Meine Filiale

Das kleine Hotel in der Lagune

Annabelle Benn, Anja Richter

(21)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Laura würde alles dafür geben, um sich sicher und geliebt zu fühlen.
Als sie am Abend vor dem lang ersehnten Traumurlaub plötzlich als Single dasteht, beschließt sie kurzerhand, ihre Oma in dem beschaulichen Badeort Grado zu besuchen. Diese leitet dort das kleine Hotel Il Sole, in dem Laura früher jeden Sommer verbracht hat. Auch jetzt fühlt sie sich an der Adria sofort wieder wie zu Hause.
Was als Erholungsurlaub geplant war, entwickelt sich jedoch rasch zu einem Aufenthalt, der Lauras Leben gehörig auf den Kopf stellt. Da ist zum einen das Hotel, das dringend frischen Wind und eine straffe Leitung braucht.
Zum anderen sind da Lauras Jugendschwarm Dario, der einfühlsame Restaurantbesitzer, und der rätselhafte Hotelier Leandro, die ganz unterschiedliche Gefühle in ihr auslösen.
Und dann ist da noch das Rätsel um ihren Vater, dessen Verschwinden tiefe Narben hinterlassen hat.

Annabelle Benn ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die im bayerischen Voralpenland lebt, Reisen, gute Geschichten, Tennis, Tiere und Musik liebt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 364
Erscheinungsdatum 07.02.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7528-1720-1
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,6/13,8/2,7 cm
Gewicht 523 g
Auflage 1
Verkaufsrang 70747

Kundenbewertungen

Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
16
4
0
1
0

Ein schönes sommerliches Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 24.06.2020

Laura, eine Frau din aufgrund ihrer Arbeit kaum mehr sozial integriert ist, reist alleine nach Italien, nachdem ihr Freund mit ihr Schluss macht und von der Mutter auch keine richtige Unterstützung kommt. Dort erwartet sie ihre Oma, Anna, die ein kleines Hotel auf der Insel Grado führt. In ihr Leben tauchen zwei Männer auf, die ... Laura, eine Frau din aufgrund ihrer Arbeit kaum mehr sozial integriert ist, reist alleine nach Italien, nachdem ihr Freund mit ihr Schluss macht und von der Mutter auch keine richtige Unterstützung kommt. Dort erwartet sie ihre Oma, Anna, die ein kleines Hotel auf der Insel Grado führt. In ihr Leben tauchen zwei Männer auf, die Lauras Entscheidungen nur noch erschweren. Wen wird Laura wohl an ihrer Seite haben? Eine tolle sommerliche Geschichte, dessen Schreibstil sehr angenehm ist. Hier und da nimmt die Geschichte eine Wendung. Das Buch hat mir im Großen und Ganzen ganz gut gefallen, Laura war mir direkt sympathisch und vor allem Anna! Ich will nichts verraten, jedoch ist Folgendes direkt am Anfang zu lesen: Florian, der Ex-Freund bezeichnet Laura und ihren Geschmack als langweilig, darum war de Plan, dass beide in die Bergen fahren und andere Sachen zusammen unternehmen, denn ein Urlaub am Strand war ihm zu wenig. Grado entsprach ganz und gar nicht seinen Vorstellungen. Ich musste direkt googeln und recherchieren und ich finde, Grado ist es 100% wert! Die Autorin hat sich einen wunderschönen Ort ausgesucht, der einen träumen lässt. Für meinen Geschmack ein bisschen zu wenig Spannung, jedoch würde ich es allen empfehlen, die etwas Ruhigeres bevorzugen.

Man liest sich rein...
von einer Kundin/einem Kunden aus Leisnig am 08.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

War anfangs sehr enttäuscht, weil das Buch keinen wertigen Eindruck macht. Sprache und Story einfach und vorhersehbar. Habe mich hineingelesen, aber die fünf Sterne kann ich nicht nachvollziehen, auch für Unterhaltungsliteratur.

pure Entspannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuhausen am 30.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Am interessantesten fand ich noch die 3. Geschichte. Generell ist es wirklich ein Buch zum schnell runter lesen, sich nicht konzentrieren müssen. Im Prinzip ohne Anspruch und ich würde auch nicht mehr Geld dafür ausgeben wollen. Aber was ich schön fand, dass auch Rezepte dabei sind.


  • Artikelbild-0