Bretonische Spezialitäten

Kommissar Dupins neunter Fall

Kommissar Dupin Band 9

Jean-Luc Bannalec

(50)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,89 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mord à la carte!

Diese ersten schönen Sommertage im Juni wären perfekt für einen heiteren Ausflug nach Saint-Malo. Aber zu seinem Leidwesen muss Kommissar Dupin dort ein Polizeiseminar besuchen, es geht um die engere Zusammenarbeit zwischen den bretonischen Départements.
Als Dupin in einer Pause durch die Markthallen der Altstadt schlendert, ereignet sich unmittelbar vor seinen Augen ein Mord. Die Täterin flieht. Sie ist die Schwester des Opfers, beide Frauen sind berühmte Küchenchefinnen der Region. Schnell stellt sich heraus: Das war bloß der Anfang einer heimtückischen Mordserie. Gemeinsam mit den Kommissaren der anderen Départements ermittelt Dupin in einem Wettlauf gegen die Zeit. In der Austernstadt Cancale, im hochherrschaftlichen Seebad Dinard und in der einzigartigen Restaurantszene Saint-Malos stoßen sie dabei auf haarsträubende Familiengeheimnisse, tragische Verwerfungen und unglaubliche Geschichten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.06.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783462320824
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Dateigröße 4586 KB
Verkaufsrang 1076

Weitere Bände von Kommissar Dupin

Buchhändler-Empfehlungen

Sabine Daub, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Während einer Fortbildung zur überregionalen Zusammenarbeit in St. Malo wird Dupin Zeuge eines Mordes im Affekt. Nun ermitteln drei Kommissare gemeinsam... Diese Reihe mag ich seit dem ersten Fall! Die touristischen und kulinarischen Besonderheiten der Region, die Charaktere...

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Introvertierte Ermittlungen Seminar in Saint-Malo, das ist der Alptraum für den Eigenbrötler Dupin. Ein verzwickter Mordfall ist da schon mehr sein Geschmack. Neue Küche, die geschichtsträchtige Stadt der Korsaren und etwas zu viel Rum ergeben eine spannende Mischung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
30
14
5
0
1

Genussvoller Krimi zum Mitfiebern
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 11.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Krimi "Bretonische Spezialitäten" von Jean-Luc Bannalec lädt ein auf eine kulinarische Reise in die Bretagne, insbesondere in das kleine Küstenstädtchen Saint-Malo. Eigentlich wähnte sich Kommissar Dupin als Teilnehmer einer polizeilichen Weiterbildung zum Thema "Zusammenarbeit im Team" als er dann doch ganz nebenbei auf dem... Der Krimi "Bretonische Spezialitäten" von Jean-Luc Bannalec lädt ein auf eine kulinarische Reise in die Bretagne, insbesondere in das kleine Küstenstädtchen Saint-Malo. Eigentlich wähnte sich Kommissar Dupin als Teilnehmer einer polizeilichen Weiterbildung zum Thema "Zusammenarbeit im Team" als er dann doch ganz nebenbei auf dem Marktplatz indirekt in einen Mordfall verwickelt wurde. Glücklich über die Situation nicht an der Weiterbildung teilnehmen zu müssen, muss er nun mit seinem KollegenTEAM den Fall klären, doch es sollte nicht bei diesem einem Mord bleiben. Meine Meinung: Der Leser steigt mit einem Vorgeschmack auf noch viele weitere kulinarische Entführungen in das Buch von Bannalec ein. Und ich kann sagen, dass mir nicht nur einmal das Wasser im Munde zusammengelaufen ist. Der Schreibstil ist sehr flüssig und durch die Verwendung der französischen Sprache auch sehr gut dem Schauplatz in der Bretagne angepasst. Ich habe Kommissar Dupin als Hauptfigur sehr schnell liebgewonnen. Er ist ein Mann, der sicher viel aus seinem Arbeits-Leben zu berichten hat, der mir des Öfteren ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert hat aber ich doch auch seine weichere Seite erahnen konnte. Neben ihm agiert Kommissarin Huppert, die eher resolute, große schlanke Frau, die die Zügel fest in der Hand hält und sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. So ziehen in Summe drei Kommissare als Team durch Saint-Malo und Umgebung und haben an der mundfaulen Mörderin und ihren Komplizen ziemlich zu knabbern, um der Grund für die Taten auf die Spur zu kommen. Fazit: Das Buch ist wirklich super spannend geschrieben und ich konnte es teilweise gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Kommissare haben mich als Charaktere sehr überzeugt und auch die vielen "Verdächtigen" sind gut dargestellt. Einzig mit dem Ende hatte ich so meine Probleme, da dieses dann doch eher etwas flacher ausgefallen ist und ich mir mehr erwartet hätte. Ich habe nun in jedem Fall Lust in die Bretagne zu reisen und werde mir auch einen weiteren Krimi von Jean-Luc Bannalec wünschen.

Mehr als nur "Mördersuche"
von einer Kundin/einem Kunden aus Samstagern am 30.10.2020

Etwas skeptisch habe ich mir diese Buch vorgenommen, da mich die TV Filme anderer Fälle nicht immer überzeugten. War dann angenehm überrascht, dass nebst der Suche resp. dem Motiv der Mörderin viele weitere Details beschrieben werden, sei es Personen, Routen zu Tatorten oder gleich zu Beginn der Besuch im Käsegeschäft. Da wäre i... Etwas skeptisch habe ich mir diese Buch vorgenommen, da mich die TV Filme anderer Fälle nicht immer überzeugten. War dann angenehm überrascht, dass nebst der Suche resp. dem Motiv der Mörderin viele weitere Details beschrieben werden, sei es Personen, Routen zu Tatorten oder gleich zu Beginn der Besuch im Käsegeschäft. Da wäre ich danach am liebsten gleich einkaufen gegangen.

Bretonische Schönheiten: Meer, Strand, Villen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesendangen am 28.10.2020

In allen Krimi von Bannalec wird die aussergewöhnlich schöne Bretagne beschrieben. In diesem ist das mehr als der Kriminalfall. Zudem ist beim ersten Mord die Mörderin gleich bekannt. Zur Land und Villen Beschreibungen kommen noch viele Küchenspezialitäten dazu. Dann drei Kommissare und viele Verdächtige macht den ganzen Roman l... In allen Krimi von Bannalec wird die aussergewöhnlich schöne Bretagne beschrieben. In diesem ist das mehr als der Kriminalfall. Zudem ist beim ersten Mord die Mörderin gleich bekannt. Zur Land und Villen Beschreibungen kommen noch viele Küchenspezialitäten dazu. Dann drei Kommissare und viele Verdächtige macht den ganzen Roman langweilig.

  • Artikelbild-0