USA 151

Das Land der unbegrenzten Überraschungen in 151 Momentaufnahmen

Kai Blum, Petrina Engelke

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,95
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,95 €

Accordion öffnen
  • USA 151

    Conbook

    Sofort lieferbar

    16,95 €

    Conbook

eBook (PDF)

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Die USA – eine von Einwanderern gegründete Heimat für Träume, Widersprüche und Extreme. Wo sonst kann man Mustangs auf Hochebenen und Aliens in der Wüste suchen, gibt es Wolkenkratzer in der Prärie, Austern im Containerhafen und Gemüsefelder in der Großstadt? Uncle Sams Unternehmergeist bringt Ölbarone und den Cyber Monday hervor. Doch nicht jeder wohnt in der Villa: Millionen leben im Wohnmobil oder im Knast.

Folgen Sie den vor Jahren in die USA ausgewanderten Autoren Petrina Engelke und Kai Blum in ihren Alltag. Mit ihnen landen Sie beim Pow Wow, Tailgating oder Soulfood-Dinner. Begegnen Sie Helden, Haien und mindestens einem Heidenspaß; am Ende wundern Sie sich nicht mehr über Zwei-Dollar-Scheine, komische Klodeckel oder ein Ritual, das glatt aus der DDR stammen könnte.

USA 151 ist eine einzigartige Dokumentation zwischen erhabenen Nationalparks, hektischen Metropolen und endlosen Autobahnen. Erleben Sie in 151 Momentaufnahmen eine vielfältige Gesellschaft mit ihren stolzen Errungenschaften und tiefen Wunden, großen Ideen und kleinen Wundern. Ein Buch für Entdecker und Liebhaber der USA und diejenigen, die es werden wollen.

Klappenbroschur in Fadenheftung, komplett in Farbe, über 160 Fotos

»Wie ein Besuch in den USA – die Kombination von Fotos und Text macht das Buch abwechslungsreich und spannend.

« (People-abroad.de)

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 07.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95889-324-5
Reihe 151
Verlag Conbook
Maße (L/B/H) 21,1/13,9/2,2 cm
Gewicht 595 g
Abbildungen mit 151 Abbildungen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
2
0
0
0

Kurioses und Skuriles
von Streiflicht am 09.02.2021

Ich kenne bereits einige Bücher von Autor Kai Blum, daher war ich umso neugieriger auf das neue Buch, das er gemeinsam mit seiner Kollegin Petrina Engelke geschrieben hat. Es geht erneut um Amerika und die Besonderheiten von Land und Leuten. Und wieder ist dem Autor, dieses Mal zusammen mit der Kollegin, ein herrliches Buch gelu... Ich kenne bereits einige Bücher von Autor Kai Blum, daher war ich umso neugieriger auf das neue Buch, das er gemeinsam mit seiner Kollegin Petrina Engelke geschrieben hat. Es geht erneut um Amerika und die Besonderheiten von Land und Leuten. Und wieder ist dem Autor, dieses Mal zusammen mit der Kollegin, ein herrliches Buch gelungen. Ich mag den Humor und das Wohlwollen, die Sorgfalt und die Liebe zu seiner neuen Heimat, mit der der Kai Blum schreibt. Gleiches gilt für Petrina Engelke. Das Buch erzählt von Besonderheiten in Amerika, die typisch sind, aber uns Europäer staunen lassen. Ich habe die vielen kleinen Kapitel gerne gelesen. Durch die kurzen Abschnitte eignet sich das Buch auch herrlich dazu, immer mal wieder reinzuschauen und ein Thema zu lesen. Perfekt zum Beispiel für eine kurze Abendlektüre. Das Buch beschreibt viel Wissenswertes, Lustiges, Skurriles und Nettes. Wer schon mal in Amerika war, dort jemanden kennt oder hinreisen möchte, für den ist dieses Buch perfekt.

Beeindruckende Fotos und kurze Begleittexte sorgen für eine gelungene Mischung aus Unterhaltung und Information
von ech am 26.01.2021

In diesem Buch vermittelt das Autoren-Duo Petrina Engelke und Kai Blum einen sehr guten Überblick, warum man die USA auch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten nennt. In 151 Momentaufnahmen, bestehend aus eindrucksvollen Fotos und kurzen Begleittexten, die trotz eines eher lockeren Schreibstils sehr informativ rüberkommen, ler... In diesem Buch vermittelt das Autoren-Duo Petrina Engelke und Kai Blum einen sehr guten Überblick, warum man die USA auch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten nennt. In 151 Momentaufnahmen, bestehend aus eindrucksvollen Fotos und kurzen Begleittexten, die trotz eines eher lockeren Schreibstils sehr informativ rüberkommen, lernt man die gesamte Bandbreite dieses riesigen Landes kennen. Beide Autoren sind selbst schon vor Jahren in die USA ausgewandert und erweisen sich hier als profunde Kenner ihres neuen Heimatlandes, die ihr Wissen gut und kenntnisreich rüberbringen, ohne ihre Texte dabei allzu sehr zu überfrachten. Dadurch bieten die Fotos in Kombination mit den Begleittexten eine ausgewogene Mischung aus Unterhaltung und Information. So werden hier auch ausgewiesene Amerikakenner an der einen oder anderen Stelle noch etwas dazulernen können oder so manche Anregung für den nächsten Besuch finden. Und auch wer die USA neu kennenlernen oder einfach nur in Erinnerungen schwelgen möchte, wird hier gut bedient.

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten
von einer Kundin/einem Kunden aus Straubenhardt am 04.12.2020

Schon lange faszinieren mich die USA mit Ihrer Geschichte, den verschiedenen Kulturen, die sich vereint haben, der Lebensart und den wunderbaren Landschaften. Kai Blum, der vor 26 Jahren und Petrina Engelke, die vor 10 Jahren aus Deutschland dorthin ausgewandert sind, haben diese Vielfalt des Landes und der Menschen in 151 Momen... Schon lange faszinieren mich die USA mit Ihrer Geschichte, den verschiedenen Kulturen, die sich vereint haben, der Lebensart und den wunderbaren Landschaften. Kai Blum, der vor 26 Jahren und Petrina Engelke, die vor 10 Jahren aus Deutschland dorthin ausgewandert sind, haben diese Vielfalt des Landes und der Menschen in 151 Momentaufnahmen wunderbar eingefangen. Alphabetisch geordnet beschreiben sie typisch Amerikanisches: Bräuche, Eigenheiten, Alltägliches und Staunenswertes. So erfährt man z.B. dass es in den USA privat betriebene Gefängnisse gibt, wie der Black Friday entstanden ist und warum dort dienstags gewählt wird. Über manches muss man lachen, wie über die Roadside Attractions – Kitschiges am Straßenrand. Fremd ist für uns das Ritual des gemeinsamen Aufsagens eines Gelöbnisses auf die Fahne der USA bei vielen Veranstaltungen und in Schulen. Schön und von guter Qualität sind die Bilder, die die Texte begleiten. Sei es die front porch, die gemütliche, überdachten Veranda vor dem Haus, die man auch aus alten Filmen kennt, das ausdrucksvolle Bild einer Hutterer-Familie oder die Momentaufnahme in einem Dog Park. Esist es eine sehr gelungene Mischung von der Vielseitigkeit des Landes und der Menschen. Es hat mir Spaß gemacht, in dem Buch zu blättern, zu lesen und die Bilder anzuschauen. Ich habe so viel Neues und Interessantes entdeckt und einen guten Einblick in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten erhalten. , Insgesamt finde ich das Buch informativ abwechslungsreich und super aufgemacht. Ich bin begeistert!


  • Artikelbild-0