide Fälle vielleicht zusammen? Ich kannte bereits einige Fälle des Neuharlingersieler Kult-Trios und war deshalb voller Vorfreude auf diesen siebten Teil. Der Schreibstil war locker-leicht und humorvoll, so dass ich nur so durch das Buch gerauscht bin. Ich konnte mir die Umgebungen und die Personen sehr gut vorstellen und war mittendrin in der Geschichte. Das Kult-Trio Lehrerin Rosa, Postbote Henner und Dorfpolizist Rudi war wieder große Klasse und ich habe mich über ein Wiedersehen mit ihnen sehr gefreut. Sie sind mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen. Aber auch die weiteren Personen wurden toll beschrieben und wirkten sehr passend in ihren Rollen und in der Story.  Der Plot war prima durchdacht und wurde lebendig und echt erzählt. Neben einem Toten gab es noch eine Erpressung und ich habe mich natürlich gefragt, ob beide Fälle zusammengehören können und was dann der Nenner wäre. Ich hatte insofern viel Raum für meine Gedanken und Mutmaßungen, was ich klasse fand. Neben dem Kriminalfall gab es auch wieder jede Menge zu lachen. Eine humorvolle Sprache, witzige Situationen und schräge Dialoge - ich liebe das einfach! Und was es mit "Krabbenkuss" auf sich hatte, fand ich herrlich. Die Auflösung am Ende war stimmig und nachvollziehbar und der Täter wurde entlarvt. Zusätzlich befinden sich am Ende noch einige Rezepte zum Nachkochen, was mir super gut gefällt. Ein rundum gelungener Krimispaß, den ich genossen habe. Ich kann das Buch bzw. die Reihe absolut empfehlen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Krabbenkuss mit Schuss
von dorli aus Berlin am 24.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Neuharlingersiel. Lehrerin Rosa möchte mit ihrer Klasse einen Ausflug zur Alpakafarm der Ewenbergs machen. Als sie einen Termin dafür vereinbaren will, entdecken sie und Edda Ewenberg deren Mann Fritjoff am Fuß der Treppe liegend – tot! Ermordet, wie schnell feststeht. Für Oberkommissar Schnepel ist der Fall sonnenklar, als Täte... Neuharlingersiel. Lehrerin Rosa möchte mit ihrer Klasse einen Ausflug zur Alpakafarm der Ewenbergs machen. Als sie einen Termin dafür vereinbaren will, entdecken sie und Edda Ewenberg deren Mann Fritjoff am Fuß der Treppe liegend – tot! Ermordet, wie schnell feststeht. Für Oberkommissar Schnepel ist der Fall sonnenklar, als Täter kommt nur die Ehefrau infrage… Und auch eine Erpressung hält die Kripo Wittmund in Atem: Dreiste Diebe haben das vergoldete Nasenschild von Olsens Teemuseum abmontiert und fordern als Lösegeld einen kostenlosen Jahresvorrat Tee für sämtliche Seniorenheime im Umkreis. Da Fritjoff als Teetester bei Olsen gearbeitet hat, stellt sich den Ermittlern die Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Teekannenklau und dem Mord gibt… Auch die Liebe nimmt in diesem Krimi einen größeren Part ein, genauer gesagt, die Suche nach der großen Liebe. Dafür haben Rosa und Dörte sich bei der Partnervermittlung „Krabbenkuss“ angemeldet. Erste Kontakte lassen nicht lange auf sich warten… „Krabbenkuss mit Schuss“ ist bereits der siebente Fall für das Neuharlingersieler Ermittlertrio, der Krimi ist aber auch ohne Kenntnis der vorherigen Bände bestens verständlich. Es ist den Autorinnen Christiane Franke und Cornelia Kuhnert wieder einmal ganz hervorragend gelungen, Humor und Spannung miteinander zu verknüpfen. Situationskomik, lockere Sprüche und eine abwechslungsreiche Krimihandlung sorgen durchweg für kurzweiliges Lesevergnügen und bieten zudem viel Platz zum Mitgrübeln und Miträtseln. Es macht einfach Spaß, Henner, Rudi, Rosa und alle anderen mittlerweile zum Stammpersonal gehörenden Neuharlingersieler zu begleiten und ihnen bei ihren Nachforschungen wie auch bei ihren privaten Angelegenheiten über die Schultern zu schauen. Punkten können die Autorinnen auch wieder mit einer großen Portion Lokalkolorit – der Landstrich wird mit all seinen Eigenarten, Besonderheiten und Spezialitäten interessant dargestellt, so dass man schnell von der Nordseeküsten-Atmosphäre eingefangen wird. „Krabbenkuss mit Schuss“ hat mir sehr gut gefallen – ein Ostfriesen-Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite vergnügliche Unterhaltung bietet.