Warenkorb

Friedhof der Krustentiere. Ein Küstenkrimi

(ungekürzte Lesung)

"Halloween: Vor Fredenbülls Küste zieht ein bedrohlicher Herbststurm auf, die Bootsverbindung zur Hallig Westeroog ist unterbrochen. In dem alten Hallig-Hotel befinden sich drei Gäste sowie Praktikantin und Polizistentochter Tadje. Während der Wind immer heftiger um das Gemäuer pfeift, taucht in den Hotelfluren ein unheimlicher Maskenmann auf, der alle Gäste in Angst und Schrecken versetzt. Unterdessen wird Fredenbüll von einer Einbruchserie erschüttert. Als dann auch noch die Tante vom Schimmelreiter tot in dessen geliebtem Ford Mustang sitzt, gibt es wieder viel zu tun für Dorfpolizist Thies Detlefsen.
Ungekürzte Autorenlesung mit Krischan Koch
5 CDs | ca. 6 h 35 min"
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Friedhof der Krustentiere. Ein Küstenkrimi

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Krischan Koch
Erscheinungsdatum 21.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783742413765
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 393 Minuten
Format & Qualität MP3, 393 Minuten, 318.21 MB
Verkaufsrang 55
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Alina Borzenkova, Thalia-Buchhandlung Trier

Eine amüsante Homage an Stephen King und auch an sich ein spannender Fall mit ganz viel nordfriesischem Charme und trockenem Humor. Wer die vorherigen Bände nicht kennt hat aber ein wenig Mühe sich in Fredenbüll einzufinden.

Dr. Andreas Schmidt, Thalia-Buchhandlung Gießen

Relativ gruseliger Krimi aus Nordfriesland. Die Figuren sind witzig gezeichnet. Viel norddeutscher Flair und intensives Küsten-Feeling. Aber anders als von Krischan Koch gewohnt ist die Handlung echt schaurig und nichts für schwache Nerven.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
12
3
1
0
1

Spannend und humorvoll aber auch gruselig und unheimlich
von janaka aus Rendsburg am 02.04.2020
Bewertet: Taschenbuch

*Klappentext (übernommen)* Heringshappen & Horrornächte: Die Angst geht um in Fredenbüll! Ein Herbststurm fegt durch Fredenbüll und weht nichts Gutes in den nordfriesischen Küstenort: Schimmelreiter Hauke Schröder findet Tante Telse tot im Ford Mustang, eine Einbruchserie verunsichert die Dorfbewohner, und auf der gegenüber ... *Klappentext (übernommen)* Heringshappen & Horrornächte: Die Angst geht um in Fredenbüll! Ein Herbststurm fegt durch Fredenbüll und weht nichts Gutes in den nordfriesischen Küstenort: Schimmelreiter Hauke Schröder findet Tante Telse tot im Ford Mustang, eine Einbruchserie verunsichert die Dorfbewohner, und auf der gegenüber liegenden Hallig Westeroog gehen unheimliche Dinge vor sich. Dort versetzt eine gruselige Gestalt die wenigen Gäste des Hallig-Hotels, in dem Polizistentochter Tadje gerade ihr Praktikum absolviert, in Angst und Schrecken. Als aus der Hotelküche das größte Messer verschwindet und die Telefonverbindung abreißt, wird die Lage mehr als brenzlig. Dorfpolizist Thies Detlefsen und ganz Fredenbüll durchleben eine wahre Horrornacht. *Meine Meinung* "Friedhof der Krustentiere" von Krischan Koch ist bereits der 8. Band der Fredenbüller Gang. Diesmal ist die Geschichte nicht nur humorvoll und spannend, es ist auch gruselig und spukig. Passend, dass es gerade Halloween in Fredenbüll ist. Der Schreibstil von Krischan Koch ist flüssig und ich bin schnell in die Geschichte gekommen. Abwechselnd wird aus Fredenbüll und von der Hallig Westeroog erzählt. In Fredenbüll ist eine Einbrecherbande unterwegs und eine Leiche wird gefunden, hier ist es spannend, aber auch humorvoll. Auf Westeroog ist es unheimlich und spukig, auf einmal wird ein Gast vermisst. Wie die beiden Handlungsstränge zusammenhängen, lest es am besten selbst im Buch nach. Das Wiedersehen mit den Fredenbüllern hat mir gut gefallen. Wow, nun sind die Zwillinge schon so groß, Tadje macht nach dem Abi ein Praktikum in einem Hotel. Es ist echt spannend, wie sich die einzelnen Charaktere im Laufe der Zeit entwickelt haben. Gut gelacht habe ich über Piet und seiner Beziehung zu Alexa… *Fazit* Dieser humorvolle Krimi hat mir richtig gut gefallen, hier treffen Humor und Spannung aufeinander gespickt mit einem Gruselfaktor. Der Autor hat mir mit diesem Fall wieder eine schöne Lesezeit und auch Gänsehaut beschert. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne. Nun freue ich mich schon auf den nächsten Band.

