Die Liebe der Sonnenschwestern

. Ungekürzt.

Susan Mallery

(19)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Liebe geht, und liebe bleibt

Finola, Zennie und Ali sind einer Meinung, als ihre Mutter sich wieder einmal darüber beklagt, dass sie schon lange auf Enkelkinder wartet: Das ist nicht hilfreich. Denn die Schwestern haben gerade ganz andere Sorgen. Alle drei wurden in derselben Woche verlassen. Finolas Mann hat eine Jüngere. Zennies Freund macht aus heiterem Himmel Schluss. Und Alis Verlobter schickt sogar seinen Bruder vor, um die Hochzeit abzusagen. Während die drei ihrer Mutter vor dem Umzug beim Aussortieren helfen, erkennen sie nicht nur, wie viel sie einander bedeuten, sondern auch, was wahre Liebe ist.

Einfühlsam, mit Herz und Humor beschreibt Susan Mallery drei Schwestern, die es nicht leicht haben in der Liebe

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Yara Blümel
Spieldauer 762 Minuten
Erscheinungsdatum 18.03.2020
Verlag Lübbe Audio
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783961091607

Buchhändler-Empfehlungen

Drei Schwestern, Liebe & Leihmutterschaft

Nadine Wobedo, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ich liebe die Liebesromane von Susan Mallery! Sie sind immer humorvoll, haben sympatische Charaktere und eine Prise...Sex. Ihre Roman-Reihen "Fool`s Gold", beginn mit: "Stadt, Mann, Kuss" und die Nachfolge-Reihe aus dem Nachbarort Happily Inc, beginn mit: "Planst du noch oder liebst du schon?" sind unterhaltsam und liebevoll konstruiert. Zum Einzelroman "Die Liebe der Sonnenschwestern" habe ich leider ausnahmsweise keinen richtigen Bezug bekommen. Das Thema Leihmutterschaft ist mir zu fern. Ich finde den Einzelroman "Der Sommer der Inselschwestern" von Susan Mallery am Besten! Ich wünsche viel, viel Spaß beim Lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
5
4
0
0

Unterhaltsame Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 11.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein echt gutes unterhaltsames Buch, dichte Story (amerikanisch), abwechslungsreich, nicht langweilig, denn im Leben der drei Schwestern geht es rund. Ali wird kurz vor der Hochzeit verlassen, Finolas Ehe vor dem Aus, ihr Mann hat eine Affäre und bei Zennie wandte sich auch ein Mann ab. Alle 3 gehen unterschiedlich und doch für s... Ein echt gutes unterhaltsames Buch, dichte Story (amerikanisch), abwechslungsreich, nicht langweilig, denn im Leben der drei Schwestern geht es rund. Ali wird kurz vor der Hochzeit verlassen, Finolas Ehe vor dem Aus, ihr Mann hat eine Affäre und bei Zennie wandte sich auch ein Mann ab. Alle 3 gehen unterschiedlich und doch für sich alleine ihren Weg. Hat Spass gemacht zu lesen.

3,5 Sterne - schön aber hätte man mehr daraus machen können
von MsChili am 02.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Susan Mallery lese ich gerne, ihre Bücher sind angenehm zu lesen und man kann sich ein paar gemütliche Stunden machen. Hier habe ich zwischen Buch und Hörbuch gewechselt, je nachdem was gerade besser gepasst hat und ich mag bei Varianten. Es geht um die drei Schwestern Ali, Finola und Zennie, jede anders als die andere und auc... Susan Mallery lese ich gerne, ihre Bücher sind angenehm zu lesen und man kann sich ein paar gemütliche Stunden machen. Hier habe ich zwischen Buch und Hörbuch gewechselt, je nachdem was gerade besser gepasst hat und ich mag bei Varianten. Es geht um die drei Schwestern Ali, Finola und Zennie, jede anders als die andere und auch jede mit anderen Vorstellungen vom Leben. Finola ist eine angesehene Moderatorin, Zennie ist eine OP-Schwester und assistiert bei schwierigen Operationen und Ali, das Nesthäkchen möchte eine Familie gründen. Doch bei keiner der drei läuft es wie sich es sich vorgestellt haben. Mir war es teilweise zu viel. Jeder der Schwestern hat massig Probleme und ich habe erst vor einiger Zeit eine Geschichte gelesen, in der eben auch drei Schwester Liebesprobleme haben und sie nach und nach wieder zusammenwachsen. Das hat mir dieses Buch leider ein wenig verdorben. Denn an sich ist die Grundstory die gleiche. Zudem wechselt die Autorin zwischen den Schwestern hin und her ohne wirklichen Übergang, so dass ich manches Mal überlegen musste, wer denn jetzt gerade erzählt. Welche Überraschung jede Schwester erlebt und wie sich das ganze entwickelt, darauf möchte ich gar nicht so genau eingehen, denn sonst verrate ich zu viel. Teils fand ich es unglaubwürdig und es gab schon sehr viele Zufälle, doch alles in allem ist es eine schöne Geschichte, die mir ein paar angenehme Stunden beschert hat. Gerade zum Ende hin, als man die Schwester besser kennt, hat es mir auch besser gefallen. Ein schönes Buch, das mich leider an ein erst gelesenes Buch erinnert hat. Dennoch kann ich es empfehlen.

Aus Krise gewachsen
von Hortensia13 am 27.06.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Finola, Zennie und Ali sind nicht nur Schwestern, sondern werden unabhängig voneinander am gleichen Wochenende verlassen. Finolas Mann hat eine Jüngere. Zennies Freund macht aus heiterem Himmel Schluss. Und Alis Verlobter schickt sogar seinen Bruder vor, um die Hochzeit abzusagen. Wie sollen sie das bloss ihrer Mutter erklären, ... Finola, Zennie und Ali sind nicht nur Schwestern, sondern werden unabhängig voneinander am gleichen Wochenende verlassen. Finolas Mann hat eine Jüngere. Zennies Freund macht aus heiterem Himmel Schluss. Und Alis Verlobter schickt sogar seinen Bruder vor, um die Hochzeit abzusagen. Wie sollen sie das bloss ihrer Mutter erklären, die schon lange auf Enkelkinder wartet? Beim Aussortieren des Hausstandes für ihren Umzug müssen sich die drei auch ihr Leben überdenken und reflektieren. Aufgrund des Klappentextes hatte ich eine etwas andere Geschichte erwartet. Ich nahm an, dass im Mittelpunkt das Treffen im Haus der Mutter steht und beim Entrümpeln die Frauenrunde zu Erkenntnissen über ihre Beziehungen kommt. Doch angetroffen habe ich drei unterschiedliche Lebensgeschichten, die sich ab und zu kreuzen. Es war aber spannend den einzelnen Schwester in ihren Leben zu folgen und zu beobachten, wie sie ihre persönlichen Krisen und Liebeskummer verarbeitet. Das macht für mich dieses Buch aus. Anstatt sich zu verlieben, eine Krise zu erleben und dann das Happy End zu geniessen, lässt die Autorin die Protagonistinnen von Anfang in existentielle Krisen fallen und daran an ihnen wachsen. Ein etwas anderer, aber netter Liebesroman, der dazu sehr amerikanisch ist. Von mir 4 Sterne.


  • artikelbild-0
  • Die Liebe der Sonnenschwestern