Meine Filiale

Die Schöne und das Biest

(gekürzte Lesung)

Titania Special Band 15

Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve

(24)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

32,00 €

Accordion öffnen
  • Die Schöne und das Biest

    Coppenrath

    Sofort lieferbar

    32,00 €

    Coppenrath

Hörbuch (CD)

7,39 €

Accordion öffnen
  • Die Schöne und das Biest

    1 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    7,39 €

    8,99 €

    1 CD (2020)

Hörbuch-Download

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es war einmal ein Kaufmann, den seine schöne Tochter bat, ihr von seiner Reise eine Rose mitzubringen. Als er im Karten eines offenbar verlassenen Schlosses eine Rose abpflückt, muss er einen hohen Preis für diese unbedachte Tat zahlen.

Produktdetails

Verkaufsrang 2597
Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Nein i
Medium MP3
Sprecher Reinhilt Schneider, Jean Paul Baeck, Julia DeLuise, Max Schautzer, Claudia Urbschat-Mingues
Spieldauer 65 Minuten
Altersempfehlung ab 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2020
Verlag Titania Medien
Format & Qualität MP3, 65 Minuten, 81.28 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 4049709944877

Weitere Bände von Titania Special

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Zauberhaft

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

In einer wunderschönen, hochwertigen und liebenswerten Aufmachung präsentiert sich hier die Geschichte von die Schöne und das Biest. Ein Sammlerstück!

Wahrlich märchenhaft

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Die Schöne und das Biest gehört Dank der wunderbaren Disney-Verfilmungen zu den beliebtesten Märchenklassikern. In diesem Buch finden Sie neben der Originalgeschichte allerhand zum Staunen. Kunstvolle Illustrationen, Klappen und Popups rauben dem Betrachter dem Atem. Ein wunderschönes Buch, in dem wirklich Liebe steckt. Ich bin begeistert!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
22
1
1
0
0

Ein wundervolles Buch, was zum Träumen einlädt!
von bluetenzeilen am 29.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

