Meine Filiale

Wenn du zurückkehrst

Roman

Nicholas Sparks

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Wenn du zurückkehrst

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

16,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Trevor ist 32 und an einer Wegscheide in seinem Leben angekommen. Da stirbt sein Großvater und hinterlässt ihm sein heruntergekommenes Cottage in North Carolina – samt riesigem wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken. Trevor beginnt das Haus wieder instand zu setzen und kümmert sich mit Begeisterung um die Bienenvölker. Und er lernt zwei geheimnisvolle Frauen kennen, die ihn beide auf ganz unterschiedliche Weise in ihren Bann ziehen: die Polizistin Natalie, zu der er sich sofort hingezogen fühlt, die seine Gefühle auch zu erwidern scheint – und die sich doch nicht an ihn binden kann. Und die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerstwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?

Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in über 50 Sprachen erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt »Wo wir uns finden«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 22.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27174-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/12,8/4,3 cm
Gewicht 594 g
Originaltitel The Return
Übersetzer Astrid Finke
Verkaufsrang 76

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Nicholas Sparks kann einfach wunderbar schreiben, ein wenig auf die Tränendrüse drücken und unterhaltsame Geschichten zu einer großen genialen zusammenfügen. Ich habe total mitgefiebert, gerätselt und mich einfach gut unterhalten gefühlt. Meine absolute Leseempfehlung.

Isabell Komnata, Thalia-Buchhandlung Lüdenscheid

Eine schöne Sommerlektüre für zwischendurch. Leicht und hoffnungsvoll geschrieben ohne viel Drama. Wenn man einmal in der Geschichte drin ist, liest man es in einem durch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
3
3
0
0

Sparks geht immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Dietschwil am 11.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Schöne Geschichte! Für einmal is der Schluss absehbar! Leider nicht gsnz so spannend geschrieben, aber dennoch eine schöbe Geschichte

Sommerlektüre - War aber schon besser
von wasliestlisa am 06.07.2020

Wie auch bei jedem Nicholas Sparks Roman steht die Liebe auch hier zunächst im Vordergrund. Der Unterschied zu den anderen Büchern ist aber der, dass ich bei „Wenn du zurückkehrst“ die Liebe beziehungsweise die Gefühle zwischen Trevor und Natalie nie wirklich selbst durch die Beschreibungen gespürt habe, und auch somit die ganze... Wie auch bei jedem Nicholas Sparks Roman steht die Liebe auch hier zunächst im Vordergrund. Der Unterschied zu den anderen Büchern ist aber der, dass ich bei „Wenn du zurückkehrst“ die Liebe beziehungsweise die Gefühle zwischen Trevor und Natalie nie wirklich selbst durch die Beschreibungen gespürt habe, und auch somit die ganze Love-Story nicht wirklich geglaubt oder den Protagonisten abgenommen. Mir persönlich gefiel die Freundschaft, die sich zwischen den Beiden entwickelt hat, irgendwie besser. Das Rätsel allerdings um das Mädchen, Callie, fand ich allerdings sehr interessant. Zumal man von ihr selber eigentlich nur Lügen aufgetischt bekommen hat und der Protagonist wirklich alleine darauf kommen musste. Wo die Geschichte hinführte und in welcher Beziehung sie zu Trevors Opa stand, lässt das Buch noch ein wenig in einem etwas anderen und besseren Licht dastehen. „Wenn du zurückkehrst“ ist demnach nicht vergleichbar mit den Klassikern, wie „Mit dir an meiner Seite“ oder „Das Leuchten der Stille“. Die Idee hinter dem Ganzen finde ich durchaus schön und unterhaltsam. Zumal Freundschaft, Familie und Vergebung die wichtigsten Themen hinter dem Ganzen sind. Wo man auch merkt, dass Nicholas Sparks immer mal was Neues ausprobieren möchte. Aber es kommt für mich bei weiten nicht an den so gefühlvollen Klassikern heran. Wirklich schade. Der Schreibstil ist trotzdem wirklich schön. Es ist so, als würde man Trevor gegenübersitzen und seinen Schilderungen zuhören, oder einfach als unsichtbarer Zuhörer lauschen. Nicholas Sparks schafft es aber immer wieder, hier besonders mit der „Nun-ja Liebesgeschichte“, einen trotzdem an das Buch zu ketten. Ich hatte das Buch innerhalb von 3 Tagen durch und ich versteh ehrlich gesagt nicht wie.