Großartig
von nellsche am 28.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In Fredenbüll ist zurzeit so einiges los. Tante Telse wird tot im Mustang vom Schimmelreiter Hauke Schröder gefunden, eine Einbruchserie verunsichert die Dorfbewohner und auf der gegenüberliegenden Hallig Westeroog geschehen unheimliche Dinge. Dort macht Tadje, die Tochter von Dorfpolizist Thies Detlefsen, gerade ein Praktikum i... In Fredenbüll ist zurzeit so einiges los. Tante Telse wird tot im Mustang vom Schimmelreiter Hauke Schröder gefunden, eine Einbruchserie verunsichert die Dorfbewohner und auf der gegenüberliegenden Hallig Westeroog geschehen unheimliche Dinge. Dort macht Tadje, die Tochter von Dorfpolizist Thies Detlefsen, gerade ein Praktikum im Hallig-Hotel, als eine gruselige Gestalt alle in Angst und Schrecken versetzt. Endlich gab es wieder Nachschub von der tollen Reihe um Dorfpolizist Thies Detlefsen aus Fredenbüll. Eine großartige Reihe, bei der jeder Teil lesenswert ist. Der Schreibstil war locker-leicht und humorvoll und ließ sich hervorragend lesen. Ich war sofort in der Geschichte gefangen, die dieses Mal ganz schön gruselig war. Die Beschreibungen von Land und Leuten waren sehr detailliert und anschaulich, so dass ich alles super vor Augen hatte. Die Charaktere waren wieder einmal sehr liebevoll und besonders gezeichnet. Ich habe mich sehr über das Wiedersehen mit den inzwischen liebgewonnenen Fredenbüllern gefreut. Man muss sie einfach mögen. In diesem Teil gab es zwei Handlungsstränge, sowohl Fredenbüll als auch die Hallig Westeroog, die beide parallel erzählt wurden und mir prima gefallen haben. Ich war sehr gespannt, ob und wie sie zusammenhängen. Die Wechsel waren stimmig und regten meine Neugierde permanent an. Die Spannung war sehr präsent und stieg immer weiter an. Die Dinge, die auf der Hallig, wo Tadje ihr Praktikum machte, geschahen, waren teilweise ziemlich gruselig. Das war mal was anderes und gefiel mir richtig gut. Neben der deutlichen Spannung und dem Gruseln kommt aber natürlich auch der Humor nicht zu kurz, denn der gehört bei diesen Krimis als fester Bestandteil ja immer dazu. Und es gab etliche Situationen, bei denen ich ordentlich lachen musste. Dieser humorvolle Krimi ist einfach großartig und ich vergebe sehr gerne 5 von 5 Sternen.

Fredenbüll mit Gruseleffekt
von Galladan am 21.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Friedhof der Krustentiere von Krischan Koch, erschienen im dtv Verlagsgesellschaft am 21.02.2020 Es ist Herbst in Fredenbüll. Die meisten Gäste sind verschwunden, nur noch ein Hotel auf einer Hallig bereitet sich auf eine Séance an Halloween vor. Derweilen fehlt Piet in der Hidde Kist, weil er seit neuestem mit Hilfe einer Hau... Friedhof der Krustentiere von Krischan Koch, erschienen im dtv Verlagsgesellschaft am 21.02.2020 Es ist Herbst in Fredenbüll. Die meisten Gäste sind verschwunden, nur noch ein Hotel auf einer Hallig bereitet sich auf eine Séance an Halloween vor. Derweilen fehlt Piet in der Hidde Kist, weil er seit neuestem mit Hilfe einer Hausdame gesünder ernährt werden soll nachdem er ja noch nicht wieder so gut zu fuß ist. In dieser Situation hilft es auch nicht, wenn das Auto vom Schimmelreiter und dessen Tante verschwindet. Der Sommer ist vorbei und es wird ruhig in Fredenbüll. Könnte man meinen. Aber es gehen seltsame Dinge auf der Hallig Westeroog vor auf der Tadje ihr Praktikum zur Hotel- und Tourismuskauffrau macht. Stephen Kings Shining lässt schön grüßen. Man muss den Film nicht gesehen haben, aber um alles auskosten zu können wäre es hilfreich. Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß und eine genaue Vorstellung was in mancher Szene für Bilder auf der Netzhaut erscheinen sollten. Ich glaube, diese Einbeziehung des Horror-Klassikers ist dem Autor wunderbar gelungen. Ansonsten tun unsere Fredenbüller das, was man von ihnen erwartet. Thies und seine Kollegin Nicole arbeiten wieder gut zusammen und diesmal hat Tadje auch größeren Anteil am Lauf der Geschichte. Wie immer kann der Leser mitraten und sich selbst ein Bild von dem machen was da so passiert und es passiert wirklich einiges. Dieses Buch macht einfach Spaß auch außerhalb von Halloween. Irgendwie hat man bei dieser Reihe immer das Gefühl, dass es eigentlich das beste Buch ist, aber es könnte auch sein, dass der Autor die Qualität einfach immer oben am Anschlag hat.