Meine Filiale

Hundetraining für Welpen und Junghunde

Welpenerziehung inkl. Stubenreinheit, Beißhemmung, Grunderziehung, Sozialisierung, Leinenführigkeit, Verhaltensentwicklung, Pubertät, Junghundeprobleme

Sarah Both

eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,99 €

Accordion öffnen
  • Hundetraining für Welpen und Junghunde

    Tredition

    Sofort lieferbar

    18,99 €

    Tredition

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Welpe zieht ein und eine spannende Zeit beginnt! Du fragst dich... ¿ Welcher Hund ist der richtige für mich? ¿ Was soll mein Hund lernen? ¿ Wie lernt ein Hund, wie kann ich ihm beibringen was ich möchte? ¿ Wie wird er stubenrein? ¿ Gibt es den Welpenschutz? ¿ Sollen wir in eine Welpengruppe gehen? ¿ Wie lernt er mit anderen Hunden freundlich umzugehen? ¿ Was tun wenn der Hund Angst hat? ¿ Hilfe, was mach ich wenn der Welpe beißt? ¿ Wie werde ich zum souveränen Partner? ¿ Wie lernt der Hund an lockerer Leine zu laufen? ¿ Wie bringe ich ihm den Rückruf bei? Fragen über Fragen! All die und noch viele mehr, werden im Buch beantwortet In diesem Buch findest Du KEINE Zaubertricks, sondern hilfreiche Anleitungen. Ansätze die Mut machen, Stress nehmen und dir helfen für deinen Hund und dich den passenden Weg zu finden Lies selbst: "All das stimmt so pauschal nicht! Dominanz ist keine Charaktereigenschaft eines Lebewesens. Sie kann immer nur situationsspezifisch auftreten. Sie beschreibt, wer in einer bestimmten Situation den Ton angibt. In dem Moment, wo du entscheidest, bist du dominant. Wenn dein Hund entscheidet, ist er dominant. Und im nächsten Moment kann es wieder anders sein.Es ist nicht schlimm, wenn du deinen Hund Entscheidungen treffen lässt. Es ist auch nicht schlimm, wenn er auf die Couch darf oder vor dir durch die Tür geht. Deswegen wird er nicht die Weltherrschaft an sich reißen wollen oder dich im Alltag ignorieren. Ich verstehe die Partnerschaft mit dem Hund als Teamarbeit. Jeder übernimmt die Entscheidungen, die in seinem Kompetenzbereich liegen. Der Mensch übernimmt die Teamleitung und hat damit das Vetorecht und das nicht deshalb, weil es super wichtig ist, der Chef seines Hundes zu sein, sondern weil in der Welt der Menschen, der Mensch derjenige ist, der die höchste Kompetenz hat.Wenn wir beim Begriff der Partnerschaft bleiben, dann fällt auch auf, dass es um Ausgeglichenheit geht. Wenn immer nur einer alle Entscheidungen trifft, hat das mit Partnerschaft nichts zu tun."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 168 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739480480
Verlag Via tolino media
Dateigröße 267 KB
Verkaufsrang 12771

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0