Ein Neuanfang für Trevor
von Rebecca K. am 06.07.2020

Trevor erbt von seinem Großvater ein großes Grundstück, zwanzig Bienenstöcke und ein baufälliges Cottage. Als er sich um das Anwesen kümmert und versucht die Zeit zu überbrücken bis sein neuer Lebensabschnitt beginnt lernt er zwei Frauen kennen. Zum einen gibt es da Callie eine Jugendliche die in seiner Nachbarschaft lebt und ... Trevor erbt von seinem Großvater ein großes Grundstück, zwanzig Bienenstöcke und ein baufälliges Cottage. Als er sich um das Anwesen kümmert und versucht die Zeit zu überbrücken bis sein neuer Lebensabschnitt beginnt lernt er zwei Frauen kennen. Zum einen gibt es da Callie eine Jugendliche die in seiner Nachbarschaft lebt und sich doch etwas seltsam ihm gegenüber verhält, doch als Callie Hilfe benötigt zögert Trevor nicht ihr sofort zu helfen wie er kann. Dann gibt es da noch die Polizistin Nathalie zu der sich Trevor vom ersten Moment an hingezogen fühlt, doch wieso ist Nathalie so zurückhaltend und zieht sich so stark vor ihm zurück. Schon seit vielen Jahren lese ich die Romane von Nicholas Sparks immer wieder gerne, da sie es von der ersten Seite an schaffen mich in ihren Bann zu ziehen. Deshalb hatte ich mich schon sehr auf diesen Roman gefreut und so habe ich mir auch viel Lesezeit freigeschaufelt um den Roman in Ruhe Lesen zu können. Trevor hat eine wirklich schwere Zeit hinter sich und die Zeit auf dem Grundstück seines Großvaters scheint ihm dabei zu helfen wieder in ein normales Leben zu finden. Nathalie ist ihm von Anfang an mehr als nur sympathisch, aber Tresor merkt schnell das sie etwas von ihm verbirgt und es dauert sehr lange bis er ihre gesamte Lebensgeschichte erfährt. Collie ist ein junges Mädchen von dem Tresor nicht so ganz weiß was er von ihr halten soll, doch da sein Großvaters sie mochte versucht er ihr Vertrauen zu gewinnen und ja als sie seine Hilfe benötigt ist er für sie da. Mir ist der Einstieg ins Buch mehr als leicht gefallen und hätte ich nicht viele Pausen gemacht um das gelesene Sacken zu lassen und die Geschichte noch besser verstehen zu können, dann wäre ich auch schneller mit dem Buch durch gewesen. Den Erzählstil den Herr Sparks gewählt hatte empfand ich als sehr angenehm da es sich las als würde Trevor einen an die Hand nehmen und durch seine Geschichte führen und dabei war es aber nie zu einseitig da ja auch die anderen Figuren zu Wort kamen und alles zusammengenommen ein völlig rundes Bild für mich als Leserin ergab. Der Handlungsverlauf war sehr klar strukturiert und auch wenn vielleicht nicht jede Entscheidung die getroffen wurde so war wie ich sie unter Umständen getroffen hätte konnte ich doch alles immer gut nachvollziehen beim Lesen. Auch der Spannungsbogen war den gesamten Roman hindurch gespannt und so war es wirklich nie langweilig oder gar langatmig da es immer wieder neue Situationen gab die ich persönlich so nicht erwartet gehabt hätte. Für mich als Leserin waren alle Figuren des Romans mit viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass ich mir alle völlig problemlos während des Lesens vorstellen konnte. Trevor war mir von Anfang an sympathisch und Nathalie hatte ich auch recht schnell in mein Leserherz geschlossen gehabt, bei Callie wusste ich lange Zeit nicht wie ich sie einordnen konnte. Obwohl ich noch nie in Amerika oder gar in North Carolina war ist es mir nicht schwer gefallen mir alle Handlungsorte vor dem inneren Auge entstehen zu lassen. Mir persönlich hat dieser Roman von Nicholas Sparks wirklich sehr gut gefallen und ja in einigen Dingen hat er mich auch etwas nachdenklich gestimmt. Da ich mit dem Roman eine wirklich angenehme Lesezeit hatte vergebe ich für den Roman wirklich sehr gerne alle fünf Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1