Warenkorb

Kyla - Kriegerin der grünen Wasser

Die Reise

In der prachtvollen Stadt Tritam nimmt Kyla die Spur ihres ehemaligen Kampflehrers Quyntyr auf. Ihr Weg führt sie zum Berg Ultay, inmitten eines Clans, der Kyla mit neuen Wahrheiten konfrontiert und Zweifel in der jungen Kriegerin sät. Angetrieben von den Rätseln um ihre Vergangenheit, die Quyntyr ihr offenbart, muss sie sich schließlich einer Begegnung stellen, die einfach alles verändert.
Portrait
Regina Raaf schrieb bereits in ihrer frühen Jugend. Sie erlernte den Beruf der Buchhändlerin. Sie widmet sich dem Schreiben von Romanen, wann immer ihre Zeit es zulässt. Ihr Kinderbuch »Bruno und Brunella« sowie »Meerjungfrau im Rollmopsglas« sind noch in ihrer alten Heimat Much entstanden. Heute lebt Regina Raaf im Oberbergischen Land, nahe der Krombacher Insel, und lässt sich von der schönen Umgebung zu weiteren Werken wie dem Mehrteiler »Kyla - Kriegerin der grünen Wasser« inspirieren.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 340 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783750220553
Verlag Neobooks Self-Publishing
Dateigröße 729 KB
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Mädchen ohne Herkunft aber mit großer Bestimmung
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 07.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kyla wächst ohne Erinnerung an ihre Herkunft in einem unwirtlichen Gebiet auf. Als sie von den Gaben an die Herrscherin Wild stielt, verändert sich ihr Leben dramatisch, denn über die (wen???) gibt es eine Prophezeiung, die über das Weiterbestehen der herrschenden Ordnung bestimmt. Doch zuerst muss sie grundlegende Dinge und Käm... Kyla wächst ohne Erinnerung an ihre Herkunft in einem unwirtlichen Gebiet auf. Als sie von den Gaben an die Herrscherin Wild stielt, verändert sich ihr Leben dramatisch, denn über die (wen???) gibt es eine Prophezeiung, die über das Weiterbestehen der herrschenden Ordnung bestimmt. Doch zuerst muss sie grundlegende Dinge und Kämpfen lernen, und so ist das idyllische Leben schnell vorbei und sie kommt an den Palast, wo noch strengere Regeln herrschen und die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen. Die Herrscherin führt ihr Gebiet mit eiserner Hand, zeigt aber auch Gefühle. Wird Kyla es schaffen, ihrer Prophezeiung zu folgen - und was wird ihr Herz dazu sagen? Die Schreibweise ist sehr schonungslos und sachlich. Die harten Umstände werden nicht beschönigt beschrieben und es werden viele Intrigen geschildert. Ich würde damit das Buch nicht als seichte Lektüre für zwischendurch einordnen. Themen wie Gewalt, absichtliche Vergiftung oder auch Sex werden offen thematisiert und das auf eine eher ungewöhnliche Art und Weise. Für mich gab es aber auch kleine Unstimmigkeiten in der Geschichte und in den angesprochenen Emotionen. Vor allem, dass es sich nicht um Menschen, sondern um Chyrrta handelt (um eine ausgedachte Lebensform; die Unterschiede zu Menschen, die hier nicht auftauchen weiß ich leider nicht), wird sehr oft wiederholt; ansonsten gibt es bislang noch nicht so viele Fantasy-Elemente. Spannung kam langsam auf und wurde gen Ende mehr. Ich hatte aber etwas länger mit den Konstellationen und Hintergründen zu kämpfen, da ich mit dieser Art der Geschichte nicht gerechnet hätte, aber positiv überrascht wurde. Es ist für mich überraschend, diese Art der Geschichte von einer weiblichen Autorin zu lesen. Für mich haben die ganzen Intrigen allerdings die Spannung etwas genommen und damit mir nicht ganz so gut gefallen. Die Personen sind mehrdimensional und authentisch. Ich kann nicht behaupten, dass nur eine der Figuren mir sympathisch ist, aber das muss es auch nicht sein. Ungewöhnliche Charaktere findet man hier zu Genüge und auch hier verschwimmen die Grenzen zwischen Männerdomäne und Frauenpower, denn das Gebiet wird von Frauen regiert und Kyla ist als weibliche Kriegerin auch eine taffe Frau. Dennoch werden auch die Frauen zu öffentlichem Sex genötigt und die vorlauten Männer kommen größtenteils ungeschoren davon. Dazu gibt es aber auch persönliche Interessen am eigenen Geschlecht; hier bin ich sehr gespannt, wie das noch weiter entwickelt wird. Ein sehr interessanter Mix an Figuren und Handlungssträngen. Mich hat die Geschichte positiv überrascht, den ich hatte auf eine klassische Heldin spekuliert, die man so bislang nicht wiederfindet. Die Hauptfigur Kyla ist größtenteils sehr, sehr jung, dennoch würde ich sagen, dass es sich hier keinesfalls um ein Kinderbuch handelt, denn seicht ist etwas anders. Dennoch fand ich es zu viele Intrigen, sodass ich beim Lesen einfach keine klare Linie finden konnte, die gewiss gewollt ist, für mich aber zu Abzug führt. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil und würde dem Buch eine 3,5 geben.