Weltenkreis / Finnurs Suche

Weltenkreis Band 2

Ulf Fildebrandt

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Erinnerungen sind Magie.

Als Finnur im Palast Sayid Deochs erwacht, hat er keine Vergangenheit. Nur das Gefühl zu fliegen, scheint ihm vertraut. Noch ehe er das Rätsel lösen kann, wird sein Vater, der Meister der Dynastie Deoch, angegriffen, und Finnur muss fliehen. Die gefährliche Suche nach dem Grund für seine Existenz führt ihn auf verschiedene Welten des Weltenkreises, zu neuen Erkenntnissen über seine Herkunft und zu neuen Gefährten. Immer auf der Flucht vor Lete Russom, dem Meister der einstmals untergegangenen Dynastie Aëdin, der seinen Sieg über Sayid Deoch nutzt, um noch mächtiger zu werden.

Im Laufe der vergangenen Jahre hat Lete Russom Erinnerungen vieler Leben gesammelt, denn er fühlt sich berufen, den Weltenkreis vor dem langen Vergessen zu schützen. Er kann diese Erinnerungen an sich bringen, mit ihnen zaubern, sie verändern und benutzen.

Aber was bleibt am Ende von der Wahrheit, wenn man sich nicht auf sein Gedächtnis verlassen kann?

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 550
Erscheinungsdatum 01.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946376-60-6
Verlag Lysandra Books Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,1/3,8 cm
Gewicht 646 g
Abbildungen mit 3 Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Weltenkreis

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Magie mal anders
von Melanie aus 12627 am 01.06.2020

Meinung / Fazit : Magie umwandeln und das mit eigenen oder anderen Erinnerungen. Ich persönlich weiß nicht, ob das richtig ist, da man seine Erinnerungen behalten sollte und braucht, z.B. aus Fehlern lernt man, ohne Erinnerungen keine Fehler. Dann haben wir die Meister, die damit alles und jeden kontrollieren können. Finn... Meinung / Fazit : Magie umwandeln und das mit eigenen oder anderen Erinnerungen. Ich persönlich weiß nicht, ob das richtig ist, da man seine Erinnerungen behalten sollte und braucht, z.B. aus Fehlern lernt man, ohne Erinnerungen keine Fehler. Dann haben wir die Meister, die damit alles und jeden kontrollieren können. Finnur selbst muss sich immer wieder neu zurechtfinden, da er mehrere Welten kennen lernt, neue Menschen kennen lernt und gute Freunde findet und verliert. Das Ende war ein wenig überschaubar, aber sehr gut gelungen.


  • Artikelbild-0