" Sie warnte ihn sich nicht täuschen zu lassen, da man die Schönheit im Verborgenen findet.“ Inhalt: Die schöne junge Belle träumt von Abenteuern, wie sie in den Büchern stehen, die sie selbst so gern liest. Sie würde sich am liebsten von ihrem kleinen Heimatort wegwünschen. Doch dann wird ihr Vater von einem fürchte... " Sie warnte ihn sich nicht täuschen zu lassen, da man die Schönheit im Verborgenen findet.“ Inhalt: Die schöne junge Belle träumt von Abenteuern, wie sie in den Büchern stehen, die sie selbst so gern liest. Sie würde sich am liebsten von ihrem kleinen Heimatort wegwünschen. Doch dann wird ihr Vater von einem fürchterlichen Ungeheuer in einem verzauberten Schloss gefangen genommen und ihre Welt ist für immer auf den Kopf gestellt. Um ihren Vater zu retten, bietet Belle ihr Leben im Tausch gegen seines an. Auf dem Schloss freundet sie sich trotz ihrer Furcht mit den verzauberten Schlossbewohnern an. Sie lernt das Biest von einer anderen Seite kennen und erkennt, dass es ein gutes Herz besitzt ... Meinung: Cover & Aufmachung Ich muss einfach sagen, dass ich mich direkt in die Schmuckausgabe verliebt habe, als ich sie das erste mal gesehen habe. Es steckt einfach so viel Liebe, in den einzelnen Seiten, wodurch bestimmte Szenen auch noch einmal bildlich dargestellt werden, was mir unsagbar gut gefällt. Das Cover ist auffällig und ergänzt sich doch perfekt zu den anderen Ausgaben, die bereits in meinem Regal stehen. Und ich kann nur sagen, dass auch dieses Buch mich voll und ganz überzeugt hat. Schreibstil Die Geschichte war super leicht und locker geschrieben, sodass ich einfach nur durch die Seiten geflogen bin. Ich liebte das Setting, was so detailliert beschrieben wurde, wie kaum in einem anderen Buch. Zudem fand ich die Dialoge zwischen den Charakteren facettenreich beschrieben, Was auch dem tollen Schreibstil zu verdanken ist. Des Weiteren muss ich sagen, dass mir gar nicht aufgefallen ist, dass die eigentlich Geschichte von vor über 200 Jahren erzählt worden ist. Viel eher fühlte es sich an, als könnte ich für wenige Stunden der Realität entfliehen. Handlung Egal ob in einem Disney Film, oder der Geschichte, die meine Mutter mir ab und an einmal vorgelesen hat: die Handlung war immer die gleiche, wundervoll bewegende Geschichte von Belle und Gaston, die so unterschiedlich gewirkt haben und auf eine Art und Weise ihre Herzen im gleichen Takt geschlagen haben. Dabei besonders schön fand ich einfach die Dynamik zwischen den beiden. Belle ist ein Charakter, der anfänglich zwar sehr „perfekt“ wirkt, doch gerade in dieser Märchenwelt, scheint sie so ein wenig zum Träumen einzuladen. Auch die Tatsache, dass Gaston eigentlich nie wirklich das böse Biest war, zeigt, dass in ihm doch auch jemand anderes schlummert, der nur zum Leben erwacht werden muss. In Bezug auf Belle merkt er selbst auch irgendwann, dass er sie ihn ihr Herz lassen muss, auch wenn er dieses ja eigentlich gar nicht hat. Mir war von Anfang an bewusst, dass der Traumprinz, dem Belle begegnet, einfach das Biest ist. Auf den ersten Blick sieht sie dies natürlich nicht, aber dieser Moment ändert sich dann auch später erneut. Aber das fand ich eben auch so schön daran, denn es zeigt, dass Belle selbst ihre Gedanken ordnet und die wahre Gestalt endlich erkennt. Gaston ist vielseitig und hinter seiner Fassade versteckt sich doch ein guter Charakter. Das Happy End ist auf jeden Fall auch geglückt. Danach folgten zwar noch ein paar weitere Szenen, die den Inhalt weiter ausführten, doch gerade das konnte mich auch wieder einmal total mitreißen. Für mich eine Handlung, die auch 250 Jahre später noch einen Platz in meinem Herzen hat. Charaktere Belle Sie wirkte auf mich ab und an recht naiv und war doch auch super interessiert daran, mehr zu erfahren. Anfänglich denkt sie zwar noch nicht, dass der Prinz und das Biest ein und die gleiche Person sind, doch dann offenbart es sich ihr. Zudem wirkt Belle oftmals wie das ideale Vorbild. Sie ist hübsch, gut gekleidet, kommt aus gutem Haus und ist zudem auch adelig. Doch genau das hat mir irgendwie auch total an ihr gefallen. In gewissen Punkten verkörpert sie damit zwar ein Klischee, aber das Happy End macht es dadurch nur schöner. Gaston Das Biest und Gaston sind eigentlich ein und die gleiche Person, was mir als Leser auch direkt aufgefallen ist. Hinter der Fassade, des “schlechten“ Charakteres, befindet sich doch einfach nur eine Person, die geliebt werden möchte. Die ankommen will. Natürlich verbirgt er hinter der Fassade einfach sehr viel, doch als das Versteckspiel dann endlich ein Ende hat, fand ich es wirklich wunderschön, wie er mit Belle umgegangen ist. Zusammenfassung Ich muss einfach sagen, dass egal, ob es das Buch, die Schmuckausgabe, oder der Disney Film ist, der mich voll und ganz überzeugen konnte, ich liebe dieses Buch und vor allem die Geschichte über alles. Belle und Gaston werden immer einen Platz in meinem Herzen haben, denn ihre Geschichte ist wunderschön, offen und herzzerreißend toll. Ich habe jede einteilen Seite geliebt und kann nur sagen, dass die Schmuckausgabe, dass Lesefeeling nur noch besser macht. Lest die Geschichte auf jeden Fall einmal und schaut euch diese wunderschöne Ausgabe an. Ein wahres Schmuckstück im Bücherregal.

Ein wunderschönes Leseerlebnis...
von endlessbookworld am 22.07.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

