Meine Filiale

Ashes and Souls - Flügel aus Feuer und Finsternis

Ashes and Souls Band 2

Ava Reed

(45)
eBook
eBook
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,95 €

Accordion öffnen
  • Ashes and Souls - Flügel aus Feuer und Finsternis

    Loewe

    Sofort lieferbar

    18,95 €

    Loewe

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Ashes and Souls - Flügel aus Feuer und Finsternis

    ePUB (Loewe )

    Sofort per Download lieferbar

    14,99 €

    ePUB (Loewe )

Beschreibung

Eine Liebe für die Ewigkeit?
Mila befindet sich mitten im ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten. Ihre große Liebe Asher versucht alles, um sie aus den Fängen des grausamen Rólan zu befreien. Doch Rólan ist nicht der Einzige, der Milas mysteriöse Kräfte für sich nutzen will. Um sich selbst und ihre Freunde zu beschützen, macht sie sich auf die Suche nach dem Ursprung ihrer Gabe. Und was sie dabei herausfindet, bedroht nicht nur ihre gemeinsame Zukunft mit Asher, sondern auch das Schicksal der gesamten Welt.
Seit Jahrhunderten hat sich Asher aus den Problemen der Ewigen herausgehalten. Doch dann ist Mila aufgetaucht. Unsterblich hat er sich in das Mädchen mit den besonderen Kräften verliebt. Aber sowohl die Seite der Dunkelheit als auch die des Lichts sind hinter ihr her. Asher bleibt nichts anderes übrig, als sich einzumischen, denn für Mila würde er alles tun: Für sie bittet er sogar seinen mächtigen Bruder Elarian um Hilfe. Selbst ein Bündnis mit seinen Feinden geht er für sie ein. Für Mila würde er die gesamte Welt ins Chaos stürzen - aber ist ihre Liebe das wirklich wert?
Im rasanten Abschluss der Ashes and Souls-Dilogie führt Ava Reed Leser ab 14 Jahren zurück in die fantastische Welt der Ewigen. Eine epische Liebesgeschichte, die Romantasy-Fans begeistern wird!

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zum Lesen verlassen? Nicht möglich. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Wenn sie nicht gerade wild in die Tasten tippt, verbringt sie Zeit mit der Familie und ihren Tieren. Ava lebt mit ihrem Verlobten im schönen Frankfurt am Main.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 11.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732014071
Verlag Loewe
Dateigröße 2541 KB
Verkaufsrang 4461

Weitere Bände von Ashes and Souls

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Der Abschluss einer einzigartigen Reihe!

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Endlich darf ich erfahren, wie es weitergeht. Der Cliffhanger vom ersten Band hat mich schon ganz schön mitgenommen. Mit viel Freude las ich Zeile für Zeile und tauchte wieder ein in die Welt der Ewigen. Ashes & Souls ist eine Romantasy, die ziemlich von der Norm abweicht. Ava Reeds gefühlvoller Schreibstil schafft eine Welt, die nachdenklich macht, ohne sich im Liebesdrama zu verknäulen oder sich großartig aufzuplustern. Mit engumfassten Geschehnissen greift sie nach den Facetten zwischen Schwarz und Weiß und geht der Frage auf den Grund, ob der Zweck die Mittel heiligt. Auf diesen Stil muss man sich einlassen und sich Zeit nehmen. Diese Geschichte ist nicht nur schön, sondern vor allem einzigartig.

Julia Dyroff, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein gelungener Abschlussband, der mich voll und ganz glücklich gemacht hat. Das Ende hat mich begeistert und als ich das Buch fertig gelesen hatte, war ich fast ein bisschen traurig mich von den, bereits im ersten Band liebgewonnenen, Charakteren zu verabschieden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
27
14
4
0
0

Spannend und geheimnisvoll
von Kerstin Rusch aus Frankenthal am 16.06.2020

Ashes & Souls 2 Von Ava Reed Achtung Spoiler! Der erste Teil endet mit der Gefangennahme von Mila und Reia, man kann schon ahnen, das es noch richtig heftig wird. Und so ist es auch. Asher ist am verzweifeln, da er die beiden nicht findet und so muss es sich an jemanden wenden, der sich vorgenommen sich komplett aus der ... Ashes & Souls 2 Von Ava Reed Achtung Spoiler! Der erste Teil endet mit der Gefangennahme von Mila und Reia, man kann schon ahnen, das es noch richtig heftig wird. Und so ist es auch. Asher ist am verzweifeln, da er die beiden nicht findet und so muss es sich an jemanden wenden, der sich vorgenommen sich komplett aus der Welt zurück zuziehen. Ich zu finden und um seine Hilfe zu bitten wird Asher einiges kosten. Wiedermal hat Ava es geschafft, mich gefangen zunehmen und mich mit den Protagonisten leiden zu lassen. Hier und da ist auch eine Träne geflossen und das Ende muste ich erst mal sacken lassen. Ich liebe einfach Avas Schreibstiel und die Geschichte war so wundervoll das dieses Buch für mich seine 5 Sterne wohl verdient hat.

Eine traumhaft schöne Geschichte, die ich absolut empfehlen kann
von Uwes-Leselounge am 11.06.2020

STORYBOARD: Trotz aller Bemühungen konnten Asher und Ceto den Aufenthaltsort von Mila und Reia nicht herausfinden, weshalb Asher nun sogar bereit ist, ein Bündnis mit seinem Feind, Elarian, einzugehen. Doch um Elarian davon zu überzeugen, Asher zu helfen, bedarf es einer immensen Willenskraft und Durchsetzungsvermögen. Dabei wü... STORYBOARD: Trotz aller Bemühungen konnten Asher und Ceto den Aufenthaltsort von Mila und Reia nicht herausfinden, weshalb Asher nun sogar bereit ist, ein Bündnis mit seinem Feind, Elarian, einzugehen. Doch um Elarian davon zu überzeugen, Asher zu helfen, bedarf es einer immensen Willenskraft und Durchsetzungsvermögen. Dabei würde Asher sogar die gesamte Welt ins Chaos stürzen, um Mila endlich wieder an seiner Seite zu wissen. Währenddessen erleiden Mila und Reia Höllenqualen durch die grausamen Foltermethoden von Rólan, der mit allen Mitteln versucht, hinter das Geheimnis von Mila zu gelangen. Nur ihre bedingungslose Liebe zu Asher lässt sie dies alles ertragen und so finden sich die beiden in einem Kampf zwischen Licht und Dunkelheit, Gut gegen Böse wieder, der sie an ihre Grenzen und darüber hinaus führen wird. MEINUNG: Nach dem fiesen Cliffhanger des ersten Bandes war ich sehr neugierig, wie es mit Mila und Reia weitergehen wird, die sich noch immer in den Händen von Rólan befinden. So setzt die Handlung nahtlos da an, wo sie aufhörte. Rólan versucht mit allen Mitteln herauszufinden, weshalb die Ewigen hinter Mila her sind. Beide Frauen müssen durch die Hölle gehen und ich fragte mich, wie lange sie diese Qualen und Folter noch überstehen würden. Durch diese Tatsache war ich sogleich wieder mittendrin im Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Asher und sein Freund Ceto haben nichts unversucht gelassen, um den Aufenthaltsort ihrer Freundinnen zu erfahren, jedoch ohne Erfolg. Daher fasst Asher den Entschluss, ihren Bruder Elarian aufzusuchen, auch wenn dies weitreichende Folgen für alle Beteiligten haben wird. Mit dem Erscheinen von Elarian hat Ava Reed einen weiteren, sehr interessanten Charakter eingeführt, der mir sofort gefiel. Auch er ist ein Ewiger, der über immense Kräfte verfügt, die er auch eindrucksvoll unter Beweis stellt. Seine Beweggründe, sich damals von allen abzuwenden und sich in einer eigenen Sphäre zurückzuziehen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Mit dem Eindringen von Asher und Ceto in seine Welt spürt der Leser, welche Wut und Trauer Elarian so lange Zeit ertragen musste. So ist der Weg für Asher und Ceto alles andere als einfach, um endlich vor Elarian zu stehen. Und ich war gespannt, ob Elarian bereit ist, den beiden in ihrem Kampf zur Seite zu stehen. Währenddessen schreckt Rólan vor keiner Tat zurück und foltert Reia immer weiter, damit Mila ihm endlich verrät, weshalb sie gesucht wird und welche Kräfte in ihr schlummern. Dass, was er mit Reia getan hat, fand ich grausam und hier ging er definitiv den berühmten Schritt zu weit. Doch seine Methoden führen zum gewünschten Erfolg, weshalb er beschließt, Milas Fähigkeiten ausschließlich für sich zu nutzen, um noch mächtiger zu werden. Micaels Tod hat sowohl Ezechiel, als auch Tariel aus der Bahn geworfen und beide trauern auf ihre Weise. Trotz dieser Tatsache, hat Tariel noch immer einen Auftrag zu erfüllen, nämlich Mila zu finden. Doch als Raquel ihm diese Aufgabe entzieht, beginnt er endlich ein paar Dinge zu hinterfragen und so begeben sich Ezechiel und Tariel ebenfalls auf die Suche nach Asher. Denn wo Asher ist, da ist auch Mila und vielleicht kann Tariel so doch noch einen Erfolg für sich verbuchen. Auch wenn Tariel im weiteren Verlauf der Handlung eine Wandlung erfährt, war er mir nicht wirklich sympathisch und ich misstraute ihm. Durch gewisse Ereignisse gelingt es Asher schließlich, Mila aus den Fängen von Rólan zu befreien und sie und seine Freunde in Sicherheit zu bringen. Mila ist überglücklich, die Folter überstanden zu haben und wieder an der Seite von Asher zu sein. Ich spürte sofort wieder die starke Verbindung und Liebe zwischen den beiden, was die Autorin sehr gut dargestellt hat und ich empfand diese als sehr authentisch und echt. Auch die hier skizzierte Welt neben der uns bekannten, mit all ihren Sphären und den darin lebenden Wesen konnte ich mir sehr gut vorstellen und sie begeisterten mich. Im Kreise ihrer Freunde kann Mila das Erlebte verarbeiten und genießt diese Zeit auch. Trotzdem steht ihr Entschluss fest, sich auf die Suche nach dem Ursprung ihrer Gabe zu machen, auch wenn dies bedeutet, ihre große Liebe und sogar ihr eigenes Leben aufs Spiel zu setzen. Asher, Ceto, Elarian und Reia stehen ihr hierbei natürlich zur Seite und auch aus einer eher unerwarteten Richtung wird ihr Hilfe zuteil. Gemeinsam stellen sich die Freunde einem Gegner, der nicht minder gewillt ist, alles dafür zu tun, um als Sieger aus diesem Kampf hervorzugehen. Mila hat einen starken Willen und Erhaltungstrieb, aber sie hat auch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusst- sein, weshalb sie ihre Entscheidungen immer wieder reflektiert. Dabei gibt ihr ihre Liebe zu Asher sehr viel Kraft, um das Richtige zu tun. Ich bewunderte sie für ihren Mut und ihre Stärke. Immer an ihrer Seite sind dabei auch die beiden Schattenwesen Mim und Pan, die man einfach nur gern haben muss. Die Geschichte wird, wie bereits zuvor, aus den verschiedenen Sichtweisen von Mila, Asher und Tariel sowie nun auch aus der Sicht von Elarian erzählt, was ich sehr gerne lese, da man so in die Gefühlslage des jeweiligen Charakters eintauchen konnte. Gerade die Kapitel von Elarian mochte ich sehr. Und so laufen alle Handlungs- stränge unaufhaltsam auf einen finalen Kampf zwischen Gut und Böse oder Licht gegen Dunkelheit hinaus. Wobei die Grenzen hier sehr fließend sind. Die Story ist dabei stets spannend und fesselnd, weshalb bereits nach den ersten Seiten bei mir wieder eine Sogwirkung entstand und ich daher kaum mit dem lesen aufhören konnte. Dabei hat es das Ende richtig in sich und hier zeigt die Autorin nochmals ihren Ideenreichtum und ihr Talent fürs Schreiben. Denn damit hätte ich wirklich nicht gerechnet, aber es passt wunderbar zu dieser phantastischen Geschichte. FAZIT & BEWERTUNG: Ava Reed hat mit "Ashes und Souls" (Loewe) eine mehr als gelungene Dilogie über Liebe, Seelenverwandtschaft, Gut gegen Böse, Licht gegen Dunkelheit sowie den Glauben an eine höhere Macht geschaffen, die ich sehr gerne gelesen habe. Die Handlung ist stets fesselnd, geht ans Herz und besticht durch einzigartige Charaktere, die allesamt wunderbar gezeichnet sind. Eine klare Leseempfehlung von mir & sehr gute 5 von 5 Nosinggläser.

Ashes and Souls - Flügel aus Feuer und Finsternis
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 10.06.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Nach dem schokierenden Finale des ersten Bandes, hat dieser direkt voller Aktion, Wut und Schwerz angefangen, weshalb man wieder sofort im Geschehen drinnen war. Das Buch hat einen atemlos zurück gelassen und einen auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitmachen lassen. Ich liebe die Charaktere und mit Elarian ist ein großartiger ... Nach dem schokierenden Finale des ersten Bandes, hat dieser direkt voller Aktion, Wut und Schwerz angefangen, weshalb man wieder sofort im Geschehen drinnen war. Das Buch hat einen atemlos zurück gelassen und einen auf eine emotionale Achterbahnfahrt mitmachen lassen. Ich liebe die Charaktere und mit Elarian ist ein großartiger neuer Charakter dazu gekommen, den man schätzen und lieben lernt. Die Mischung aus Handlung, Gefühlen und die Beschreibungen der Welt war in diesem Buch noch besser als im vorherigen. Auch das Finale hat mich schockiert, aber nach einigem Nachdenken hat es mir wirklich gut gefallen, da es perfekt zui der Welt und der Geschichte passt. Mit gefällt es, dass Tariel endlich begreift, dass etwas in seiner Welt falsch läuft und er anfängt Dinge zu hinterfragen. Das Buch ist sehr gut geschrieben und es gab immer wieder stellen, an denen ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.


  • Artikelbild-0