Meine Filiale

Das Erbe der Macht - Band 22: Königsblut

Das Erbe der Macht Band 22

Andreas Suchanek

(16)
eBook
eBook
2,49
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Mit einem alten Ritual aus der Bibliothek von Jules Verne wollen die Freunde Chloe von dem Pakt des falschen Glücks befreien. Doch ist das überhaupt noch möglich?
Gleichzeitig macht Tomoe sich auf die Suche nach dem ersten Orakel von Camelot.

Das Erbe der Macht ...
... Gewinner des Deutschen Phantastik Preis 2019 in "Beste Serie"!
... Gewinner des Lovelybooks Lesepreis 2018!
... Gewinner des Skoutz-Award 2018!
... Silber- und Bronze-Gewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017!
... Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du?"!

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 143 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783958343832
Verlag Greenlight Press
Dateigröße 2424 KB
Illustrator Nicole Böhm
Verkaufsrang 95601

Weitere Bände von Das Erbe der Macht

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
1
1
0
0

Wird am Ende Hoffnung oder Verzweiflung stehen?
von MiraxD am 24.03.2020

Das Erbe der Macht ist mit Königsblut bei seinem 22. Teil angekommen. Nur noch ein Band trennt uns vom Finale der zweiten Staffel und der Autor Andreas Suchanek weiß gekonnt, wie von ihm gewohnt, mit den Emotionen des Lesers zu spielen und ihn langsam, aber sicher für ein hartes und fesselndes Finale vorzubereiten. Langsam spitz... Das Erbe der Macht ist mit Königsblut bei seinem 22. Teil angekommen. Nur noch ein Band trennt uns vom Finale der zweiten Staffel und der Autor Andreas Suchanek weiß gekonnt, wie von ihm gewohnt, mit den Emotionen des Lesers zu spielen und ihn langsam, aber sicher für ein hartes und fesselndes Finale vorzubereiten. Langsam spitzt sich die Lage nämlich ziemlich zu! Das Cover schmückt diesmal eine asiatische Frau und man erkennt eine japanische Rüstung samt Emblem und passend dazu das Katana der Frau. Eine wahre Kriegerin und umso passender spiegelt es den Inhalt dieses Bandes wieder, denn wir dürfen das Wiederaufleben einer unerbitterlichen Kämpferin miterleben. Aber nicht nur das, es wird wieder sehr magisch. Für's Erste sind die übrigen Licht-und Schattenkämpfer Merlin und seinen Jüngern entkommen, doch alle wissen, dass es nicht von langer Dauer sein wird. Denn nicht nur ist Bran ihnen dicht auf den Fersen, Jen, Alex und Co. müssen noch einmal ihr Leben riskieren und versuchen in einem letzten, verzweifelten Versuch ihre geliebte Freundin aus den Fängen des vergifteten Glücks zu befreien. Währenddessen läuft die Zeit jedoch weiter und weitere Geheimnisse erwarten einen in den Tiefen der magischen Welt. Doch werden die Geheimnisse und ihre Enthüllungen reichen um den mächtigen Bran endgültig aufzuhalten? Hoffnung und Verzweiflung liefern sich einen erbitterten Kampf und es ist klar: nur eine Seite kann siegen. Der Schreibstil des Autors ist mir sehr vertraut und ich liebe es in die Welt der Licht-und Schattenkämpfer zurückzukehren. Vor allem durch die gerade einmal über 100 Seiten sind sie ein wahrer Genuss für Zwischendurch und lassen einen trotzdem so mitfiebern wie bei einem 400 Seiten-Buch. Ich finde den Sog unglaublich toll an dieser Geschichte und es gibt zum Glück einfach so viele Seiten und Dinge zu entdecken in der Welt der Licht-und Schattenkämpfer! Wieder dürfen unsere altbekannten und geliebten Charaktere begleiten und natürlich erfahren wir auch etwas über neue Charaktere. Vor allem habe ich mich sehr über die Rückkehr des ein oder anderen Charakters sehr gefreut. Meine Lieblinge bleiben zwar immer noch unangefochten Jen und Alex, jedoch muss ich sagen, habe ich diesmal auch sehr um einen wichtigen Charakter gebangt habe. Mehr wird aber nicht verraten und muss unbedingt gelesen werden! Hach, jetzt sind es nur noch ein Band, bevor endlich der Showdown kommt. Ich möchte zwar nicht, dass es endet, auch wenn es nur temporär ist, aber ich fiebere seit dem Beginn der neuen Staffel auf diesen Kampf hin! Es wird endlich Zeit, es gab genug Leid und Tod. Auch diesmal darf man einiges einstecken und das Ende, hach, ja, das regt einen wie gewohnt auf, denn danach muss man einfach unbedingt wissen, wie es weitergeht! Das habe ich echt vermisst. Zum Glück ist Band 23 schon draußen und es kann nahtlos weitergehen. Wie so oft schon wiederholt, sage ich es aber nochmal: Wer diese Reihe noch nicht kennt, ist selbst schuld, denn sie ist ein absoluter Must-Read für alle Menschen, die sich überraschen lassen und die eine wahrlich epische Geschichte vor sich entfalten sehen wollen. Sehr große Leseempfehlung! Volle 5***** von mir, was anderes war aber auch kaum zu erwarten! :)

Viele Wege zum einen Ziel
von Michèle Schmidt aus Duisburg am 26.02.2020

Der Kampf gegen Merlin und das falsche Glück geht weiter! Inhalt: Mit einem alten Ritual aus der Bibliothek von Jules Verne wollen die Freunde Chloe von dem Pakt des falschen Glücks befreien. Doch ist das überhaupt noch möglich? Gleichzeitig macht Tomoe sich auf die Suche nach dem ersten Orakel von Camelot. Meinung: Die... Der Kampf gegen Merlin und das falsche Glück geht weiter! Inhalt: Mit einem alten Ritual aus der Bibliothek von Jules Verne wollen die Freunde Chloe von dem Pakt des falschen Glücks befreien. Doch ist das überhaupt noch möglich? Gleichzeitig macht Tomoe sich auf die Suche nach dem ersten Orakel von Camelot. Meinung: Die Lage spitzt sich zu und die Ereignisse überschlagen sich. Wie gewohnt setzt Andreas Suchanek in Band 22 dort an, wo der Vorgänger aufgehört hat. Die Handlung schreitet so schnell voran und beinhaltet mittlerweile so viele Stränge, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Hin und wieder muss ich kurz innehalten, um mich an alle Zusammenhänge zu erinnern. Und hier und dort denke ich mir: “Hast du da was falsch verstanden, oder macht es sich der Autor nicht gerade etwas zu leicht?” Andreas Suchanek erzählt eine so weit verzweigte und detailreiche Geschichte, dass man als Leser schon genau darauf achten muss, was wo wem gerade alles passiert. Wenn man sehr genau sucht, kann man wohl einige winzige Kritikpunkte finden. Aber ich mag nicht suchen! Ich möchte weiterhin einfach nur gut von dieser tollen Buchreihe unterhalten werden. Ich liebe die Figuren, die mit jedem Abenteuer lebendiger werden und an Tiefe gewinnen, die sich emotional und geistig immer weiter entwickeln. Ich bin fasziniert von den Ideen, die Andreas Suchanek mit alten Sagen, historischen und fantastischen Charakteren und viel Magie verbindet. Fazit: Ich bin und bleibe ein großer Fan von “Das Erbe der Macht”. Ich kann den nächsten Band kaum erwarten und möchte weiterhin alle Freunde von Urban-Fantasy einladen, diese fantastische Serie kennen zu lernen!

Genial
von Nina Häger am 21.02.2020

Auch der 22. Band der Erbe der Macht Reihe hat mich wieder vollkommen überzeugt. Es ist spannend und mitreißend, sodass man einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören kann. Das Warten auf den nächsten Band ist somit jedes mal eine Qual. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude, also warte ich gespannt auf den nächsten T... Auch der 22. Band der Erbe der Macht Reihe hat mich wieder vollkommen überzeugt. Es ist spannend und mitreißend, sodass man einfach nicht mehr mit dem Lesen aufhören kann. Das Warten auf den nächsten Band ist somit jedes mal eine Qual. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die beste Freude, also warte ich gespannt auf den nächsten Teil. Die Story geht nahtlos weiter und die Freunde versuchen Chloe vom Pakt des falschen Glückes zu befreien. Das ist aber leider viel schwerer als vermutet und es geht nicht alles so glatt, wie erhofft. Man fiebert mit und ist am Ende von dem mega fiesen Cliffhanger geschockt. Dieser Band hält einige Überraschungen bereit und die Lage spitzt sich immer mehr zu. Gibt es eine Möglichkeit Merlin aufzuhalten oder sogar zu vernichten? Es bleibt spannend, aber aufgeben kommt nicht in Frage. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen. Die Protagonisten wechseln sich mit dem berichten ab, sodass man immer einen grandiosen Überblick über die Geschehnisse hat. Die Protagonisten kennt man jetzt schon alle sehr gut, aber sie überraschen einen immer wieder. Sie müssen so viel durchmachen und Andreas Suchanek kennt kein erbamen. So oft, wie er sie schon alle in den Tod gestürzt hat. Ich bin gespannt was er ihnen noch so zumutet und hoffe, dass es nicht so viele Verluste zu beklagen gibt. Das Cover ist sehr schön geworden und passt zum Inhalt und Titel des Buches. Er passt sich perfekt an die anderen Teile an und gefällt mir gut. Fazit: Das Erbe der Macht hat es wieder in sich und auch der 22. Band konnte mich wieder vollkommen überzeugen und ich bin gespannt, was noch alles passieren wird. Ich liebe diese Reihe und kann einfach nicht genug davon bekommen.


  • Artikelbild-0