KLAPPENTEXT: Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt … Die Designkünstler MinaLima laden den Leser mit kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiv... KLAPPENTEXT: Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt … Die Designkünstler MinaLima laden den Leser mit kunstvollen Illustrationen und aufwendigen interaktiven Extras ein, die Geheimnisse im verwunschenen Schloss des Biests neu zu entdecken – mit Pop-up-Tor, Schieber, verspiegelten Klapp-Fenstern und vielem mehr. MEINE MEINUNG: „Die Schöne und das Biest“ ist schon lange mein absolutes Lieblingsmärchen und als ich dann die wunderschöne Schmuckausgabe aus dem Coppenrath Verlag entdeckt habe, war ich hin und weg. Es ist nicht nur äußerlich sondern auch innerlich super schön gestaltet und bietet so einige Extras, die man mit Bezug zur Geschichte zwischen den Seiten entdecken konnte. Das hat mir gleich nochmal das Lesevergnügen verdoppelt und ist bestimmt auch ein Spaß für Jüngere beim Vorlesen oder ähnlichem. Diese Version der Geschichte weicht etwas von der Bekannten Version von Disney ab. Der Schreibstil ist hier nicht wirklich modern sondern etwas anspruchsvoller zu lesen, was mich aber in keiner Weise gestört hat. Im Gegenteil, der Schreibstil hat sehr gut zu der Geschichte gepasst. Das Buch war für mich zu keiner Zeit langweilig, was vor allem daran lag, dass die Geschichte von der Schönen und dem Biest hier viel ausführlicher und wie schon erwähnt etwas anders erzählt wird. Man erfährt viel mehr zu den einzelnen Charakteren und ich bin super froh mein Lieblingsmärchen nun auch in dieser Version zu kennen. Nicht zu vergessen, das Ende, welches noch weiter verlief als ich gedacht hätte. FAZIT: In dieser Schmuckausgabe wurde das Märchen von der Schönen und dem Biest nicht nur äußerlich sondern auch inhaltlich auf wunderbare Weise verpackt und mit tollen Extras ausgestattet. Ein wirklich perfektes Märchenbuch für jung und alt.

ZAUBERHAFT <3
von Tiffig_book.whispers aus Gera am 20.05.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Schöne und das Biest von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve KLAPPENTEXT - Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt … Die Designkünstler MinaLima lad... Die Schöne und das Biest von Gabrielle-Suzanne Barbot de Villeneuve KLAPPENTEXT - Es ist eines der romantischsten Märchen aller Zeiten: Seit der ersten Veröffentlichung im Jahr 1740 sind Generationen gefesselt von der zeitlosen Geschichte der Schönen, die sich in ein grimmiges Biest verliebt … Die Designkünstler MinaLima laden den Leser dieses Jugendbuchs mit kunstvollen Illustrationen und 9 aufwendigen interaktiven Extras ein, die Geheimnisse im verwunschenen Schloss des Biests neu zu entdecken – mit Pop-up-Tor, Schieber, verspiegelten Klapp-Fenstern und vielem mehr. Die Neuverfilmung des Klassikers mit Emma Watson, Dan Stevens, Ewan McGregor, Emma Thompson u.v.a. kam 2017 in die Kinos. AUTOR – Gabrielle-Suzanne Barbot, Dame de Villeneuve war eine französische Schriftstellerin. Bekannt ist sie vor allem als Verfasserin der frühesten Version des Märchens Die Schöne und das Tier. (Quelle: Wikipedia) ZUM BUCHINHALT- Mit dieser Schmuckausgabe hat sich der Verlag bei Weitem übertroffen. Ich kenne die Geschichte aus meiner Kindheit und da auch eher als Film. Auf dem Cover finden wir mehrere kleine Bilder, die dem Betrachter erste Einblicke geben. Mit goldenen Akzenten wurde das Ganze veredelt. Der Schreibstil ist gut verständlich, teilweise poetisch, einfach märchenhaft. Im Ganzen ist das Buch hochwertig gefertigt. Die Seiten sind dicker und dadurch zugleich stabiler, als wir sie normal kennen. Jede Seite ist individuell gestaltet und trägt kleine Verzierungen. Es wurde mit ganz viel Liebe zum Detail gearbeitet. Wie schon in den anderen Schmuckausgaben gibt es auch in „Die Schöne und das Biest“ verschiedene Interaktionen: Zu diesen zählen eine Landkarte, die nicht enden wollenden Schätze der Schönen, das magische Buch des Feenwissen und vieles mehr. Es gibt eine Menge zu entdecken. Dies ist die einzig richtige Geschichte von die Schöne und das Biest und nicht zu vergleichen mit der Verfilmung von Disney, sei es der Trickfilm oder Film. Ich brauche, glaube ich, nicht erwähnen, dass dieses Buch wieder einen wunderschönen holzigen Duft hat, nach altem Buch, was ich liebe. Mit dem leinenartigen Einband erinnert es mich auch an alte Bücher. Wunderschön. FAZIT – Auch dieses Exemplar der Schmuckausgabe vom Coppenrath Verlag hat mich wieder verzaubert. Bei mir bekommt auch diese Geschichte einen Ehrenplatz in meinem Regal. Ein Buch was jeder besitzen sollte, der literarische Klassiker liebt. Von mir gibt es fünf von fünf Flüstersterne. BEWERTUNG 5/5

  • Artikelbild-0
  • Die Schöne und das Biest

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward