Meine Filiale

The Saint Of Killers

Mia Kingsley

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,99 €

Accordion öffnen
  • The Saint Of Killers

    Epubli

    Lieferbar in 2 - 3 Tage

    7,99 €

    Epubli

eBook (ePUB)

0,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eloise
Meine momentane Pechsträhne reicht so weit, dass ich mit meinen braunen Haaren und grünen Augen ins Visier eines Serienkillers gerate, der eigentlich blauäugige Blondinen bevorzugt. Ich konnte ja nicht ahnen, dass er gerade meine Mitbewohnerin (blond & blauäugig) umbringt, als ich nach einem weiteren ereignislosen Tag nach Hause komme. Obwohl ich nur einen flüchtigen Blick auf ihn werfen kann, bin ich eine Bedrohung für ihn. Die Polizei leugnet standhaft, dass überhaupt ein Serienkiller sein Unwesen treibt – meiner Aussage zum Trotz.
Ich weiß, dass da draußen ein Killer ist, der nur auf eine Gelegenheit wartet, mich aus dem Weg zu räumen, und da die Polizei keine Option ist, muss ich mir einen anderen Beschützer suchen. Leider gibt es nicht viele Freiwillige, die sich um diese Aufgabe prügeln.

Theron
Ich arbeite für eine Organisation, die Probleme aus dem Weg räumt. Mein Job ist im Grunde der eines Vermittlers. Mir wird das Dilemma geschildert und ich biete Lösungen – meist in Form von Drogen, Waffen oder Auftragskillern.
Menschen am Leben zu erhalten, wird in meinem Metier eher ungern gesehen und ich hatte bisher keinen Grund dazu, mich mit dem Thema zu beschäftigen – bis Eloise Price mich bittet, einen Serienkiller zu schnappen. Ich sollte Nein sagen, weil es wirklich nicht in mein Aufgabengebiet fällt – schon allein, weil ich den Killer unter meinen eigenen Männern vermute.
Aber ich kann Miss Price einfach nicht widerstehen …

Dark Romance. Düstere Themen. Eindeutige Szenen. Deutliche Sprache. In sich abgeschlossen.

Kaffee, Tattoos & Goldstaub.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 156
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7502-6287-4
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/0,9 cm
Gewicht 192 g
Auflage 4. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Sehr spannend und interessant
von Dark Rose aus Troisdorf am 08.07.2020

Eloises Leben ist eigentlich schon schwierig und kompliziert genug, dann erwischt sie auch noch einen Serienkiller auf frischer Tat, wie er ihre Mitbewohnerin ermordet und landet auf seiner Kill-List. Dumm nur, dass sich der Polizei Captain hartnäckig weigert, die Existenz eines Serienmörders zuzugeben, so steht Eloise nach ihre... Eloises Leben ist eigentlich schon schwierig und kompliziert genug, dann erwischt sie auch noch einen Serienkiller auf frischer Tat, wie er ihre Mitbewohnerin ermordet und landet auf seiner Kill-List. Dumm nur, dass sich der Polizei Captain hartnäckig weigert, die Existenz eines Serienmörders zuzugeben, so steht Eloise nach ihrer Aussage, die eh niemanden interessiert hat, plötzlich ganz allein und ohne Schutz da. Eine Freundin kann ihr helfen und vermittelt ihr den Kontakt zu Theron, er ist der Saint of Killers, ein Problemlöser. Er verspricht Eloises Problem zu lösen. Sobald das erledigt ist, schuldet sie ihm allerdings etwas und das kann absolut alles sein. Doch sie hat keine Wahl und stimmt zu. Man weiß anfangs nicht so richtig, was man von Theron halten soll. Manchmal ist er ein richtiger Mistkerl. Dann wieder fast schon nett. Von dem Hin und Her bekommt man ein Schleudertrauma, aber irgendwie lässt er einen auch nicht los. Eloise tut einem unglaublich leid. Sie hat es echt schon schwer genug und dann muss ausgerechnet sie den Weg des Killers kreuzen. Man möchte diesem Captain echt richtig weh tun, das ist unglaublich wie der sich aufführt und Eloise einfach ihrem Schicksal überlässt. Hätte sie nicht ihre gute Freundin, die bereits selbst Erfahrungen mit Theron gemacht hat, wäre sie wahrscheinlich in Rekordzeit ermordet worden. Theoron ist eigentlich eiskalt. Aber aus irgendeinem Grund geht ihm Eloise unter die Haut. Er will sie beschützen, sie behalten, sie zum Weinen bringen und sie in den Armen halten. Gleichzeitig jagt er selbst schon einige Zeit den Serienkiller der nun Eloise verfolgt, vermutet er ihn doch in den eigenen Reihen. Eloise ist der perfekte Köder. Fazit: Das Buch ist sehr spannend und echt heiß. Aus Theron wird man lange Zeit nicht schlau und er ist nicht besonders gut darin zuzugeben, was er wirklich will. Er macht stattdessen Deals und Andeutungen, aus denen ein Normalsterblicher nicht unbedingt schlau wird. Die letzte Wendung ist so ein Beispiel dafür. Da möchte man ihn echt einfach nur schütteln, weil er immer den komplizierten Weg geht. Eloise ist von der Situation total überfordert, aber sie fühlt sich sehr stark von Theron angezogen. Da überrascht sie einen doch ziemlich, hätte man ihr so viel Mut anfangs nicht unbedingt zugetraut. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass Theron etwas mehr seine Gefühle zeigt, zumindest in seinen Teilen. Von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne.

  • Artikelbild-0